Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    133
    Renommee-Modifikator
    7

    Walkera Master CP

    Hallo zusammen

    Nachdem ich mir etwas die Hörner mit einem Blade 120 SR und einem Blade 130 X abgestossen habe, würde ich mir gerne einen etwas grösseren Collective Pitch Heli zulegen. Darum meine Frage:

    Wer von Euch kennt, oder hat den Walkera Master CP ?

    Das scheint ein ideales Teil zu sein, wenn man etwas grösser als einen 130-er Blade will.

    Anmerkung:
    Ich besitze einen Blade 450 X, und einen Walkera V450BD5 Airwolf. Die beiden will ich aber wirklich nur im Freien benutzen.
    Bis im Frühling will ich aber auch weiterhin in der Tiefgarage an einem CP üben.

    Danke und Gruss
    Harald

  2. #2
    Autor Avatar von Blubbel

    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Ergoldsbach
    Beiträge
    9.647
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Walkera Master CP

    Spar dir das Geld und nimm den 450 X

  3. #3
    Mitglied Avatar von lupusprimus

    Registriert seit
    25.11.2009
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    1.186
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Walkera Master CP

    Sehe ich nicht so. Habe u.a. einen Master CP. Es gibt kaum einen CP, mit dem man derart schmerzfrei das CP-Fliegen erlernen / festigen kann. Er ist einfach aufgebaut, bringt genug Leistung, ist sehr widerstandsfähig und arbeitet eher zuverlässig. Auch ist er in der Anschaffung und Reparatur eher preiswert.
    Ideal für Einsteiger / Umsteiger.
    Hier findest Du zu diesem und anderen Helis sehr gute Testberichte:
    http://www.gym-vaterstetten.de/faech...au.htm#Tabelle
    Modell-Hubschrauber sollten auch wie Hubschrauber aussehen.
    Gute Rümpfe für die Kleineren findet man bei Heli Scale Quality.

  4. #4
    Mitglied

    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    133
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Walkera Master CP

    Von der "Effizienz" her mag er recht haben. Das was ich nun zusätzlich erlernen will, kann ich gleich mit dem BALDE 450-er üben / machen. Warum also kostenaufwändigere Zwischenlösungen, welche im Endeffekt aufs Gleiche rauskommen, eingehen.

    Aber es ist für mich doch einfacher mit einem kleineren Teil in der Tiefgarage / Wohnzimmer zu üben. Ich kann mir nicht vorstellen dass meine Frau von Letzterem begeistert sein würde. Ersatzteile sind immer noch billiger als eine Scheidung.....

    Das Fliegen von Kurven etc. in der Tiefgarage ist mit einem 450-er Kaliber für mich noch zu riskant. Bei der Grösse bin ich doch recht eingeschränkt. Ich will das Erlernte nicht gleich wieder vergessen, nur weil die Platzverhältnisse mir den Einsatz eines Helis dieser Grösse es nicht erlauben. Mit einem 200-er ist das aber zu vertreten.

    Was mir am Master CP so gut gefällt, er erlaubt das "Herumschrauben" an der Stabilisationselektronik. Diese Gruftipotis...." können stufenweise hoch- oder zurückgefahren werden, und damit die Empfindlichkeit meinem Gemütszustand / Können angepasst werden.

    Geht das ( AIL / RUDD Gyro-Sensibility ) übrigens mit dem 450-er X auch ?

    Gruss
    Harald

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •