Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    r4m0n
    Gast

    Genauigkeit beim Bauen...?

    Hallo Leute,

    Ich bin dabei mir eine Kyosho Extra 300s zu bauen und möchte Euch eigentlich nur eines fragen:

    Wie schwer können bauliche Fehler später beim Fliegen ins Gewicht fallen? Damit meine ich speziell die nicht 100% präzise Ausrichtung des Höhenruderleitwerks.

    Zu meinem Problem:
    Nachdem ich den Flieger nun fast fertig habe, bin ich nochmal mit dem Maßband dran gegangen und habe festgestellt das mein Höhenleitwerk etwa 3-5mm höher höher ist auf der einen Seite (Abstand zum Boden bzw. Abstand zum oberen Stück des Seitenruders). Auch habe ich festgestellt das ich etwa 4mm auf der einen Seite weiter nach vorne liege als auf der anderen.(gemessen an den Höhenleitwerkspitzen bis zum vorderen Punkt des Fliegers.)
    Insgesamt ist mir auch aufgefallen das der Rumpf des Fliegers nicht 100% gerade verläuft. Es sind nur mm aber es fällt auf wenn man eben alles abmisst. Nichtsdestotrotz macht das Bauen extrem spaß nur möchte ich nicht das mir der Flieger wegen den mm abschmiert... mir fehlt halt die Erfahrung damit wie penibel man sein sollte?!?

    Vielleicht kann da einer weiterhelfen der schon fertige Modelle gebaut hat die ähnlich waren..


    mfg R.

  2. #2
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    29

    AW: Genauigkeit beim Bauen...?

    Abstürzen wird der Flieger dadurch nicht,
    aber du wirst keine saubere Flugbahn
    hinkriegen. Er wird immer in irgend eine
    Richtung ziehen, wenn der Rumpf krumm
    und die Leitwerke nicht gerade und
    unterschiedlich hoch sind.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  3. #3
    r4m0n
    Gast

    AW: Genauigkeit beim Bauen...?

    hmm,

    ok dank dir für die antwort!

    das ärgert mich jetzt aber. vor allem sollte das die SQS (super quality series) sein...


    mfg r.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Pryde

    Registriert seit
    10.07.2008
    Ort
    Schortens
    Beiträge
    1.911
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Genauigkeit beim Bauen...?

    Das Bauen von Modelllfugzeugen erfordert meist mehr als nur das Steuern von diesen!

    Auch geht man meist zu schnell an die ganze Sache heran, aus reinem Übereifer. Die Quittung dafür bekommt man dann beim Erstflug.

    Ich pers. empfehle dir das Leitwerk wieder vorsichtig herauszutrennen. Am Rumpf wirst du sehr wahrscheinlich nichts mehr machen können

    Gerade bei Kunstflugzeugen ist es von enormer Wichtigkeit, dass diese eine stabile und exakte Flugbahn halten können. Mit einem solchen "schiefen" Höhenleitwerk, wirst du z.B. keinen sauberen Messerflug in den Himmel zaubern. Richte das, was noch zu richten ist und lasse dir viel Zeit beim Bauen ---> Gut Ding braucht Weile, auch wenn´s schwer fällt.


    Lg Basti

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •