Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    13.03.2012
    Beiträge
    1
    Renommee-Modifikator
    0

    Umbau RC Flieger in einen Senkrechtstarter

    Hallo an alle,

    Mich würde es mal interessieren ob es technisch machbar wäre einen RC-Flieger (ca. 1,1m Spannweite, 700g) in einen Senkrechtstarter umzubauen. Ich stelle es mir ein wenig vor wie ein Tri-oder Quadrocopter wo man die Motoren an die Flügel und an den Rumpf anbringen könnte. Ist mit Sicherheit die Frage wie das dann mit dem Gewicht und Schwerpunkt etc. wäre, sicherlich keine einfache Sache.

    Aber trotzdem wäre es interessant zu wissen ob jemand von euch schon mal so etwas ausprobiert hat

    Vielen Dank im voraus

  2. #2
    Mitglied Avatar von aviator-sbh

    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    547
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Umbau RC Flieger in einen Senkrechtstarter

    Wäre wohl einfacher, wenn Du den Flieger mit einem so starken konventionellen Antrieb ausstattest, dass er senkrecht steigen kann. Dann baust Du eine geeignete "Abschussrampe" und schon hast Du den Senkrechtstart. Ganz Mutige machen das auch mit der bloßen Hand.
    Piper PA 25 Pawnee (Hangar 9) - 2,03m, OS FT160 mit Doppelvergaser / Glasair (Black Horse) - 1,86m, OS FT120II / Cessna 182 (Graupner) - 1,70m, Magnum XL70ARFS / Charter (Robbe/Eigenbau) - 2,00m, OS 75AX / Hype 3D (Weston UK) - 1,50m, OS 110FSa-P

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •