Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Mitglied Avatar von Schutzmann

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    5

    Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Hallo zusammen,

    hier nun mein Anfänger-Praxisbericht zum Absima / Team C „Torch E TR8Te“.

    Gekauft am 24.01.14 bei „Modellbau Metz“ in Bad Münder. Ist auf den ersten Blick ein relativ kleiner Laden, hat aber so ziemlich alles da, was man auf die Schnelle benötigt. Dazu ein sehr sympathischer Inhaber, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht und vor allem auch mal den „Taschenrechner in die Hand nimmt“. Daher auch den Torch zu einem fairen Preis bekommen.

    Erster Eindruck im Laden, nach Öffnen des Kartons:
    Der erste Eindruck des Torch war super, sieht sehr massiv aus. Ist sogar noch ein kleines bisschen breiter als der MT4G3 von Thunder Tiger!! (Fotos folgen)

    Erste Eindrücke zum Fahrverhalten:
    Ich kann natürlich nur aus meiner Anfängersicht berichten und auch nur im direkten Vergleich zum MT4G3. Dies bitte ich zu berücksichtigen.

    Betreibe den Torch mit einem 4s nvision Lipo (6.500 mah). Dadurch erreiche ich eine Fahrzeit von fast 40 Minuten. Dieser Wert ist allerdings noch nicht ganz spruchreif, da ich erst 2,5 Lipo-Ladungen gefahren bin.

    Der Torch liegt für seine stattliche Größe sehr satt auf der Straße und reagiert sehr direkt auf Lenkbewegungen. Das ist natürlich eine ganz andere Hausnummer als bei einem Monstertruck (Überraschung)

    Die 4 Stoßdämpfer verrichten gute Arbeit, bin Vollgas über gefrorenen Schnee gefahren, da konnte man schön sehen, wie jeder einzelne Dämpfer gefordert wurde und seinen Dienst absolut ordnungsgemäß verrichtet hat.

    Defekte:
    3. Ausfahrt am 28.01.14
    Zuerst merkte ich, dass der Lüfter sehr laut war. Karosserie ab und geguckt: 2 von den 5 Ventilatorenflügeln waren abgebrochen!! Lüfter gibt es einzeln, Absima Lüfter für den passenden Regler 2,95 €. Ist zu verschmerzen.

    Bin dann noch eine flache Treppe mit 8 Stufen runtergefahren (gesprungen), dabei etwas steil mit der Vorderachse aufgesetzt und zu meiner Freude ist der rechte Reifen genau in der Mitte eines Waschbrettes aus EIS gelandet. Schade.

    Resultat war, dass die „Kugelpfanne kurz, T08726“ gebrochen ist. Danach also Fahrt beendet und ab nach Hause.

    Habe dann bei Conrad für 13,95 € einen kompletten Satz Stoßdämpfer-Zubehör bestellt:
    Stoßdämpfer-Zubehör


    Weitere Infos und auch Fotos folgen….
    Geändert von SledgeHammer (30.01.2014 um 09:18 Uhr) Grund: Link ergänzt
    Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers!

    Team C Torch E TR8Te, Thunder Tiger MT4 G3, Asso SC10, DEX210

  2. #2
    Mitglied

    Registriert seit
    11.11.2011
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    288
    Renommee-Modifikator
    8

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Hi,
    bedenke das bei Kälte der Kunststoff weit weniger flexibel ist als im warmen Sommer.
    Deshalb wirst du bei Kälte immer und immer wieder mit Defekten wie gebrochenen Kunststoffteilen rechnen müssen.

    Auch die Fahrzeit wird sich auf einem Untergrund mit richtig Grip erheblich reduzieren, mit 15 bis max. 20 Minuten Fahrzeit bis du dann schon gut dabei...also nicht wundern wenn es dann weniger wird.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Schutzmann

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Moin,

    ich bin auch schon gute 30 Minuten mit Straßenreifen auf komplett trockenem Asphalt gefahren. Denke, dass 30 Minuten dann schon ein realistischer Wert sind.

    Hier noch auf die Schnelle 2 Fotos vom Torch....bessere und mehr folgen....

    Chassis seitlich
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Torch 1.jpg 
Hits:	44 
Größe:	29,7 KB 
ID:	34042

    Chassis mit Lipo
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Torch 2.jpg 
Hits:	55 
Größe:	41,7 KB 
ID:	34043
    Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers!

    Team C Torch E TR8Te, Thunder Tiger MT4 G3, Asso SC10, DEX210

  4. #4
    Mitglied Avatar von Schutzmann

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Hallo zusammen,

    soooo, die ersten Reparaturen sind vollendet. War ja zum Glück nichts großes.

    Anbei noch einige Bilder. Habe ich eben im Keller per Handy gemacht, also bitte die Qualität nicht auf die Goldwaage legen.


    Hier die Stelle, an der die Kugelpfanne abgebrochen ist:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kugelpfanne1.jpg 
Hits:	33 
Größe:	34,1 KB 
ID:	34055

    Hier noch mal:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kugelpfanne2.jpg 
Hits:	36 
Größe:	41,4 KB 
ID:	34056

    Der Dämpfer ausgebaut:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Dämpfer.jpg 
Hits:	28 
Größe:	41,8 KB 
ID:	34057

    Und wieder eingebaut:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Dämpfer.eing.jpg 
Hits:	30 
Größe:	28,1 KB 
ID:	34058

    Und dann hier noch der Lüfter, der nur noch aus 3 Flügeln besteht:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lüfter.jpg 
Hits:	32 
Größe:	47,2 KB 
ID:	34059
    Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers!

    Team C Torch E TR8Te, Thunder Tiger MT4 G3, Asso SC10, DEX210

  5. #5
    Mitglied Avatar von Schutzmann

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Und noch mal für die Interessierten ein paar Bilder des Wagens.

    Front 1
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Front_nah.jpg 
Hits:	26 
Größe:	36,9 KB 
ID:	34060

    Front 2
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Front_total.jpg 
Hits:	26 
Größe:	40,8 KB 
ID:	34061

    Heckansicht
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Heck.jpg 
Hits:	25 
Größe:	32,4 KB 
ID:	34062

    Seitenansicht
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Seite.jpg 
Hits:	30 
Größe:	35,4 KB 
ID:	34063

    Schräg :-)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schräg.jpg 
Hits:	30 
Größe:	44,6 KB 
ID:	34064
    Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers!

    Team C Torch E TR8Te, Thunder Tiger MT4 G3, Asso SC10, DEX210

  6. #6
    Mitglied Avatar von Schutzmann

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Heute stehen dann erst mal ein paar Reinigungsarbeiten an.....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2014-01-31 15.54.36.jpg 
Hits:	37 
Größe:	40,9 KB 
ID:	34083 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2014-01-31 15.54.53.jpg 
Hits:	37 
Größe:	39,1 KB 
ID:	34084
    Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers!

    Team C Torch E TR8Te, Thunder Tiger MT4 G3, Asso SC10, DEX210

  7. #7
    Mitglied Avatar von Schutzmann

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Moin,

    nachdem der Serienservo nun auch abgedankt hat, verrichtet ab sofort ein wasserdichter Savöx mit max. 20 kg Stellkraft seine Arbeit im Torch.

    Funktioniert einwandfrei und lenkt wie ein Großer. :-)

    7ejuga5e


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
    Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers!

    Team C Torch E TR8Te, Thunder Tiger MT4 G3, Asso SC10, DEX210

  8. #8
    Mitglied Avatar von Schutzmann

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Moin,

    ich noch mal :-)

    Fahre ja jetzt des öfteren auf der Rennstrecke und da ist mir aufbefallen, dass der Wagen etwas zu hart abgestimmt ist. Lösung wäre dann ja, Fahrwerk weicher machen, klar.

    Also erstmal weicheres Öl für die Dämpfer. Laut Absima ist jetzt vorme wie hinten 450er cps drin. Wenn ich das richtig verstanden habe, muss ich dann weniger cps nehmen, oder? Also vllt 350 cps.

    Alle 4 Dämpfer gleiche Viskosität oder sollte man hinten/vorne unterschiedlich befüllen??

    Vielen Dank Euch.

    Gesendet von meinem GT-N5110 mit Tapatalk
    Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers!

    Team C Torch E TR8Te, Thunder Tiger MT4 G3, Asso SC10, DEX210

  9. #9
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Welche Viskosität man einfüllt und vo/hi gleich oder nicht,
    hängt von der Strecke ab.
    Wir kennen deine Strecke nicht, daher kann es falsch sein
    zu sagen, vo/hi gleich.
    Genauso gut kann es richtig sein.
    Wissen tut man das erst, wenn man auf den betreffenden Strecke selber fährt.
    Um einige Versuche mit der richtigen Viskosität wirst du nicht umhinkommen.
    Auch wissen wir nicht, was bei Absima 450 bedeutet.
    Die Viskosität gibt jeder Hersteller anders an.
    450 kann wie Wasser sein, aber auch wie Sirup.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  10. #10
    Mitglied Avatar von Schutzmann

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Ein typischer "Sledge Hammer"

    Moin und vielen Dank für deine Antwort.

    Ich wollte ja auch gar keine spezifische Strecken-SetUp-Anleitung, sondern im Grunde nur wissen, ob ein kleinerer cps Wert weicheres Öl ist und bei welchen Beschaffenheiten einer Strecke eine unterschiedliche Befüllung Sinn macht.

    Ganz grob meinte ich, wenn z. B. viele Sprünge drin sind, nimmt man hinten härteres Öl, wenn viele Waschbretter/Wellen vorhanden, vorne weicheres usw..

    Das meinte ich.

    Probieren ist klar. Kein Thema. Also nehme ich dann erstmal 350er und teste damit die Abstimmung.
    Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers!

    Team C Torch E TR8Te, Thunder Tiger MT4 G3, Asso SC10, DEX210

  11. #11
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    14

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Zitat Zitat von Schutzmann Beitrag anzeigen
    sondern im Grunde nur wissen, ob ein kleinerer cps Wert weicheres Öl ist

    Ja, ist weicher bei kleinerem Wert!

  12. #12
    Mitglied Avatar von Schutzmann

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Danke!!
    Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers!

    Team C Torch E TR8Te, Thunder Tiger MT4 G3, Asso SC10, DEX210

  13. #13
    Mitglied

    Registriert seit
    16.12.2013
    Ort
    Bad Kösen
    Beiträge
    70
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Naja nur spielt die Härte der Feder auch eine Rolle!
    LRP S10 TX,
    LRP S8 Rebel BX,
    Kyosho Inferno Neo ST mit LRP ZR.30 Spec 2, der gut läuft, wenn die HSN fast raus fällt

  14. #14
    Mitglied Avatar von Schutzmann

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Weiche Federn habe ich bestellt. Dann kann ich erst mal zwischen den 4 Komponenten probieren.

    Serien Federn, weiche Federn, 450er Öl, 350er Öl.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
    Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers!

    Team C Torch E TR8Te, Thunder Tiger MT4 G3, Asso SC10, DEX210

  15. #15
    Mitglied

    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    25
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Ich kram den Thread noch mal hervor.
    Wie zufrieden bist du noch mit dem Torch E ?

    Wie sieht es mit der Langzeithaltbarkeit im Vergleich zum Thunder Tiger aus?

    Im Grunde stehe ich vor der Entscheidung, mir einen TT ST4 zu holen oder einen TT MT4 zu einem ST4 umzubauen oder eben den Torch E zu kaufen.
    Preislich kommt es ziemlich gleich. Der MT4 hat allerdings mehr Leistung.

    Was würdet Ihr mir empfehlen?

  16. #16
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    14

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Der Kollege ist seit über einem Jahr nicht mehr aktiv gewesen. Da ist es optimistisch auf eine Antwort zu hoffen.

  17. #17
    Mitglied

    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    25
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Anfänger-Bericht zum Team C "Torch E TR8Te RTR"

    Okay, darauf habe ich gar nicht geachtet.

    Habe allerdings auch schon wieder die Idee mit dem Absima verworfen. Hab doch einige negative Stimmen gehört.
    Letzte Option ist also der Arrma Talion, der Leistungsmäßig gleich auf wäre
    Geändert von drudge (13.01.2016 um 23:17 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •