Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mitglied Avatar von linus2k

    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    7

    ADAC Rallye Deutschland 2014

    Hallo zusammen,

    Ich hatte mich ja mit manchen von euch schon zu dem Thema unterhalten, aber hier nochmal die allgemeine Frage in die Runde, ob Interesse besteht mit zur Rallye Deutschland zu kommen.

    Zur Info:
    Es geht nicht darum normal als Zuschauer hin zu fahren, sondern als Streckenposten.
    Bedeutet ihr habt den Vorteil ihr könnt 3 Tage Rallye schauen ohne was bezahlen zu müssen. Allerdings müsst ihr halt aufpassen das keiner der anderen Zuschauer in eurer Nähe von einem Auto erfasst werden könnte.
    Die Unterkunft wäre in der Bundeswehr Kaserne von Baumholder.
    Ich weiß es ist kein 5Sterne Hotel, aber dafür kostet es nicht.
    Einen kleinen Haken gibt es allerdings, die FIA besteht darauf das alle Streckenposten ca 3 Stunden vor Beginn der WPs auf ihrem Posten sein müssen, das ist leider mit sehr frühem Aufstehen verbunden.

    Solltet ihr Interesse haben könnt ihr es ja einfach mal hier dazu schreiben, wenn noch fragen sein sollten könnt ihr sie gerne stellen.

    Der Vorsitzende vom Funkclub hat zumindest gestern bei der Rallye Stegskopf gemeint wenn er Zeit finden sollte, würde er gerne in Hann. Münden auch bei unserer RC-Rallye an den Start gehen. Er hat wohl auch noch einen kleinen 1:10er zu Hause.

    In diesem Sinne ein schönen Restsonntag

    Tim Litzinger

  2. #2
    Mitglied Avatar von sbsralle

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    347
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: ADAC Rallye Deutschland 2014

    eigentlich genial
    muß aber erst mal im Ferienkalender schaun. Aber ich werde das ganze mal beim MSC in Blankenburg ansprechen.
    Ach ja, Anreise und Verpflegung, auf eigene Kosten?

  3. #3
    Mitglied Avatar von linus2k

    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: ADAC Rallye Deutschland 2014

    Man bekommt vom Veranstalter, das Frühstück in der Kaserne. Das ist zwar nicht so berauschend wie in einem Hotel, aber Hauptsache was im Magen.
    der Veranstalter zahlt 70 € pro Streckenposten. Wenn man sich die anfahrtskosten dann teilt, geht man je nach Anfahrtsweg null auf null raus. Das Abendessen hat in den letzten Jahren immer der Funkclub übernommen.
    Die Getränke zahlt man aber selbst, genauso wie die Verpflegung über den Tag.
    Achso wichtig ist noch, alkoholverbot auf den WPs.
    Schöne grüße
    Tim

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •