Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Gast489026
    Gast

    Roxxy 950 - 6 Problem mit Sanftanlauf

    In meinem Eco 8 Royal ist ein Roxxy 950 - 6 verbaut. Mit dem Programmer habe ich den Sanftanlauf auf langsamste Stufe und auf kleinste Leistung eingestellt. Das hat bislang ganz gut funktioniert.

    Kürzlich habe ich einen Flug gemacht, den Eco abgesetzt und den Motor ausgeschaltet. Als ich wieder einschalten wollte gab es ein Kreischen, ein Ruck und das Hauptzahnrad war Geschichte.

    Nach der Reparatur und sorgfältig eingestelltem Zahnflankenspiel erneut das eigenartige Verhalten (Gott sei Dank hat das Zahnrad diesmal überlebt). Heli eingeschaltet ca. 7 Minuten geflogen, gelandet und den Motor ausgeschaltet.
    Danach wollte ich wieder starten und schalte den Motor ein. Wieder diese ruckartige Anlaufen des Motors.

    Beide Male habe ich nur am Sender aus und später wieder eingeschaltet, ohne den Antriebsakku abzuklemmen.

    Bislang hat das monatelang keine Probleme gemacht?

    Könnte es sein, dass der Regler Teile seines Setups "vergisst"?
    Ich habe keine Idee dazu.

    Ist das denn auch schon mal jemandem anderes so passiert?

    Gruß
    Norbert

  2. #2
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    29

    AW: Roxxy 950 - 6 Problem mit Sanftanlauf

    Möglich ist es, dass der Regler Teile seiner Programmierung verliert,
    wie z. B. Sanftanlauf.
    Hatte ich zwar selber noch nicht, nur den umgekehrten Fall.
    Regler ging nur noch AUS-Vollgas, zum Glück ging der Sanftanlauf,
    da lief er von Null langsam auf Vollgas.
    Abhilfe schafft vielleicht, im Sender den Geber für Gas zu verlangsamen,
    da ist der Sanftanlauf nicht im Regler, sondern im Sender.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  3. #3
    Mitglied Avatar von James-H

    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    94
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Roxxy 950 - 6 Problem mit Sanftanlauf

    Ich hab,beim Kontronik Jazz glaub ich,gelesen daß der,nachdem man den Motor wieder ausschaltet auch keinen Sanftanlauf mehr macht.
    Beim Alignregler hatte ich das gestern auch beim 2ten anlaufen hats den Heli fast 180grad gedreht.
    Also so wie ich dass verstanden hab gibts pro Akkuanschluss nur einen Sanftanlauf.....
    Hype WOW; Walkera 4g3; E Razor 250; Hk 500; T Rex 500 efl pro
    Graupner MX -12

  4. #4
    Autor Avatar von Blubbel

    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Ergoldsbach
    Beiträge
    9.646
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Roxxy 950 - 6 Problem mit Sanftanlauf

    Der Roxxy behält diese Einstellung normalerweise.
    Wenn ich meine mit der Progbox auslese sind die eingestellten Parameter auch vorhanden.

    Elektronik ist nicht unfehlbar und das kann schon mal passieren.
    Was schnell mal passiert, auch mir schon, das man unabsichtlich was verstellt.
    Gasknüppel in der falschen Stellung und dadurch im programmier Modus.

  5. #5
    Mitglied

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    443
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Roxxy 950 - 6 Problem mit Sanftanlauf

    Zitat Zitat von James-H Beitrag anzeigen
    Ich hab,beim Kontronik Jazz glaub ich,gelesen daß der,nachdem man den Motor wieder ausschaltet auch keinen Sanftanlauf mehr macht.
    Beim Alignregler hatte ich das gestern auch beim 2ten anlaufen hats den Heli fast 180grad gedreht.
    Also so wie ich dass verstanden hab gibts pro Akkuanschluss nur einen Sanftanlauf.....
    Die Aussage über den Jazz ist falsch und das ein Regler nur einen Sanftanlauf pro Akkuanschluss hat auch.
    @Baxl, ich betreibe zwei Roxxy Regler, die einwandfrei funktionieren. Bei einem YGE habe ich leider das gleiche Problem.
    Wie Sledge schreibt, auf einen Geber legen und eine Zeit von 0-100% programmieren.

    LG
    Bernd

  6. #6
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    29

    AW: Roxxy 950 - 6 Problem mit Sanftanlauf

    In der Beschreibung zu Kontronikreglern steht zum Sanftanlauf,
    dass man da vorsichtig sein soll, wenn man Autorotation übt.
    Motor ausschalten und gleich wieder einschalten geht nicht,
    man muß die Zeit des Sanftanlaufs abwarten,
    bis der Motor wieder volle Drehzahl hat.
    Den Motor kann man beliebig oft ausschalten,
    der Sanftanlauf ist immer aktiv, wenn er aktiviert ist per Programmierkarte.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  7. #7
    Mitglied

    Registriert seit
    30.07.2008
    Ort
    Rheinberg / Niederrhein - Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.291
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Roxxy 950 - 6 Problem mit Sanftanlauf

    und das auch beim YGE Regler, jedenfalls bei meinem 120er im 600er Rex, festgestellt bei der unfreiwilligen Autorotation, wo ich beim Auslaufen des Rotors nochmal an den Pitchknüppel gekommen bin Da hätte ich mir sofort volle Leistung gewünscht als 3Meter über mir stand

  8. #8
    Gast489026
    Gast

    AW: Roxxy 950 - 6 Problem mit Sanftanlauf

    Danke euch für die vielen Antworten. Ich denke ich werde den Regler mal zu Robbe einschicken. Ich hätte mir höchstens vorstellen können, dass es ein Zeitfenster gibt vom Ausschalten bis zum Sanftanlauf des nächsten Einschaltens.

    In meinem Fall hat der Heli schon eine ganze Zeit am Boden gestanden bis der Rotor ausgelaufen war. Da hätte meiner Meinung nach das Zeitfenster schon längst abgelaufen sein müssen.

    Bei meinen Thunder Tiger Reglern ist immer ein Sanftanlauf, auch wenn der Rotor noch nachläuft (Soll heißen, dass noch nicht soviel Zeit verstrichen ist).

    Gruß
    Norbert

  9. #9
    Gast489026
    Gast

    AW: Roxxy 950 - 6 Problem mit Sanftanlauf

    Ich habe den Roxy mit zur Intermodellbau 2013 genommen und am Robbe Stand abgegebeb,. Das war letzten Freitag. Dienstag ist der Regler frühesten in der Technik gelandet. Gestern habe ich schon die Mail bekommen, dass der Regler über prüft, auf Kulanz ausgetauscht und bereits beim Paketdienst sei.

    Danke an den Hersteller für die unkomplizierte Hilfe.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •