Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Mitglied Avatar von Eco_F83R

    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Gevelsberg
    Beiträge
    186
    Renommee-Modifikator
    5

    Idee Werbeaufsteller für unsere Rallyes

    Aloha :-)

    Wir hatten bei der letzten Rallye (29.12.13 in Hann. Münden) mal darüber gesprochen "von wegen ein bisschen Werbung" bei den Rallyes zu haben damit das ganze noch realistischer wird. Ich habe mir mal ein paar Gedanken gemacht wie es Einfach und Günstig funktionieren könnte und raus gekommen ist folgendes: Werbeaufsteller --> Bitte nicht den Hintergrund beachten! Das ist mein Zimmer und ich bestimme wie es darin aussieht
    Es handelt sich dabei um einen einfachen Edelstahldraht Ø 2,0 mm. Dieser wird an seinen Enden in ein 2 mm Loch das sich in einem Holzstück, ca. 5*5 mm oder 6*6 mm, Länge ca. 50 mm, befindet eingeklebt (hier noch Rundholz). Unter dem Holz befindet sich hier noch ein ca. 5*10 mm starkes Stück Blech. Dieses werde ich durch ein etwas dünneres, dafür aber 10 mm längeres, Blech ersetzen. Preisvergleiche haben ergeben das ein 2*10 mm Blech um einiges günstiger ist!
    Einfach: Der Draht wird gebogen, ein 2 mm Loch wird in das Holz gebohrt, der Draht kommt ins Loch wird wird per Sekundenkleber damit verklebt. Anschließend wir das Blech mit Doppelklebeband mit dem Holz verbunden.
    Die "Werbung" habe ich in 190*80 mm ausgedruckt und in Buchbindefolie eingeklebt -> halt Günstig & Wasserfest
    Habe auch schon überlegt ob man auf Stoff drucken könnte. Hat vielleicht jemand von euch Erfahrung damit?
    Dann drei Löcher in das Banner und ganz easy mit Kabelstrapse fest gezurrt.
    Warum ich das Holz dazwischen packe? Ganz einfach: Holz lässt sich leichter bohren (zur Not von Hand). Leider verfüge ich nicht über das Equipment das ich gerne hätte um Metall zu bohren.

    Ich hoffe das euch mein erster Versuch gefällt!?
    Über positive Antworten freue ich mich. Über negative Antworten nicht so sehr da ich dann wieder an die Arbeit muß

    Gruß,
    Eco_F83R

    [Edit]: Der Aufsteller soll für weichen sowie festen Untergrund sein. Durch das Blech ist der Schwerpunkt so niedrig das das Dingen (auch auf weichem Untergrund) "nicht" umfallen kann ;-)
    Geändert von chemag (09.01.2014 um 21:56 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von linus2k

    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    6

    AW: Webeaufsteller für unsere Rallyes

    Größentechnisch sehr passend. Bei der normalen Rallye sind die auch nicht viel größer. Ich würde den Standfuß für Asphalt nehmen. Falls man weichen Untergrund hat könnte man auch die Seiten einfach verstärken dann könnte man den einfach in den Boden drücken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •