RSS-Feed anzeigen

Benny_R

Wir bauen uns einen Blast BX2 #2

Bewertung: 3 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
Wie es sich gehört beginnen wir mit dem Differential.
Aufbaureihenfolge Tellerrad (neu):
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_1284.jpg 
Hits:	5 
Größe:	14,9 KB 
ID:	53905
Aufbaureihenfolge Tellerrad (alt):
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_1279.jpg 
Hits:	5 
Größe:	15,9 KB 
ID:	53906
Durchmesser neu: 38,2mm; alt: 36,9mm.
Zähne: 38
Zähne beim neuen sind Spitzer.

Aufbau Differentialgehäuse (alt):
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_1286.jpg 
Hits:	6 
Größe:	11,8 KB 
ID:	53907

Das Diffgehäuse bekam anscheinend auch eine zweite Dichtung, wie man bei diesem Verkaufsbild anhand der Mulde erkennen kann:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	difffgg.jpg 
Hits:	3 
Größe:	10,4 KB 
ID:	53908
Mein Diff mit dem neueren Tellerrad hat aber trotzdem noch das alte Diffgehäuse.
Sind da wirklich drei Ringe dabei ?


Hier mal eine CAD-Grafik, um die Problematik mit den Dichtringen zu verdeutlichen.
Das gleiche gilt für den Diffteller.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	richtig 2.jpg 
Hits:	8 
Größe:	23,0 KB 
ID:	53909

Um das Kegelrad antreiben zu können, hat der Hersteller die Welle auf vier-Kant gefräst, aber leider zu tief.
Schade, die Dichtwirkung wäre gegeben gewesen aber anstatt den Fehler zu suchen, wurde dann ein zweiter Dichtring installiert.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	richtig 1.jpg 
Hits:	8 
Größe:	14,1 KB 
ID:	53910
Um 90° gedreht:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	richtig 3.jpg 
Hits:	8 
Größe:	14,5 KB 
ID:	53911

Vorschlag:
- Anstelle des nutzlosen Dichtrings ein Kugellager (mit Gummiblende) einsetzen, oder
- Einen dickeren Dichtring einsetzen und dafür die Welle an der Stelle mit einer Drehbank abdrehen.
Stichworte: anleitung, blast, bx2, lrp, s10 Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare