Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 41 bis 54 von 54
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    Rumpf schief gebaut

    Hi,

    Ich weis zwar nich ob ich jetzt hier mit meiner Frage richtig bin, aber ich schildere euch einfach mal mein Problem:

    Also, ich hab vor einiger Zeit angefangen, an meinen ersten Bausatz zu arbeiten. Die Tragflächen wurden sehr gut, doch als ich die beiden Hälften des Rumpfes zusammen klebte, habe ich nicht gemerkt, dass eine Seite des Rumpfes sich verschoben hat. Nun ist der Rumpf so um 1 cm schief (Nach links). Ausbessern kann ich es nicht mehr, da ich es zu spät gemerkt habe.
    Nun würde ich gerne wissen, ob man den Flieger noch so trimmen kann, dass er gerade fliegt, oder ob ich ihn jetzt in die Tonne schmeisen kann.
    Ein "Profi" hat zwar gesagt, dass man ihn schon noch so trimmen kann, dass er gerade fliegt, aber ich bin mir nicht sicher, da mir 1 cm schon sehr groß vorkommen.

  2. #41
    Oberst_Krass
    Gast

    AW: Rumpf schief gebaut

    Nach welchem Schema hast Du denn jetzt den Nuri gebaut?

  3. #42
    Mitglied

    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Rumpf schief gebaut

    1 Stunde? Kennt ihr den Radain von Parkzone? Der soll eine sehr hohe Steigrate haben und sehr langsam fliegen. Ich denke mit dem könnte man ganzschön lange Flüge machen.

  4. #43
    Oberst_Krass
    Gast

    AW: Rumpf schief gebaut

    Wenn man das "fliegen" nennen will....

    Das Ding ist total träge um die Hochachse und verliert thermischen Auftrieb durch die nach oben gebogenen Tragflächen. Ein absolut ineffizientes Konzept.

  5. #44
    Mitglied

    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Rumpf schief gebaut

    Echt?!? Hab ich nich gewusst

    Naja ich hab ja noch 2 nicht fertige Elektrosegler im Keller

    Wahr gerade Easy Star noch ma fliegen und was wahr? Nach der ersten Kurfe Sendeschluss! Das Ding ist im Kreis nach unten ins Feld geflogen! Musste es da rausholen. Das ist auch der Grund dass meine Füße jetzt wie ausgepeitscht aussehen Ich hätte mich halt doch nicht auf das RTF Schrott ding verlassen sollen und warten müssen, bis ich meine Spektrum Anlage habe

    (Zum Glück ist nix kaputt gegangen )

  6. #45
    Mitglied Avatar von aviator-sbh

    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    547
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Rumpf schief gebaut

    Zitat Zitat von Tomahs Beitrag anzeigen
    Wahr gerade Easy Star noch ma fliegen und was wahr? Nach der ersten Kurfe Sendeschluss!
    Sagtest Du nicht vorher was von morschen Akkus? Waren die richtig geladen? Hast Du die Spannungsanzeige an deinem Sender (falls vorhanden) nach dem Unfall geprüft?
    Piper PA 25 Pawnee (Hangar 9) - 2,03m, OS FT160 mit Doppelvergaser / Glasair (Black Horse) - 1,86m, OS FT120II / Cessna 182 (Graupner) - 1,70m, Magnum XL70ARFS / Charter (Robbe/Eigenbau) - 2,00m, OS 75AX / Hype 3D (Weston UK) - 1,50m, OS 110FSa-P

  7. #46
    Mitglied

    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Rumpf schief gebaut

    Ich weis nicht wiso "Sendeschluss" wahr. Ich habe heute neue Batterien in den Sender gesteckt und hab sogar vorm fliegen noch ma die Reichweite geprüft. Ich habe keine ahnung wiso das Ding plötzlich keinen Kontakt mehr hatte. Vieleicht könnte es an der Stromleitung liegen die in der nähe ist. Die ist aber auch ziemlich weit weg. Als ich den Flieger wieder gefunden hatte hatte er wieder vollen Empfang. Keine Ahnung warum
    Das einzige was sein könnte währe, dass ich beim verbinden deas Akkus mit den Flieger die STecker vertauscht habe (ich idiot ). Aber das dürfte doch keine beeinträchtigung auf den Empfang haben, oder?

  8. #47
    Mitglied Avatar von aviator-sbh

    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    547
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Rumpf schief gebaut

    Auf welcher Frequenz fliegst Du und was war das für ne Stromleitung? Wo war die ungefähr (bezogen auf Sender und Modell)?
    War der Akku beim Absturz rausgeflogen und Du hast ihn nachher zum Testen wieder reingesteckt?
    Wenn irgendwas falsch gesteckt war, hätte das den Empfang eigentlich unabhängig von der Entfernung beeinträchtigen müssen.
    War der Flieger denn weit weg? Was hast Du für eine Antenne? Kann es sein, dass Du im Moment des Absturzes (unbewusst) mit der Antenne auf das Modell gezielt hast?
    Piper PA 25 Pawnee (Hangar 9) - 2,03m, OS FT160 mit Doppelvergaser / Glasair (Black Horse) - 1,86m, OS FT120II / Cessna 182 (Graupner) - 1,70m, Magnum XL70ARFS / Charter (Robbe/Eigenbau) - 2,00m, OS 75AX / Hype 3D (Weston UK) - 1,50m, OS 110FSa-P

  9. #48
    Oepfel
    Gast

    AW: Rumpf schief gebaut

    zzzz auch hier driftet Ihr wieder böse ins OT

    Bitte verschieben in die Labberecke

  10. #49
    Mitglied Avatar von F R E A K

    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    243
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Rumpf schief gebaut

    Zitat Zitat von Oberst_Krass Beitrag anzeigen
    Nach welchem Schema hast Du denn jetzt den Nuri gebaut?
    Komplette Eigenkonstruktion, Pfeil mit gerader Hinterkante, 1m Spannweite, ca. 18 dm2 Fläche, 200 g Gewicht. Wollte heute morgen nochmal fliegen gehen, da ist der Motor (oder der Regler?) verreckt. Wenn alles wieder repariert ist (gab nen bösen Absturz, muss den Rumpf verkürzen) werd ich einen Thread für den aufmachen.

    So, jetzt ist aber Schluss mit Nuris in dem Thread!
    "Nee, das ist mir zu günstig..." Ein Kollege über HobbyKing. "Was ist denn ein Wasserfall? Spuckt man da auf das vorbeifliegende Flugzeug?" Oberst_Krass
    Guten Flug!

  11. #50
    Mitglied

    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Rumpf schief gebaut

    Das war ne 35 Mhz Fernsteuerung. Der Akku war wärend der ganzen Zeit immer mit den Flieger verbunden. Weit weggeflogen bin ich auch net. Immer ziemlich enge Kreise um mich herum (aus Angst das der Flieger wieder keinen Empfang bekommt, da mir sowas schon mal passiert is). Aber soll jetzt auch egal sein. Hauptsache der flieger ist nicht im A****.
    Oepfel hat recht.

  12. #51
    Mitglied

    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Rumpf schief gebaut

    Hey weis jemand eine coole Farbmischung zum bespannen? Ich dachte an etw. weis-rotes.
    UNd weis jemand von euch zufälliger weise wo man Aufkleber für Rc Flieger bekommt (z.B Flammen oder sowas)?

  13. #52
    Mitglied Avatar von F R E A K

    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    243
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Rumpf schief gebaut

    fish-air.de kannste welche ausdrucken.
    "Nee, das ist mir zu günstig..." Ein Kollege über HobbyKing. "Was ist denn ein Wasserfall? Spuckt man da auf das vorbeifliegende Flugzeug?" Oberst_Krass
    Guten Flug!

  14. #53
    Mitglied

    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Rumpf schief gebaut

    Hey ich habe ganz vergessen zu sagen was jetzt eigentlich mit meiner Libelle ist XD
    Der Rumpf ist jetzt wieder bis auf so 1 mm gerade. Ich hab es aber nicht komplett mit den Föhn angestellt, da mir das zu lange gedauert hat und ich zu viel Angst mit dem Heisluft Föhn gehabt habe. Ich habe den Rumpf etw. mit den Föhn erhitz und dann mit nem Teppichmesser die Teile auseinander geschnitten. Ging ganz gut. Ich werde in kürze ein paar Bilder machen.

  15. #54
    Oberst_Krass
    Gast

    AW: Rumpf schief gebaut

    Schön zu hören/lesen....

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •