Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Mitglied Avatar von Absolutbeginner

    Registriert seit
    09.03.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    Walkera Heckantrieb bedenklich?

    Guten Abend
    Stimmt es, dass alle Walkeramodelle ab 450 einen
    Starrantrieb für den Heckrotor besitzen?
    ist das für einen Anfänger nicht sehr von Nachteil, da doch durch dieses
    direkte Verbindung erhebliche mehr Schaden entstehen kann?
    ich denke da nur mal an einen Heckaufsetzer.....
    Gruß, Peter

  2. #2
    Mitglied

    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    133
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Walkera Heckantrieb bedenklich?

    Also mein Walkera 450BD5 hat einen Zahnriemenantrieb. Ich habe den vor rund 5 Wochen gekauft.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Absolutbeginner

    Registriert seit
    09.03.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Walkera Heckantrieb bedenklich? Meinte T-Rex..

    Uuups das war ein freudscher Verschreiber.
    Der Starrantrieb befindet sich an den Align-Trex......
    Den Walkera V450BD5 gibts auch als "Airwolf" schaut schon schick aus.

  4. #4
    Mitglied

    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    133
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Walkera Heckantrieb bedenklich? Meinte T-Rex..

    Genau den habe ich, und von dem habe ich Dir meine Erfahrungen mitgeteilt. Falls Du Dir den zulegen willst, denke bitte daran gleich einige Ersatzteile mit zu bestellen. So u.a. Räder ( die brechen leider recht schnell ), 1-2 Sätze Rotorblätter vorne und hinten, etc.

    Die Raketen brechen auch sehr schnell ab !!! Beim hochhalten, umdrehen, so z.B. beim Einlegen der Akkus usw. ist also Vorsicht geboten. Das Zeuges ist sehr filigran.

    Der Zahnriemen ist auch für die Tonne. Der bekommt sehr schnell Karies. Ich würde Vorsicht walten lassen beim Einsprayen von Silikon, Öltropfen etc. !!!

    @ Administrator
    Könnte ggf. ins Thema Walkera 450BD5 Airwolf verschoben werden....

  5. #5
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    29

    AW: Walkera Heckantrieb bedenklich?

    Letzten Endes ist es wurscht, ob bei einem Heckaufsetzer
    der Heckrotor über Zahnriemen oder Starrantrieb angetrieben wird.
    Kaputt geht so oder so einiges.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  6. #6
    Gast489026
    Gast

    AW: Walkera Heckantrieb bedenklich?

    Zum Thema Heckantrieb findet sich in meinem Bericht "Heli für Aufsteiger" ein kleines Kapitel.

    Ich verweise auch gerne auf einen Aufsatz eines langjährigen Fachmanns, zum Thema Heckantrieb.

    Ein Rumpfhubschrauber und besonders ein CP im Rumpf, ist eigentlich etwas für einen fortgeschrittenen Piloten. Die sehen alle toll aus aber sind sehr schlecht und teuer zu reparieren. Nicht nur die Fummelei selbst sondern auch die häufig folgenden Probleme, dass das Modell plötzlich zu Vibrationen neigt und man verzweifelt die Ursache sucht. Dem Profi kann das schon schlaflose Nächte bereiten, ein Anfänger ist schlicht überfordert.

    Gruß
    Norbert

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •