Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 71
  1. #1
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    Kettenlaufwerk für E-Revo

    Hoffentlich wirds dieses Jahr bald ein schneereicher Winter.
    Hab für den E-Revo vier Kettenlaufwerke von Integy geordert.
    Wird schön bunt.
    Gab nur ein Paar mir silbernen Laufwerk und ein Paar mit blauen Laufwerk
    bei Modellbau-Bochum.de.
    Woanders in D gibts die nicht.
    Bei Integy in Amiland hätte ich alle Laufwerke in einer Farbe bekommen können,
    aber die wollen für den Versand 141$.

    http://www.modellbau-bochum.de/bilde...ross/19856.jpg
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  2. #2
    Mitglied Avatar von Chaotig

    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    1.299
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Die teile sind nicht grad Billig. Hoffe die taugen auch was.^^
    Integy ist ja nicht gerade für überagende qualität bekannt
    Auf alle fälle freu ich mich schon auf nen bericht

    (zumindest hoffe ich dass es nicht so endet wie das Projekt der schnee frässe im letzten winter)
    Fuhrpark:Alza Racing Savage Flux XL, SC8e Factory Team,
    Thundertiger SParrowhawk DX II, Losi Micro SCT BL

  3. #3
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Mein Voll-Alu-Revo besteht zur Hälfte aus Golden Horizon
    und zur Hälfte aus Integy.
    Von minderer Qualität hab ich bisher nichts gemerkt.
    Und die Kettenlaufwerke gibts auch für 1:5er HPI Baja.
    Da geh ich mal davon aus, dass die nicht nur 100m halten.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  4. #4
    Mitglied Avatar von LonesomeHawk

    Registriert seit
    19.02.2011
    Ort
    Thedinghausen
    Beiträge
    804
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    nicht so endet wie das Projekt der schnee frässe im letzten winter
    hatte Sledge auch eine, oder redest du zufällig von meinem Projekt?

    Die habe ich nämlich vorsorglich heute 15min warm fahren lassen, um alle Systeme und Temperaturen zu testen...
    gruß
    Hawk

  5. #5
    Mitglied Avatar von Chaotig

    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    1.299
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Das war glaub deine :-) war doch die die nicht wirklich getestet werden konnte weil kein Schnee mehr da war
    Fuhrpark:Alza Racing Savage Flux XL, SC8e Factory Team,
    Thundertiger SParrowhawk DX II, Losi Micro SCT BL

  6. #6
    Mitglied

    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.210
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    DAS wäre doch auch mal eine Variante

    hpiblock

    Hat HPI für Ken Block angefertigt, wird wohl ein Einzelstück bleiben.



    .

  7. #7
    Mitglied Avatar von Chaotig

    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    1.299
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Hmm möglich vielleicht kommen die ketten auch als OptionPart raus für den neuen Wr8 flux mit ken block karo
    Geändert von Chaotig (10.11.2012 um 00:23 Uhr)
    Fuhrpark:Alza Racing Savage Flux XL, SC8e Factory Team,
    Thundertiger SParrowhawk DX II, Losi Micro SCT BL

  8. #8
    Mitglied

    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.210
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Die Ketten sind von RC4WD und wurden für den WR8 angepasst.
    Möglich ist alles, aber ich glaube eher nicht das es als Option kommen wird. Warten wir es ab.

    Gruß
    Uli

  9. #9
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Zweifarbiges Laufwerk sieht gar nicht so schlecht aus, vorne schwarz, hinten gelb.
    Bei mir wirds vorne silber, hinten blau.
    Die Integy Ketten sind deutlich länger, zwischen vorderer und hinterer Kette
    sind ungefähr 3-4cm Platz.
    Geht quasi fast über die ganze Fahrzeuglänge.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  10. #10
    Mitglied

    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.210
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Zitat Zitat von SledgeHammer Beitrag anzeigen
    Zweifarbiges Laufwerk sieht gar nicht so schlecht aus, vorne schwarz, hinten gelb.
    Stimmt

    Ach ja, nur falls es jemand noch nicht kennt:

    http://www.youtube.com/watch?v=nTDNLUzjkpg


    Gruß
    Uli

  11. #11
    Mitglied Avatar von LonesomeHawk

    Registriert seit
    19.02.2011
    Ort
    Thedinghausen
    Beiträge
    804
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    @Sledge

    dann müssten das hier etwa deine sein richtig?

    http://www.youtube.com/watch?v=kB5xv...ure=plpp_video
    gruß
    Hawk

  12. #12
    Mitglied

    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    69
    Renommee-Modifikator
    7
    Coole Sache das.

    Gesendet von meinem HTC Desire HD mit Tapatalk 2
    - LRP S10 Blast TX -
    - Traxxas Ken Block Ghymkhana Fiesta -
    - ThunderTiger Sparrowhawk XXT -

  13. #13
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Ja genau, das Video mit dem Ketten-Summit gibts direkt bei Integy zu sehen.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  14. #14
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Offen war bisher die Frage, wie das mit der Gesamtübersetzung aussieht.
    Da ich nicht alles weiß, aber weiß wen ich anrufen muß,
    hat sich das geklärt.
    Zur Gesamtübersetzung des Fahrzeugs kommt die Übersetzung
    des Kettenlaufwerks dazu.
    Mit den Rädern wurde bei einer Umdrehung eine Strecke von 450 mm zurückgelegt.
    Da das Antriebsrad des Kettenlaufwerks aber deutlich kleiner ist als ein
    herkömmliches Gummirad,
    wird sich das wohl mehrmals drehen müssen,
    um auf die Strecke von 450mm zu kommen.
    Die Gesamtübersetzung wird also kürzer.
    Wenn das Kettenlaufwerk 2:1 untersetzt ist,
    komme ich am Ende auf 28:1, gesamt im E-Revo jetzt 14:1.
    Bei 2,5:1 Kette und 14:1 im Revo komme ich auf 35:1.
    Ganz genau weiß ich das, wenn die Teile da sind.
    Aber in jedem Fall wird die Gesamtübersetzung deutlich kürzer.
    Sieht also günstig aus in Sachen Strom und Fahrzeit bei so hoher Übersetzung.
    Wenn sich das bei mir gut macht, hat sich schon ein weiterer Interessent gefunden,
    seinen E-Revo auf Kette umzubauen.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  15. #15
    Mitglied Avatar von Maik006

    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Lengegfeld/Erzg
    Beiträge
    237
    Renommee-Modifikator
    12

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Hallo

    Sicher kannst du den Revo mit den Kettenlaufwerken kürzer übersetzen.
    Bedenke aber auch das so ein Kettenlaufwerk mehr Widerstand bietet, sich schwerer drehen läst als ein einfaches Rad.
    Eine interessante Sache ist es aber auf jeden Fall.

    Gruß Maik
    Giga Grusher / Giga Crusher 6x6 / Quad / Peugeot 306 Maxi FWD/
    Blizzard / Havoc / Rascal / ARx Nitro / ArtAttack Snowmobile / Micro-T/
    Hoppin´Mad / MAN Race-Truck / Simprop Hoverstar / Sanwa M11

  16. #16
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Dass Rad leichter rollt als Kette ist klar.
    Aber wenn sich die Übersetzung verdoppelt oder verdreifacht,
    spielt das keine Rolle.
    Denn damit verdoppelt oder verdreifacht sich auch das Drehmoment,
    welches für den Kettenantrieb zur Verfügung steht.
    Und dass der Motor in einen Bereich kommt,
    wo er viel Strom zieht wegen zuviel Widerstand im Laufwerk,
    glaube ich bei der zu erwartenden Übersetzung nicht.
    Ich kenne ja meinen Motor, weiß, dass der bei 10:1 und 12,6:1
    ein Gierschlund ist, was den Strom betrifft.
    Da mach ich mir bei 35:1 keine Gedanken um den Strom oder Rollwiderstand.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  17. #17
    Mitglied Avatar von Preile

    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    1.116
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Auch wenn du die Laufwerke noch nicht da hast, hätte ich trotzdem mal ne frage. Werden die einfach nur auf den 17 mm Sechskant aufgeschraubt oder muss man dafür was an den Achsen umbauen?
    LRP S8 TXe MMM 2650 KV
    Tamiya TT01 E "R" Nosram Matrix Brushless, Cobra 10,5Turn
    Team Durango DEX 410 V3 Team Tekin RS Pro, Redline 6,5T

  18. #18
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Wenn ich das Bild richtig deute,
    wo die Rückseite zu sehen ist,
    ist da ein Mitnehmer enthalten.
    Man sieht die Nut, in die der Stift in der Radachse paßt.
    Auf dem Bild von Modellbau-Bochum sieht mans nicht, zu klein.
    Auf der Integy-Seite ist das Bild größer, das sieht mans.
    Steht auch nichts dabei, dass man neue Mitnehmer braucht.
    Nur extra Achsschenkel, wahrscheinlich, um die Laufwerksmechanik
    gegen Verdrehen zu sichern.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  19. #19
    Mitglied Avatar von Preile

    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    1.116
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Wenn man extra Bauteile braucht, kann ich die leider nicht für meinen S8 nutzen. Wenn die einfach nur aufgeschraubt wären, hätte ich mir das mal genauer angeguckt. Aber so würde das ohne große Umbaumaßnahmen nix werden.

    Ein Video vom E-Revo würde ich aber trotzdem mal gern sehen, wie der damit so im Schnee voran kommt.
    LRP S8 TXe MMM 2650 KV
    Tamiya TT01 E "R" Nosram Matrix Brushless, Cobra 10,5Turn
    Team Durango DEX 410 V3 Team Tekin RS Pro, Redline 6,5T

  20. #20
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Ich denke mal so, wie in dem Video im Beitrag Nr. 11 der Ketten-Summit.
    Nur schneller.
    Grob überschlagen, müßten sich 30-40km/h ergeben,
    bei meinem Motor und je nach Übersetzung des Kettenlaufwerks.
    30km/h mit Kette in der Sandgrube ist doch mal was.
    Der Kettenbaja in dem Video auf der Integy-Seite fährt ähnlich schnell im Schnee.
    Und der hat nur zwei Ketten, vorne mit Schneeschuhen.
    Fräst sich ordentlich durch nur mit Heckantrieb.
    Bei Pulverschnee wird den E-Revo mit vier Ketten im Schnee nix aufhalten.
    Bei Pappschnee wirds Quatsch, kenne ich vom Truck.
    Da verklumpt alles, bis alles festgepappt ist und alles steht.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  21. #21
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Mir ist grade einiges klar geworden.
    Zu jedem Laufwerk gibts einen Stoßdämpfer separat dazu.
    Die neuen Achsschenkel braucht man, weil in dessen zusätzlicher Bohrung
    der Stoßdämpfer befestigt wird.
    Die andere Seite vom Stoßdämpfer wird an der Strebe einer Laufrolle befestigt.
    Man hat dann zusätzlich zur Fahrzeugfederung eine Federung des Kettenlaufwerks.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  22. #22
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Kettenrevo von vorn

    Kettenrevo von der Seite

    Nahaufnahme der Ketten

    Hier sieht man die neuen Achsschenkel mit der Stoßdämpferaufhängung.

    Kettenspanner der Laufwerke

    Hier sieht man den Kettenspanner, rechts neben der vordersten Laufrolle.
    Nach ersten Tests lassen die Fahrleistungen auf Megaspaß schließen.
    Bei Schrittgeschwindigkeit auf Teppich 3-5A. Gut für lange Fahrzeit.
    Beim richtig Gasgeben auf Teppich drehen alle vier Ketten durch.
    Strom dabei 75A.
    Die Kettenlänge beträgt 675mm, entspricht einem Rad mit 215mm Durchmesser.
    Klingt erstmal gewaltig, aber die Übersetzung des Kettenlaufwerks beträgt 2,25:1.
    Also für einen kompletten Umlauf der Kette muß sich das Antriebsrad 2 1/4 mal drehen.
    2,25:1 und 14:1 macht gesamt 32:1.
    Mit meinem Motor mit 51000U/min ergibt das ca. 60km/h mit dem Kettenlaufwerk.
    Muß ich nicht ausreizen, aber gut zu wissen, was geht.
    Die Ketten sind genauso breit wie die Reifen, 85mm, Gesamtbreite 45cm, Gesamtlänge jetzt 65cm.
    Kampfgewicht mit vier Ketten: 10kg.
    Sollten sich die 3-5A auch in der Sandgrube einstellen,
    auch wenn es dann vielleicht 8-10A sein können,
    komme ich mit dem 8,8Ah Akku auf mehr als eine halbe Stunde Fahrzeit.
    Ich muß ja nicht mit 60km/h alles wegbügeln.
    Geändert von SledgeHammer (19.01.2013 um 07:31 Uhr) Grund: Tooltip eingefügt
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  23. #23
    Mitglied Avatar von mikezeff

    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    68
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    WOW. Sieht ja mal rattenscharf aus.Du hast in deinem Revo das MambaMonster Set? Fliegen dir die Ketten nicht um die Ohren? Bin ja mal auf einen Praxistest gespannt. Und vielleicht ein Video?

    Mich juckt es ja schon in den Fingern auf den Bestell Button zu drücken...

    Grüße, Michi

  24. #24
    Mitglied Avatar von Chaotig

    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    1.299
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Die keten müssten sich doch theoretisch auf fast jeden 1:8er montieren lassen oder nicht? wen ja wären die ne überlegung für mein Savage

    liegt der mit den ketten höher oder mein ich das nur?
    Fuhrpark:Alza Racing Savage Flux XL, SC8e Factory Team,
    Thundertiger SParrowhawk DX II, Losi Micro SCT BL

  25. #25
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Zitat Zitat von mikezeff Beitrag anzeigen
    Du hast in deinem Revo das MambaMonster Set?

    Lehner 2230/6 mit Mamba XL2.


    Fliegen dir die Ketten nicht um die Ohren?

    Nein, die kraftübertragenden Teile sind Metalllaschen,
    außen und innen und in der Mite, wo das Antriebsrad eingreift.
    Das ist eine doppelreihige Kette.


    Zitat Zitat von Chaotig Beitrag anzeigen
    Die keten müssten sich doch theoretisch auf fast jeden 1:8er montieren lassen oder nicht? wen ja wären die ne überlegung für mein Savage

    Gibts doch auch für den Savage.
    Theoretisch passen die auf jeden 1:8er,
    der eine 6er Radachse mit Stift hat.
    Aber man braucht neue Achsschenkel, die gibts nur für HPI Baja,
    Savage und Traxxas E-Revo.
    Sonst kann man das Laufwerk nicht am vorhandenen Fahrwerk anbringen.


    liegt der mit den ketten höher oder mein ich das nur?
    Etwas höher kommt er mit den Ketten, ich hab zusätzlich für mehr
    Bodenfreiheit die Schubstangen ganz innen eingehängt,
    so dass er nochmal höher kommt.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  26. #26
    Mitglied Avatar von Chaotig

    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    1.299
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    ah ok^^ wären ne überlegung wert :O aber wohl ers nächsten winter gibt momentan der geldbeutel net her
    Fuhrpark:Alza Racing Savage Flux XL, SC8e Factory Team,
    Thundertiger SParrowhawk DX II, Losi Micro SCT BL

  27. #27
    Mitglied Avatar von Preile

    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    1.116
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Sieht nicht schlecht aus mit den Laufwerken. Dann fehlt ja nur noch der Schnee, dazu ne Kamera und am Ende ein Video.
    LRP S8 TXe MMM 2650 KV
    Tamiya TT01 E "R" Nosram Matrix Brushless, Cobra 10,5Turn
    Team Durango DEX 410 V3 Team Tekin RS Pro, Redline 6,5T

  28. #28
    Mitglied Avatar von Plasmaflori

    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    563
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Sieht ja mal echt Bombe aus! Besonders in Kombination mit der Karo wirkt das richtig klasse. Dann mal viel Spaß mit deinem Schneemonster, mein Revo wird wohl keinen Schnee sehen Der darf dafür morgen nochmal in den Wald, das ist ja auch was

    mfg. Flori
    ---Tamiya Super Fighter G: Kugellager , Ölis---Losi Micro-T: 10250kv Brushless, Spektrum Empfänger, Kugellager, 2s 200 MAh 15c (3 A) Lipo, Radachsen mit Muttern---Traxxas Rustler VXL---Losi Ten-T---Losi 22 RTR---Traxxas E Revo Brushless--- GLEICHNAMIG AUF YOUTUBE UNTERWEGS!!!

  29. #29
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Video gibts hier:
    http://www.rc-forum.de/showthread.ph...e-2714159.html

    Kettenrevo im Gelände von hinten

    Kettenrevo im Gelände

    Kettenrevo im Gelände von der Seite

    Wie schnell er max. ist, hab ich nicht probiert.
    32:1 ist immer noch zu lang. Kann man nicht Vollgas fahren,
    weil das Gelände zu holprig ist.
    In dem Video war knapp Halbgas.
    Die Ketten geben es mehr her.
    Hab ein 18er Ritzel verbaut, damit ist die Gesamtübersetzung
    jetzt bei 42,4:1.
    Geändert von SledgeHammer (19.01.2013 um 07:33 Uhr) Grund: Tooltip eingefügt
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  30. #30
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Wobei noch anzumerken wäre, die Übersetzung 42:1 mit Ketten
    würde ungefähr 26:1 mit Rädern entsprechen.
    19:1 ist aber die kürzeste Übersetzung beim E-Revo mit Rädern.
    Dass er nicht langsamer ist als mit 19:1, liegt an der Kettenlänge,
    die einem deutlich größeren Raddurchmesser entspricht.
    Ich bin gefragt worden, ob man die Integy Laufwerke empfehlen könnte.
    Ja, aber auf der Breite eines Fußwegs kann man nicht wenden,
    also größerer Wendekreis.
    Und die Ketten werden "steif", wenn sie voll Sand sind.
    Die Kettenspannung ist so eingestellt, dass sie oben leicht durchhängen.
    Aber zwischen den Kettengelenken der Dreck macht die Gelenke steif,
    das wirkt wie eine zu straffe Kette.
    Nicht dramatisch, wir waren eine Stunde in der Pampa, reine Motorlaufzeit 18 Minuten.
    Selbst an Steigungen mit den steifen Kettengliedern dreht der Motor
    die 10kg aus dem Stand heraus an.
    Wohlgemerkt ein sensorloser 2pol Motor.
    Hier spielt der CC Mamba XL2 seine Qualitäten voll aus.
    Kostet halt ein bißchen Anfahrstrom und etwas mehr Durchschnittsstrom.
    Aber das Fahrerlebnis mit so einem Kettenmonster ist das wert.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  31. #31
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Zwecks des großen Wendekreises mit Ketten wird noch folgendes geändert.
    Der Bügel für max. Lenkeinschlag war schon drin,
    Gestänge am Servo ist außen eingehängt.
    Aber die Feder vom Servosaver ist zu weich, da kommt eine stärkere rein,
    weil sich nur das Servo bewegt, aber nicht der Servosaver.
    Original sind zwei 9kg Servos drin, bei mir ein 24kg Servo.
    Aber die Originalfeder vom Servosaver ist dafür zu schwach.
    Steht auch in der Anleitung, dass die nur für zarte Servos gedacht ist, sinngemäß.
    Dann stelle ich noch den Nachlauf auf 5°.
    Damit sich die Kette beim Einlenken nicht so schräg stellt wie ein Rad.
    Bei einem Rad schon ziemlich viel, aber die Kette muß dann vorn hoch
    und hinter runter gehen. Quasi in den Boden rein, was ein ordentliches Einlenken verhindert.
    Geht ja einzustellen von 12,5-5°.
    Dummerweise brauche ich dafür neue Pins, weil ich die verlorenen
    durch U-Scheiben ersetzt hab und keine Lust hab, wieder U-Scheiben zu nehmen.
    Zuviel Fummelei, die Scheiben einzufädeln.
    Wenn die Teile vor dem Wochenende da sind, steht dem Test mit angepaßter Übersetzung
    und geänderter Lenkung nichts im Weg.
    Regler bleibt so, Start Power auf mittel, damit fährt er gut an,
    Traktionskontrolle auf 40%, durchdrehende Ketten sehen zwar gut aus, kosten aber nur Strom,
    Drehmomentbegrenzung auf 0% für max. Kraft.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  32. #32
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Jetzt läuft das Kettenmonster so wie gedacht.
    Straffere Feder fürn Servosaver, weniger Nachlauf an der VA,
    jetzt lenkt er vernünftig ein.
    Die Übersetzung von letzter Woche, wo er 60km/h gelaufen wäre,
    ist geändert für 35km/h.
    Zum Glück paßt ein 14er Ritzel, Gesamtübersetzung 54:1.
    Durchschnittsstrom bei 6-7A.
    Zu langsam ist er mit 54:1 im Gelände nicht, jedenfalls auf unserer Strecke.
    Sandig, steinig, lehmig, viele Steigungen, da ist nicht viel mit Vmax.
    Auf Asphalt hab ich mal volle Latte gegeben.
    Die Geräuschkulisse erinnert stark an einen Kampfjet im Tiefflug.
    Die Bremswirkung ist gigantisch, der Regler steht auf 213% Crawler Modus.
    Also bei Knüppelmitte volle Bremswirkung.
    Aus Vollgas Knüppel losgelassen, stehen die 10kg mit blockierenden Ketten nach wenigen Zentimetern.
    Das mit der höheren Stromaufnahme bei verdreckten Ketten hat sich nicht bestätigt.
    Hatte mir nochmal die Datenaufzeichnung angesehen,
    da sieht man, dass nach einer Stunde Aufzeichnungszeit,
    also wo die Ketten schon total versandet waren,
    der Strom auch nicht höher war als zu Beginn der Aufzeichnung mit sauberen Kette.
    Auch heute wieder gesehen, selbst mit total zugekleisterten Ketten,
    weil durch saftigen Lehmboden gefahren,
    ist der Strom genauso niedrig wie mit sauberen Ketten.
    An einer 45° Steigung anhalten und wieder anfahren
    mit verklumpten Lehmbatzen auf und zwischen den Kettengliedern, kein Problem.
    Da er jetzt mit den Kettenlaufwerken so breit ist,
    dass ein Umkippen aufs Dach unwahrscheinlich ist,
    kriegt die Ami-Kiste einen Rundumlichtbalken von Pistenking.de in US-Optik aufs Dach.
    Also rot/blaues Lauflicht.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  33. #33
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Kettenrevo im Schnee

    Kettenrevo im Schnee mit Leuchtbalken

    Kettenrevo im Schnee

    Geht perfekt auf Schnee.
    Auf 10cm Pulverschnee sinkt er etwa 2-3cm ein.
    Also kein Problem bei 10kg wegen der breiten Ketten.
    Geändert von SledgeHammer (19.01.2013 um 07:35 Uhr) Grund: Tooltip eingefügt
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  34. #34
    Mitglied

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    443
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Hoffentlich haben wir Ende Dezember bei uns auch Schnee, bin gespannt wie das Teil fährt
    LG

  35. #35
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Eigentlich sollte noch ein Soundmodul rein,
    die Idee hab ich aber wieder verworfen.
    Durch die hohe Übersetzung läuft der Motor hochtourig.
    Ich sag mal so, weniger qualitativ gute Motoren neigen bei
    hohen Drehzahlen zu gequältem hochfrequentem Kreischen, als würde ihnen die Puste ausgehen.
    Der Lehner klingt da ganz anders, der typische mittelfrequente,
    weitaus angenehmere Pfeifton eines 2Polers mit Lüfterrad.
    Aber eben nicht gerade leise.
    Da wäre es Quatsch, einen lauten Motor mit einem noch lauteren Soundmodul zu übertönen.
    Mit einem 3W Soundmodul bräuchte ich da nicht anfangen,
    gibt zwar 20W Verstärker für Soundmodule.
    Aber das ergibt nur einen akustischen Labskaus,
    wenn das Soundmodul einen lauten Motor noch lauter übertönen soll.
    Außerdem wirkt die große Karosse wie ein Schallkörper,
    der den Motorsound gut zur Geltung bringt.
    In dem Video hört man das zwar nicht, mit dem Telefon aufgenommen
    fehlen da die tieferen Töne und da war auch die Übersetzung länger,
    also weniger Motordrehzahl.
    Aber jetzt mit 54:1 klingt es wie eine Gasturbine, wenn der Lehner loslegt
    und die 10kg massiv voranschiebt.
    Vielleicht nehm ich noch ein 12er Ritzel, damit bin ich gesamt bei 63:1.
    Dann ist der Motorsound noch stärker, weil er nochmal kürzer übersetzt ist
    und noch höher dreht.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  36. #36
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    http://www.rc-forum.de/showthread.ph...e-2714159.html

    Der Schnee war stellenweise so tief wie ein Axial Wraith hoch ist.
    Der blieb ständig im Schnee stecken.
    Der Ketten-Revo hat sich mit Halbgas durchgefräst.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  37. #37
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    In Kürze gibts Bilder eines zweiten Ketten-Revos.
    Zauberlehrling hat seinen umgebaut.
    Mit ProLine GMC Top Kick Karosse.
    Video von zwei fahrenden Kettenmonstern wird schwierig,
    brauchen wir einen dritten Mann.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  38. #38
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Beinahe hätte ich mich zum Depp gemacht.
    Hab aus Neugier das Beier USM Soundmodul
    im Ketten-Revo probiert.
    War ernüchternd, schon das Leerlaufgeräusch vom Motorsound
    war leiser als der Lüfter vom Regler.
    Anlasser genauso.
    Man hörte kaum, dass der Motor gestartet war und lief.
    War ich drauf und dran, ein 20W Verstärkermodul von Beier Elektronik zu ordern.
    Dann die Erleuchtung: man kann ja nicht nur beliebige Sounds
    aufs USM Soundmodul laden,
    auf der mitgelieferten CD ist auch eine Software zur Soundbearbeitung.
    Nicht das Soundmodul an sich ist zu leise, nur die Sounddateien selber.
    Hat zwar eine Weile gedauert, jeden benötigten Sound zu bearbeiten,
    man kann da die Lautstärke einzeln für jede wav. Datei einstellen,
    jetzt gibts dafür richtig was auf die Ohren.
    Programmiert hab ich Hupe, Sirene, Funkspruch, Maschinengewehr,
    Autotür auf/zuschlagen als Zusatzsounds.
    Als Extra Bremsenquietschen und Druckluftzischen beim Bremsen.
    Als Motorsound K700A. Gelernte DDR-Bürger werden noch wissen,
    was das für ein Riesenungetüm war.
    Im Leerlauf brabbelt und jault er vor sich hin, beim Gasgeben faucht er los.
    Beim Gaswegnehmen pfeift der Turbolader noch ca. 6 Sekunden ab,
    wenn die Kiste schon steht.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  39. #39
    Mitglied

    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    69
    Renommee-Modifikator
    7
    Video!

    Gesendet von meinem HTC Desire HD mit Tapatalk 2
    - LRP S10 Blast TX -
    - Traxxas Ken Block Ghymkhana Fiesta -
    - ThunderTiger Sparrowhawk XXT -

  40. #40
    Mitglied Avatar von LonesomeHawk

    Registriert seit
    19.02.2011
    Ort
    Thedinghausen
    Beiträge
    804
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Kettenlaufwerk für E-Revo

    Da würde mich aber auch unbedingt ein Video interessieren Sledge, gerade Soundmodule haben mich bisher noch nicht überzeugt, entweder zu leise (vielleicht haben die das mit den wav's nicht gewusst), oder mieser unrealistischer Sound, oder was mich bisher am meisten stört;

    Der Sound passt nicht zu den Bewegungen des Autos. Also wenn man Gas gibt, dann kommt nur ein Sound, der irgendwie verzerrt wird (kann das fachlich gerade nicht erklären). Quasi ein Ton, der nur höher und schriller wird beim Gas geben.
    gruß
    Hawk

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •