RSS-Feed anzeigen

max2010

Torche Pro Lenkung geht nicht

Bewerten
Hallo. Ich bin ein neuer hier und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.Unser Sohnemann hat einen Amewi Torche Pro ja ich weiß es ist jetzt nicht das beste was man so kaufen kann. Wir hatten bis jetzt keine Probleme. Jetzt ist es aber so das die Lenkung nicht funktioniert vor und zurück fahren geht aber lenken nicht. Stecker hab ich nachgeschaut sitzen alle wo sie sein sollen Akkus sind voll. Habe die beiden Stecker auf der Lenkung mal getauscht da ist es dann so das ich mit der Lenkung an der Fernbedienung Gas geben kann??? Könnt ihr mir weiterhelfen. Ich hoffe mal das ich das halbwegs so beschrieben habe das man es verstehen kann.
Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von HJ61
    Ich fahre selber zwei AMEWI AM10SC V2 als RTR. Deiner Beschreibung nach zu schließen ist das Servo defekt. Billige Servos sind bei RTR-Modellen grundsätzlich, also nicht nur bei AMEWI ein Problem, weil man hier herstellerseitig eine Menge Geld sparen bzw. mehr Gewinn einfahren kann. Du kannst das Servo relativ einfach gegen ein neues Servo austauschen.

    Ich empfehle Dir aber, nicht das das überteuerte Originalservo von Amewi nachzukaufen, sondern Dir ein digital gesteuertes Servo von einem der bekannten Anbieter (Futaba, Savöx, Sanwa, Graupner, HiTec, Spectrum) zu kaufen. Messe aber vorher die Außenmaße des Originalservos nach und schau nach, wieviel Platz mit eingebauten Originalservo noch im Chassis vorhanden ist. Die Rahmendaten für das Servo sollten, neben den passenden Außenabmessungen, bei 8-10 kg Stellkraft und einer Reaktionszeit von 0,12 Sekunden oder besser für 45° liegen, jeweils bezogen auf 6,0 V. Als Stecker passt die JR- bzw. Futaba-Ausführung in den Empfänger.

    Ein stabiler, am besten geklemmter Servoarm aus Alu rundet das Paket dann ab.

    Florian
  2. Avatar von max2010
    Super vielen Dank für die Hilfe. Werde mich dann mal auf die Suche nach Ersatz machen und einbauen.