• Galerie-Bilder RC-Verbrenner

    von Darkside
    Motoren & Zubehör
    17 Fotos
    von Darkside
    Motoren & Zubehör
    17 Fotos
    von Darkside
    Motoren & Zubehör
    17 Fotos
    von Darkside
    Motoren & Zubehör
    17 Fotos
    von Darkside
    Motoren & Zubehör
    17 Fotos
  • Die Glühkerze - Zusammenhänge .. Teil 3

    Wann welche Kerze für welchen Motor ?

    Eine wohl regelmäßig gestellte Frage die nicht pauschal beantwortet werden kann. Der Zündzeitpunkt des Treibstoffgemisches wird nicht nur durch die Glühkerze beeinflusst sondern auch von der Umgebung, dem Treibstoff, der Bauart des Motors und der Abstimmung des Abgassystems.

    Häufig wird die Ursache eines schlecht funktionierendem Motors fälschlicherweise bei der Glühkerze gesucht, für die folgenden Zusammenhänge setze ich deshalb folgende Dinge voraus:

    • funktionierender Tank mit eingebautem Sinterfilter und Diffusor
    • dichte und ausreichend dimensionierte Treibstoffleitungen
    • gut abgestimmtes Abgassystem
    • Motor ohne mechanische Beeinträchtigungen
    • richtig eingestellter Kopfspalt
    • frischer Modellbautreibstoff

    Auswahlkriterien:

    je weniger Methanol desto kälter die Kerze
    je größer der Hubraum desto kälter die Kerze
    je höher die Kompression desto kälter die Kerze
    je höher die Drehzahlen desto kälter die Kerze
    je kälter der Lauf desto kälter die Kerze
    je wärmer die Umgebung desto kälter die Kerze


    Methanolanteil Wärmewert
    80% und mehr heiß
    70% - 80% mittel
    60% - 70% kalt
    bis 60% sehr kalt


    Auswirkungen:

    je kälter die Kerze desto später die Zündung
    zu kalte Kerze schlechte Beschleunigung, weniger Topspeed, schlechter Leerlauf, unverbrannter Sprit kommt aus dem Resorohr.
    zu kalte Kerze Der Motor bleibt stehen oder verliert mehr als 300 Umdrehungen pro Minute an Drehzahl, wenn die Starterbatterie entfernt wird.
    zu kalte Kerze Der Motor dreht bei angeschlossener Batterie bis hinauf zu höchster Drehzahl, bleibt aber stehen, wenn das Kerzenkabel abgeklemmt wird.
    zu kalte Kerze Der Motor fällt von der maximalen Drehzahl ab und läuft fett oder er bleibt stehen, als sei er vollgelaufen.
    zu kalte Kerze Der Motor magert nicht ab bis zu einem richtigen, gleichmäßigen Zweitakter-Ton und scheint etwas fett zu laufen, ist schwer zu starten oder hat nur ein schwaches Auspuffgeräusch beim Anwerfen.
    zu kalte Kerze Geringe oder keine Reaktion bei Verwendung eines elektrischen Anlassers. Der Motor läuft im allgemeinen mit Kraftstoff voll, wenn ein Anlasser verwendet wird.
    zu kalte Kerze Wenn man den Motor mit viel Geduld zum Laufen gebracht hat, gibt er ein unregelmäßiges Auspuffgeräusch von sich.
    zu heiße Kerze Frühzündung, hohe Temperatur, Lochfras am Kolbenboden und Brennraum, stotternder Sound bei Vollgas.
    zu heiße Kerze Der Motor schlägt beim anlassen zurück.
    zu heiße Kerze Der Motor wird bei fettem Gemisch oder bei mittlerer Drosselstellung nicht gleichmäßig laufen.
    zu heiße Kerze Das Auspuffgeräusch ist hoch und quäkend.
    zu heiße Kerze Der Motor wird normalerweise langsamer oder bleibt wegen Überhitzung stehen.
    zu heiße Kerze Bei maximaler Drehzahl ist das Auspuffgeräusch gleichmäßig, hat aber einen überlagerten zweiten Klang, der sich wie bratende Eier oder Wasser anhört, das in heißem Öl oder Fett zischt. Dies kommt von magerem Lauf, zu heißer oder zu langer Kerze (Brennraum zu klein bzw. zuviel Nitro).
    zu heiße Kerze Der Treibstoff zündet zu früh und macht dem Pleuel den Garaus!


    Kerzenbild:

    Man kann nur aus einer (beinahe) neuen Kerze lesen. Eine leicht graue Kerze kann ihren Dienst sehr gut leisten, will man jedoch sicher sein, dass alles in Ordnung ist, setzt man eine neue Kerze ein. Sollte sich keine Aenderung (z.B. mehr Leistung einstellen, ausser dem grauen Wendel, heben wir die graue Kerze auf oder montieren sie wieder. Läuft der Motor nicht wunschgemäss, setzt man besser eine neue Kerze ein, bevor die Einstellungen komplett verändert werden !


    • Die Glühwendel und das Unterteil der Kerze sind nass, die Glühwendel glänzt feucht oder ist braun bis schwarz belegt.
      Das Gemisch ist zu fett oder es ist zuviel Abstand zwischen dem Kolbenboden und dem Brennraum.
      Bis zu 85% der optimalen Leistung werden erreicht.
    • Das Unterteil der Kerze beginnt zu trocknen, die Glühwendel beginnt leicht grau zu werden.
      Sehr nahe am Optimum, ca. 95% der maximalen Leistung werden erreicht.
    • Die Glühwendel und das Unterteil der Kerze sind trocken. Die Glühwendel ist silbrig bis grau aber glatt und nicht defekt.
      100% Leistung sind erreicht.
    • Das Unterteil der Kerze ist trocken, die Glühwendel ist brüchig.
      Vorsicht - das Gemisch ist zu mager!
    • Das Unterteil der Kerze ist trocken, die Glühwendel ist gebrochen, verformt oder verbrannt.
      Vorsicht - extreme Gefahr, es droht ein Motorschaden!

    Wann Kerzen tauschen:

    • verformte Wendel
    • Wendel-Oberfläche rauh
    • Belag auf der Wendel oder korrodierte Kerze und Motor stellt im Leerlauf ab.
    • Motor startet schlechter als mit einer neuen Kerze

    Zu den Teilen:



     
  • Aktuelle Themen RC-Verbrenner

    Vracer

    Achsschenkel erneuern

    Erstellt von: Vracer im Forum Anfänger & Basics Verbrenner

    Hallo zusammen, vielleicht kann ja einer helfen?
    Model: Reely Generation X 3S Brushless
    Problem: Wie kriege ich das auseinander um ein neuen

    Letzter Beitrag von: Kevman30 31.12.2018, 16:33 Gehe zum letzten Beitrag
    Flensmann

    Motor rutscht auf der Bodenplatte

    Erstellt von: Flensmann im Forum Anfänger & Basics Verbrenner

    Hallo.
    Ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage.

    Ich fahre einen Carson Comache 1:5 Benziner.
    Der hat soviel Dampf,

    Letzter Beitrag von: HeinBloed 29.12.2018, 23:01 Gehe zum letzten Beitrag
    keycolony

    Force V36 stottert im Leerlauf

    Erstellt von: keycolony im Forum Anfänger & Basics Verbrenner

    Ich habe eine Force v36 Nitro Motor und habe ihn heute mit Hilfe der Tipps der netten User in diesem Forum angekriegt. Der Motor ist brandneu und hat

    Letzter Beitrag von: Kevman30 29.12.2018, 23:55 Gehe zum letzten Beitrag
    stay_irie

    Wertschätzung meines Modells

    Erstellt von: stay_irie im Forum Treffpunkt-Verbrenner

    Moin allerseits,
    ich bin Paul und neu hier! Als Jugendlicher bin ich begeistert Fighter Buggy gefahren, mittlerweile habe ich dafür leider kaum

    Letzter Beitrag von: Kevman30 26.12.2018, 20:02 Gehe zum letzten Beitrag
    keycolony

    Force V36 springt einfach nicht an !?

    Erstellt von: keycolony im Forum Anfänger & Basics Verbrenner

    Hallo,
    Ich habe meinen letzten V36 Motor in meinem Nitro Rc aufgrund von Rost leider ausbauen und zerlegen müssen. Der Motor lief nach vielen

    Letzter Beitrag von: Pickard 16.12.2018, 14:50 Gehe zum letzten Beitrag
    Flo3550

    Möchte ein Verbrenner kaufen bin aber totaler Anfänger.

    Erstellt von: Flo3550 im Forum Anfänger & Basics Verbrenner

    Moin Leute
    Ich würde mir gerne einen Verbrenner zulegen aber kenne mich nicht aus bin noch Neuling. Was könnt ihr für den Einstieg empfehlen was

    Letzter Beitrag von: Flo3550 04.12.2018, 11:46 Gehe zum letzten Beitrag
  • :Kalender

    Januar   2019
    So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30 31
  • Flohmarkt Verbrenner


    mjx F49 Set: Hauptmotor, Regler, Kühler, Heckmotorset, 2x Heckzahnradset


    Punktschweissgerät Schweissen Ohne Laser! Modelbauer, Feinmechaniker usw