RSS-Feed anzeigen

user01

Welchen Regler für Lehner 1950/5 ???

Bewerten
Hallo erstmal ,
auch wenn mein Name etwas anderes sagt bin ich noch sehr "frisch" in diesem Forum und komme schon mit einem Problem daher
Ich "fahre" derzeit ein Speedboot von BK-Electronics (Bandit S), nun war ich jedoch so blöd und hab die Kondensatoren meines wunderschönen MGM-Reglers ausgetauscht (sind die selben wie vorher, haben nur ne höhere Belastbarkeit), da einer eine ordentliche Delle hatte.
Und wie es so kommen musste hat der Regler seit dem nich mer wirklich getan (manchmal funktioniert er noch und dann wieder net)
Ich hab MGM auch schon geschrieben, die wollen jedoch ne Rechnung die ich nicht mehr hab...
Meinten aber das es was am Mosfet wäre.
Der regler funktioniert seitdem garnichtmehr 8es leuchtet nur noch ein rotes Lämpchen im Inneren und dann gibt's ab und zu nen kleinen Funken im Inneren und es stinkt

Hab das Boot seitdem Nichtmehr benutzt...
Vielleicht hat ja hier jemand ne Ahnung, was man am Regler machen könnte (Vielleicht alte Kondensatoren wieder rein...?)

Oder sollte ich mir nen neue Regler zulegen (z.B. YEP 180A HV), dann natürlich mit Wasserkühlung.
Der YEP hat allerdings satte 100Ampere weniger als der MGM (180 statt 280)
dafür kann der bis 14s und der MGM nur biss 25,5 Volt...
Würde das für den Motor trotzdem gehen, Kommt doch nur auf die Leistung (also Watt an...oder?)
Ich mein weniger Spannung und mehr Ampere = Mehr Spannung und weniger Ampere!?

Danke für jede Antwort
Kategorien
Kategorielos

Kommentare