Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Mitglied Avatar von fbalk

    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    77
    Renommee-Modifikator
    13

    Die richtige Fernbedienung T-Rex 450

    Hallo,
    nachdem mich der Modellsport, Angefangen von 1:8 Verbrenner-Offroad bis hin zum Shockflyer-Flugzeug, nicht mehr los lässt bin ich nun auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

    Ich habe mich bereits im Vorfeld am Flugsimulator fleißig betätigt und bin zum Entschluss gekommen das ein Pitchgesteuerter Heli das beste für mich ist. Habe bereits einige Flugstunden absolviert, kann den Heli auch gut im Zaum halten, dennoch passieren hin und wieder böse Unfälle.

    Zunächst sei gesagt das mich die vielen Videos des T-Rex 450 dazu animiert haben. Großen Dank schon mal an den Autor, werd sicherlich noch einige Stunden damit zu tun haben (wollt eigentlich um 11 ins Bett)

    Nun komm ich mal zu meinen Fragen die sich so nach und nach ergeben haben.

    1. Ich besitze eine Spektrum DX5e Funke. Jaja nicht die beste, aber ich hab sie nun mal. Kann ich die für den genannten Heli nutzen?
    2. Im falle ich kann mit meiner Funke fliegen, wie stell ich die Rotordrehzahl ein? Aufm Flusi hab ich ein entsprechendes Einstellrad zum drehen was mir ja da fehlt
    3. Angenommen der Heli stürzt ungewollt ab, gibt es da sowas wie einen Automatischen Not-Aus? Stell mir grad vor wenn sich die Rotorblätter ins Gras bohren und der Motor dreht nach wie vor weiter vollgas :-( Bis ich reagiere passiert eventuell schlimmeres?
    4. zum 3d fliegen braucht man doch einen positiven und negativen sturz?? Dazu wird der "Gashebel" ja in der Mitte zentriert oder? Wenn das nicht der Fall ist, kann ich dennoch "normal" fliegen? Als Anfänger brauch ich noch keinen Rückenflug :-)

    Ich denke das wars fürs erste, danke schon mal für eure Unterstützung,
    MfG Falko

  2. #2
    Mitglied

    Registriert seit
    30.07.2008
    Ort
    Rheinberg / Niederrhein - Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.291
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Die richtige Fernbedienung T-Rex 450

    Zitat Zitat von fbalk Beitrag anzeigen
    Hallo,
    nachdem mich der Modellsport, Angefangen von 1:8 Verbrenner-Offroad bis hin zum Shockflyer-Flugzeug, nicht mehr los lässt bin ich nun auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

    Ich habe mich bereits im Vorfeld am Flugsimulator fleißig betätigt und bin zum Entschluss gekommen das ein Pitchgesteuerter Heli das beste für mich ist. Habe bereits einige Flugstunden absolviert, kann den Heli auch gut im Zaum halten, dennoch passieren hin und wieder böse Unfälle.

    Zunächst sei gesagt das mich die vielen Videos des T-Rex 450 dazu animiert haben. Großen Dank schon mal an den Autor, werd sicherlich noch einige Stunden damit zu tun haben (wollt eigentlich um 11 ins Bett)

    Nun komm ich mal zu meinen Fragen die sich so nach und nach ergeben haben.

    1. Ich besitze eine Spektrum DX5e Funke. Jaja nicht die beste, aber ich hab sie nun mal. Kann ich die für den genannten Heli nutzen?
    2. Im falle ich kann mit meiner Funke fliegen, wie stell ich die Rotordrehzahl ein? Aufm Flusi hab ich ein entsprechendes Einstellrad zum drehen was mir ja da fehlt
    3. Angenommen der Heli stürzt ungewollt ab, gibt es da sowas wie einen Automatischen Not-Aus? Stell mir grad vor wenn sich die Rotorblätter ins Gras bohren und der Motor dreht nach wie vor weiter vollgas :-( Bis ich reagiere passiert eventuell schlimmeres?
    4. zum 3d fliegen braucht man doch einen positiven und negativen sturz?? Dazu wird der "Gashebel" ja in der Mitte zentriert oder? Wenn das nicht der Fall ist, kann ich dennoch "normal" fliegen? Als Anfänger brauch ich noch keinen Rückenflug :-)

    Ich denke das wars fürs erste, danke schon mal für eure Unterstützung,
    MfG Falko
    1) nein. reicht nicht, du benötigst dafür 6Kanäle, mind. eine DX6i ist von Nöten

    2) die Drehzahl stellst mit Senderwerten (Gaskurvenmenue bsp.DX6i) am Sender ein, hier gibst du dem Regler/Steller entsprechende Wert vor

    3) automatisch geht da garnix (dazu bräuchte man Rotorblätter mit Einschlagerkennung ), du betätigst am Heli einen Schalter für Motor ein/aus

    4) für dein sogenanntes 3D-Fliegen brauchst du genausoviel negativen, wie positiven pitch, damit verbunden Knüppel oben oder unten eben auch entsprechend viel Gas, also eine V-Kurve oder einen gut funktionierenden Governormode, der Gasknüppel ist aber nicht fixiert, lässt sich weiterhin federunbelastet rauf/runter bewegen

  3. #3
    Mitglied Avatar von fbalk

    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    77
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Die richtige Fernbedienung T-Rex 450

    Hmm ich habs befürchtet. Danke für die Infos. Hmm, da muss ich wohl noch ein bisschen mehr ins Budget packen.
    Das mit dem 3d hab ich verstanden.

    Ok, ich werd erstmal weiter am Flusi üben und mir entsrechend das Geld beiseite legen (Bei jedem virtuellen Chrash leg ich 20 euro in die Büchse *gg*)

    falls noch Fragen offen sind melkd ich mich wieder.

    PS: Welcher Heli kommt beim Easy Fly 3 (Vollversion) dem Rex- 450 am nähesten? Wenn das jemand weiß wär ich dankbar.

    MfG

  4. #4
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    29

    AW: Die richtige Fernbedienung T-Rex 450

    Das Flugverhalten eines Heli im Sim
    läßt sich nicht 1:1 auf die Realität übertragen.
    Kannst mit jedem 450er im Sim üben,
    in der Realität siehts dann aber anders aus.
    Hier hast du echten Wind, machst echte Fehler,
    hier passieren echte Schäden.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  5. #5
    Mitglied

    Registriert seit
    30.07.2008
    Ort
    Rheinberg / Niederrhein - Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.291
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Die richtige Fernbedienung T-Rex 450

    Zitat Zitat von SledgeHammer Beitrag anzeigen
    Das Flugverhalten eines Heli im Sim
    läßt sich nicht 1:1 auf die Realität übertragen.
    Kannst mit jedem 450er im Sim üben,
    in der Realität siehts dann aber anders aus.
    Hier hast du echten Wind, machst echte Fehler,
    hier passieren echte Schäden.
    ....und das allerschmlimmste: Da steht dann ein echter Heli vor dir in der Luft!

  6. #6
    Mitglied Avatar von fbalk

    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    77
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Die richtige Fernbedienung T-Rex 450

    Jaja weiß ich ja ^^. Schon klar das in es real ein wenig anders ist. Allein das Adrenalin hab ich vorm PC nicht.

    Allerdings muss ich auch sagen das ich, bevor ich meinen Shocki in echt in die Luft bewegte, hab ich auch am Simulator geübt. Ich war erstaunt wie vertraut mir der Flizter war. Auch umgekehrt waren die paralellen ziemlich verblüffend...

    Allerdings verzeit ein Flächenflieger auch mittlere Aufbau/Einstellungsfehler. Ein Heli ist da schon empfindlicher.

  7. #7
    Mitglied

    Registriert seit
    30.07.2008
    Ort
    Rheinberg / Niederrhein - Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.291
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Die richtige Fernbedienung T-Rex 450

    der Sim hilft dir trotzdem enorm, war bei mir auch so. Selbst am Sim brauchte ich anfangs einen kompletten Tennisplatz zum schweben, bis er irgendwann mal ruhig vor mir stand. In echt schwebte ich dann ab dem ersten Akku auf gut 2qm. Schwer wird es das Schwebstadium dann zu verlassen und den Heli in den Himmel zu jagen, aber das ist Schritt 2, mach mal erst den 1. Viel Glück und viel Spass

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •