Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Mitglied Avatar von mad1116

    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Düren
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    13

    U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    hallo zusammen

    ich habe nach langen ein altes projekt nochmal aus gepackt und hoffe das ich es dieses mal zu ende baue und es nicht nochmal in den tiefen des kellers verschwinden lasse .

    aber ich denke, dass das so mansch einer von euch kennt, jede menge projekte und kein land in sicht .

    wenn ich vor stellen darf.
    DAS PROJEKT: U-212 A class in 1:144 von revell 39,7cm lang

    u212mini2

    Nach demm die beiden Bootshälften am Heck nun getrennt waren wurden die Bugteile mit LED´s ausgestattet um später auch eine Positionsbleuchtung zu haben, damit man das Boot auch später besser unter Wasser wieder findet.

    Anschließend wurden die jeweiligen Bootshälften zusammen gefügt und ein wenig verstäkt , damit bei einer kollision das Boot nicht beschädigt wird.

    Nach dem dieses geschehen war, wurde der sogenante Druckkörper eingebaut , dieser ist in meinem fall, eine GFK Röhre .

    u212mini3

    nächster Schritt war nun hin zu gehen und die Anlenkungen zu fertigen und ein zu bauen.


    anlenkungmini34

  2. #2
    Mitglied Avatar von mad1116

    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Düren
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    und so sieht es im heck aus

    heckinnenmini1

    http://www.beepworld.de/memberdateie...u212tesrt4.jpg

    mfg michael

  3. #3
    Mitglied Avatar von mad1116

    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Düren
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    hy jungs

    es geht ein bischen weiter

    Hier ist das Heck-Technikgerüst ,fast fertig.
    Motor, Dichtung und die Servos, alles auf 7cm

    technikgerst heckmini6

    mfg michael

  4. #4
    Mitglied Avatar von Kyosh(i)o
    Sudoku Game Play 05 Champion!
    Registriert seit
    21.03.2004
    Ort
    Aerzen
    Beiträge
    2.311
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    Ein durchaus interessantes Projekt. Echt gut die Fotostrecke, weiter so.
    Auf nach RCFORUM-Town!
    http://www.rc-forum.de/showthread.php?t=496391

  5. #5
    Mitglied Avatar von mad1116

    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Düren
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    hallo zusammen

    heute der bau meines kolben tanks

    als erstes brauchst man ein servo mit metallgetriebe ( am besten ein standart servo) in meinen fall habe ich ein mini servo genommen, der nachteil ist beim mini servo ist, dass man die gewinde spindel aus einer M2 er gewindestange machen muss und das ist mehr als nur eng .

    aber schaut selber was ich gemacht habe.
    erst das servo zerlegen. in das haupt ritzel, dass eigentlich für den servoarm ist ein gewinde rein scheiden und in das darunterliegende ritzel eine bohrung machen, die dem gewinde entspricht( z.B. bei M2 2mm bohren)
    desweiteren das poti entfehrnen. an stelle des drehpotis kann man ein schiebe poti eisetzen welchen später den standort des kolbens ermittelt .
    oder die ganze servo technik raus und mit einem einfachen wechselschalter der den motor bestromen.
    tauchtankmini5


    hier kann man gut sehen wie knapp das mit der bohrung im zweiten ritzel wahr
    tauchtankmini6

    und nun ein loch in den servo boden und noch ein kleines stückchen rohr zur fürhung der gewindestange
    tauchtankmini11

    mfg michael

  6. #6
    Mitglied Avatar von mad1116

    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Düren
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    hallo zusammen

    diese woche hatte ich leichte rückschläge mit meiner anlenkung, beim einbau des gestänges kam es zu kleinen komplikationen. ich versucht das gestäge etwas nachzu biegen , jedoch habe ich mir leider die anlenkung abgerissen.

    naja, es gibt tage da verliert man und es gibt tage, da gewinnen die anderen .

    ich denke das ich das ganze heute noch in den griff bekomme .

    an sonsten kann ich nur sagen: alles bestens.
    das technick gerüst ist bereits fast fertig tank ist auch drinnen, wasserfilter, lichtsteuerung und regler sind eingebaut.

    was fehlt noch alles?

    tanksteuerung
    akkus
    rudergestänge
    ruderblätter
    heck an tchnickgerüst befestigen
    schiffsschraube
    verschlusskappe vorne
    vordere verschraubung
    lackierung


    das dürfte es im großen und ganzen sein

    mfg michael

  7. #7
    Mitglied Avatar von BuggyRace

    Registriert seit
    31.12.2006
    Ort
    Dingden
    Beiträge
    866
    Renommee-Modifikator
    14

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    Hi!
    Also ich find das mal interesannt. Sind Revell nicht eigentlich Plastik, standmodelle? Oder verwechsle ich da was?


    MFG
    Christoph
    Mein -=Rennstall=-: HPI Nitro MT (MT2 Dämpfer), Tamyia DT01 (LED's, Alu einstellbares Lenkgestänge), Tamyia TL01 (einstellbares Lenkgestänge, Speed Getriebe)
    Christoph!

  8. #8
    Mitglied Avatar von mad1116

    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Düren
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    hallo Christoph

    das siehst richtig. es handelt sich hierbei um ein ganz normales stand modell.
    im prinziep unterscheiden sich baukästen und standmodelle nur darin, dass die stanndmodelle preiswerter, detallierter und kleiner sind
    und natürlich das sie keine einbauanleitung für den rc kram haben.
    aber sonst ist ein standmodell eigentlich geau so gut wie ein normaler bausatz.

    bleibt eigentlich immer nur die frage, wie verwirkliche ich dass das boot nacher alles das kann was ich mir vorstelle

    mfg michael

  9. #9
    Mitglied Avatar von mad1116

    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Düren
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    hallo zusammen


    das problem mit meiner ruderanlenkung habe ich so eben beseitigt.

    der akku und empfänger sind auch schon vor positioniert

    hier mal ein bild des derzeitigen baustandes

    u boofastendemini2



    mfg michael

  10. #10
    Mitglied Avatar von BuggyRace

    Registriert seit
    31.12.2006
    Ort
    Dingden
    Beiträge
    866
    Renommee-Modifikator
    14

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    Also.
    Ich sprech erstmal meinen Großen RESPEKT aus. So eine Gedult zu ahben. Echt wahnsinn. Ich hab da viel zu Zittroige Hände für.

    MFG
    Christoph
    Mein -=Rennstall=-: HPI Nitro MT (MT2 Dämpfer), Tamyia DT01 (LED's, Alu einstellbares Lenkgestänge), Tamyia TL01 (einstellbares Lenkgestänge, Speed Getriebe)
    Christoph!

  11. #11
    Mitglied Avatar von mad1116

    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Düren
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    hallo zusammen

    das kleine uboot hatte einn kleinen aber fiesen unfall, dieser schmeist mich leider eine ganze ecke zurück.

    zwichen zeitlich hatte ich die ersten schwimm versuche , die ersten waren nicht gerade ervolkreich, jedoch habe ich es mit ein wenig trixen geschaft, das das boot perfekt im wasser lag.
    naja beim anschlißen der beleuchtung geschah der unfall. beim verschrumpfen des schrumpfschlauches wurde ich einwenig abgelenkt und der heissluftföhn in der nähe des bootes machte den rest . schon war der schöne rumpf dahin

    manschmal verliert man und dann gibt es tage da gewinnen die anderen.

    egal, nun werde ich mir eine neuen druckkörper lamenieren und einen neue aussenhülle erstellen das heck ist zum glück unbeschädigt.

    mfg michael

  12. #12
    Mitglied Avatar von mad1116

    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Düren
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    hallo zusammen

    nach dem ja einiges schief gelaufen war, mit der alten aussenhülle, habe ich es entlich mal geschaft etwas weiter zu arbeiten. jedoch bleibt die mir zu verfügung stehende zeit leider weiterhin mangelware.

    aber es geht weiter, wenn auch nur langsam

    die neue aussenhüle mit druckkörper hat mir efektiv 40g eingespart und die druckröhre hat sich noch mal um 4 mm verlängert

    testschwimmen



    mfg michael

  13. #13
    Rhino
    Gast

    Reden AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    Boah man wirklich richtig viel Respekt Wenn es ne Skala gibt die deine Arebeit mit Smileys bewertet und das beste 6 Smileys sind dann kriegst du :

    SIEHAT MAL HAMMERS AUS SO VIEL GEFUSSLE UND ALLES OB DAS DEM WASSERDRUCK AUCH STANDHÄLT ???

  14. #14
    Mitglied Avatar von mad1116

    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Düren
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: U-212 A class in 1:144 von Revell tauchfähig

    hallo zusammen


    nach langem ging es mal wieder was weiter.
    nach der ersten in betrieb nahme muste ich feststellen, dass die von mir eingebauten servos zu schwach waren und auch direck kaputt gingen.

    dies hatte zur folge, dass ich zwei neue servos brauchte, die auch noch was stärker sind, als die alten.
    also kaufte ich mir zwei neue ,da diese jedoch größer waren, als die alten servos, musste das teckgerüst eben falls geändert werden.

    na ja nun habe ich die ersten veränderungen geschafft und die servos funktionieren nun auch wunderbar .

    jetzt konnte ich den ersten test starten (leider vorerst ohne tauchtank , aber der kommt auch noch drann)

    hier ein kleiner ausschnitt der ersten testfahrt


    @Rhino das boot hält den duck locker stand. es sollte eigentlich ohne probleme wassertiefe von mindesten 5m aus halten.

    mfg michael

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •