RSS-Feed anzeigen

Benny_R

Wir bauen uns einen Blast BX2 #5 (Hinterachse)

Bewerten
Schritt 1: Querlenker
- Schwinghalter ohne Steg
- Alu-Schwinghalter (den größeren)
- 2x Querlenker (QL) mit 3 Federbeinlöcher
- 2x Achsstift mit Sechskant ca.49,5mm
- 2x senk kreuz schneid 12mm
- 2x linse kreuz schneid 16mm

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	59 
Größe:	19,1 KB 
ID:	54157 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	2 
Größe:	27,1 KB 
ID:	54158 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4.jpg 
Hits:	3 
Größe:	23,1 KB 
ID:	54159

Den Aluschwinghalter mit den Linsenschrauben befestigen.
Den Plastik-Schwinghalter mit den Senkschrauben befestigen.

Schritt 2: Dämpferbrücke
- Dämpferbrücke hinten (die größere mit den Langlöchern)
- Karosseriehalter hinten
- 2x Spoilerhalter
- 5x Senk-Kreuz-schneid 12mm
- 4x linse kreuz schneid 10mm

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	2 
Größe:	20,5 KB 
ID:	54160

Mit den Linsenschrauben werden die Spoilerhalter befestigt.
Mit den Kreuzschrauben werden die Dämpferbrücke an dem Getriebegehäuse und der Karosseriehalter befestigt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5.jpg 
Hits:	2 
Größe:	18,9 KB 
ID:	54161 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6.jpg 
Hits:	2 
Größe:	22,5 KB 
ID:	54162

Schritt 3: Radträger
- 2x Radträger
- 4x Plastik U-scheiben
- 4x Kugellager 10x5x4
- 2x Achsstift ca.30mm
- 2x Sicherungsmutter
- 2x Alu-Distanzhülse 2mm
- 2x Antriebsknochen
- 2x Knochen-Aufnahme

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	7.jpg 
Hits:	1 
Größe:	25,9 KB 
ID:	54163 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8.jpg 
Hits:	1 
Größe:	20,3 KB 
ID:	54164

Zusammenbau ist selbsterklärend.
Die Materialverstärkung der Radträger zeigt nach hinten.
Anschließend die Knochen und deren Aufnehmer rein- und zusammen- stecken.

Schritt 4: Gewindestangen
- 2x Gewindestange (ca. 30mm ohne Gewinde gemessen)
- 2x Linse kreuz schneid 12mm
- 2x Linse kreuz schneid 14mm

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9.jpg 
Hits:	2 
Größe:	21,5 KB 
ID:	54165

Vor den Einbau die Kugelgelenke auf Freigängigkeit prüfen und ggf. zerlegen und reinigen.
1. Gewindestange mit der 14mm Schraube am unteren Loch der Dämpferbrücke befestigen.
2. Gewindetange am Radträger mit 12mm Schraube am Fahrzeugnähehren Loch befestigen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10.jpg 
Hits:	3 
Größe:	24,0 KB 
ID:	54166 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11.jpg 
Hits:	3 
Größe:	25,9 KB 
ID:	54167

Bis hierhin sollten sich die QLs völlig widerstandslos bewegen können.

Schritt 5 : Stabigestänge
- Stabistange ca. 13,5cm Spannweite (die größere)
- 2x linse kreuz schneid 14mm
- 2x senk kreuz schneid 6mm
- Madenschraube m3 3mm
- Stabibefestigung mitte
- 2x Stabihalter

Stabihalter (2x) im Detail:
- 4 kurze Kugelgelenke
- 2 Kugeln
- 2 Kugeln mit Stabiaufnahme
- 2 Madenschraube m3 x 10mm
- 2 Madenschraube m3x3mm

1. Zusammenbau erklärt sich auch hier von selbst, nur die Madenschraube der mittleren Stabihalterung heben wir uns zum Schluss auf.
2. Die Enden der Stabistange schließen bündig mit den äußeren Stabihalter ab.
3. Die Kugelgelenke möglichst im rechten Winkel zur Stabistange ausrichten, da sonst das Einklappen behindert wird.
4. Zum Schluss wird die Madenschraube in der Mitte festgeschraubt. Die Stabistange muss dabei mittig sitzen. Die Madenschraube nicht gleich fest ballern, sondern Stück für Stück drehen, bis die Stabistange nicht mehr verrutschen kann.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	12.jpg 
Hits:	3 
Größe:	17,6 KB 
ID:	54168 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13.jpg 
Hits:	3 
Größe:	12,2 KB 
ID:	54169 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	14.jpg 
Hits:	4 
Größe:	26,7 KB 
ID:	54170

Die Hinterachse ist vorerst fertig.
Klappt Ihr die QLs komplett hoch, werden die Antriebsknochen und das Stabigestänge sich berühren. Was aber nicht schlimm ist, da die Dämpfer ein so weites Einfedern nicht zulassen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15.jpg 
Hits:	4 
Größe:	26,2 KB 
ID:	54171 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16.jpg 
Hits:	4 
Größe:	24,8 KB 
ID:	54172Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	17.jpg 
Hits:	4 
Größe:	18,8 KB 
ID:	54173 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	18.jpg 
Hits:	4 
Größe:	19,4 KB 
ID:	54174
Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare