Ergebnis 1 bis 35 von 35
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Hallo liebe RC-Gemeinde,
    ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014 mit allem Schnick-Schnack, also mit den ganzen Telemetriesensoren und iPhone Dock an der Funke.

    Ist zwar noch glaube ich früh, aber hat jemand schon Erfahrung mit dem RC-Modell gemacht? Kennt jemand eventuelle Schwächen die man von Anfang an ausbessern sollte? Wäre schön wenn es Leute gibt, die Erfahrung mit dem Modell haben. Ansonsten werde ich hier demnächst mal meine Erfahrung niederschreiben , die ich mit dem Modell gemacht habe. Bisher kann ich es noch nicht, da ich das erst seit gestern besitze.

    MfG Julian
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  2. #2
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Nagut, dann gebe ich mal ein kleines Review, da ich den Wagen gestern mal kurz angetestet habe.

    Da ich vorher viel Truggy gefahren bin, ist für mich der hohe Schwerpunkt leicht ungewohnt. Mit einem kleinem Überschlag habe ich den Wagen dann erstmal direkt eingeweiht. Auch die verbaute Slippery-Clutch ist ungewohnt. Bei zuviel Gas geben, rutscht diese durch. Das Telemetrie-System über die Handy-App funktioniert noch nicht, schätze mal das ist noch eine Einstellungssache in der App. Ansonsten geht der Wagen ab wie Schmitz Katze, bekomme ein Gänsehaut-Feeling, wenn dieser Los präscht. Der Sound des Motors und der wuchtigen Reifen auf der Strasse beim Beschleunigen ist Hammer. Fahre den mit 2x3S 5000 mAh 30C Lipos. Mit Pinion/Spur momentan noch 17/68 fährt der Wage 80 Km/h, wechsel aber demnächst vielleicht auf 28/65, damit würde er dann 105 Km/h fahren, ist dann aber auch nur für gerade und eben Strecken geeignet, also eher etwas für Drag-Races. So wie er jetzt ist reicht es aber aus, 80Km/h sind schon eine Hausnummer.

    Kurz informiert, stelle ich fest, dass die Slippery-Clutch nachjustiert werden muss, damit auch die Wheelie-Bar einen Sinn ergibt. Vom Werk aus ist diese sehr Weich eingestellt und rutscht ziemlich schnell durch. Da man das Getriebe dafür nicht Auseinander nehmen muss, kann man während der Fahrt immer wieder anhalten, das Setup der Slippery-Clutch kurz verändern und testen. Da werde ich dann vorsichtshalber direkt mal eine weitere Slippery-Clutch als Ersatz holen. So mehr diese durchrutscht, umso höher ist der Verschleiß.

    Der Einschlagwinkel der Lenkung sollte je nach Untergrund auf dem gefahren wird verändert werden. So wie dieser Standardmäßig eingestellt ist, ist dieser nicht für die Strasse geeignet. Der Wagen kippt bei leicht höherer Geschwindigkeit schnell um. Für losen Untergrund ist die Standard Einstellung eigentlich gut und de wagen lässt sich damit auch gut auf Wiese, Sand etc fahren.

    Edit:
    Ein Manko sind die Reifen, da hat sich Traxxas keine große Mühe gegeben beim verkleben.

    Am Samstag 12.04.2014 treffe ich mich in Moers mit 1 oder paar mehr anderen Fahren, danach kann ich dann wahrscheinlich noch ein bisschen mehr zu dem Wagen schreiben. Bis dahin

    MfG Julian
    Geändert von JayDP26 (10.04.2014 um 11:37 Uhr) Grund: Nachtrag
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  3. #3
    Mitglied

    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    131
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Ich habe meinen ersten E-Maxx seit 2008.

    Ich würde nichts tauschen, so lange nichts kaputt ist. Je nachdem wie Deine Fahrweise ist, wird das eine oder andere kaputt gehen. Die Ersatzteile sind aber nicht sehr teuer. Ich habe diese oft bei Modellbau Schenk in Österreicht bestellt oder bei Monsterhopups. Wenn Du Schnäppchen machen willst, solltest Du auch mal auf ebay.com (USA) schauen.

    Was ich nach einem defekt auf jeden Fall kaufen würde ist:

    1. Die Integy Alu Bulkheads.
    2. Die Skid Plate aus Alu für hinten.
    3. Die Traxxas Stahl-Mittelkardans E-Maxx vorn/hinten vom Getriebe ab.

    Was ich vielleicht jetzt schon kaufen würde um die Stabilität zu verbessern ist das RPM Skidplate Set für Traxxas E-Maxx. Alle diese Teile findest Du bei Monsterhopups

    MfG

  4. #4
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Hallo Haudegen,
    danke für deine Antwort, da ich das Modell bei Monster-Hopups gekauft habe, werde ich die Teile wahrscheinlich dann auch dort bestellen.

    Edit:
    Meinst du das:
    habe die Sachen auf jeden Fall alle dort gefunden.

    MfG Julian
    Geändert von SledgeHammer (10.04.2014 um 17:47 Uhr) Grund: falscher Link
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  5. #5
    Mitglied

    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    131
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Zitat Zitat von JayDP26 Beitrag anzeigen
    Edit:
    Meinst du das:
    habe die Sachen auf jeden Fall alle dort gefunden.
    MfG Julian
    Ja, das meine ich. Das ist wirklich gut. Leider meist nur in blau bestellbar.

    Was findest Du am E-Maxx von minderer Qualität, was Du im anderen Thread geschrieben hast?
    Geändert von SledgeHammer (10.04.2014 um 17:47 Uhr) Grund: falscher Link im Zitat

  6. #6
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Mir machen die Kardanwellen irgendwie einen Eindruck von minderer Qualität. Die haben zwar 1cm im Durchmesser, aber sehen irgendwie einfach nur billig aus.
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  7. #7
    Mitglied Avatar von tomitom

    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    404
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Ich hab zwar den E-maxx brushed aber der ist ja gleich bis auf die Motorisierung.
    In Sachen Qualität bin ich auch der gleichen Meinung. Die Reifen sind extrem schlecht verklebt. Abes sonst ist alles Top. Und es gibt ja haufenweise RPM und Alu tuningsachen.
    I BIN A CITYROLLER.

  8. #8
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Zitat Zitat von JayDP26 Beitrag anzeigen
    Mir machen die Kardanwellen irgendwie einen Eindruck von minderer Qualität. Die haben zwar 1cm im Durchmesser, aber sehen irgendwie einfach nur billig aus.
    Es kommt nicht aufs Aussehen an, sondern auf die Qualität.
    Im E-Revo sind dieselben Wellen drin.
    Ich hab noch die ersten seit drei Jahren.
    Und meine hab ich mit 7PS belastet und die Kiste wiegt mit Ketten 10kg.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  9. #9
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Nachdem ich gestern nun die Slippery-Clutch ein bisschen härter eingestellt habe, gehen auch Wheelies. Leider ist es schwer Handy zu halten und gleichzeitig zu fahren und aufzunehmen, aber sieht hammer aus, wenn das Modell los prescht und dann bei geschätzten 60km/h+ auf einmal den Weelie startet.
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  10. #10
    Mitglied Avatar von T5Treiber

    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    1.045
    Renommee-Modifikator
    8

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Die Traxxas Kardanwellen sind eigentlich in Ordnung, nur im Winter hatte ich meine Probleme damit. Ich hatte daraufhin Stahlwellen eingebaut, bin aber wieder zu den Originalen zurück, da Plastik Steinschlag nichts ausmachen kann.

    Der Slipper soll das Getriebe vor zu starker Belastung schützen, solltest du also nicht ganz fest anknallen.
    In Gebrauch: Asso B8.2e, Slash 2wd VXL, Axial SCX, Tamiya CC01
    In Restauration: Kyosho Landmax 1, Tamiya Super Shot
    Die Cox .049er: Cox Stocker, Kyosho Ferrari F189 & Espo Larousse 90 und Beetle .049

  11. #11
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Huhu,
    also bisher bin ich zufrieden und kann noch nichts wirklich bemängeln. Bis auf die Karosserie, diese ist bei mir am Heck ziemlich schnell eingeknickt. Ist aber Halb so wild, werde wohl mal einen Überrollkäfig einbauen.
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  12. #12
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    So, nun weiß ich auch warum bei mir die Telemetrie nicht funktioniert hat. Da hat jemand wohl einen Fehler gemacht. Es waren keine Telemetrie-Sensoren verbaut, noch wurden diese mitgeliefert. Nach kurzer Rücksprache mit meinem Händler hat er diese auf Kulanz nachgesendet. Sind auch gerade eben angekommen. So wunderbar wie es ist, kann ich mich heute Abend erstmal wieder mit Modellbau beschäftigen und die Sensoren verbauen und danach direkt mal testen

    Wenn es dann geht bin ich mal gespannt, wie schnell der E-Maxx laut dem Sensor fährt. Die Anzeige wird zwar nicht genau stimmen, bin aber trotzdem mal gespannt.
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  13. #13
    Mitglied

    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    20
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Zitat Zitat von JayDP26 Beitrag anzeigen
    Wenn es dann geht bin ich mal gespannt, wie schnell der E-Maxx laut dem Sensor fährt. Die Anzeige wird zwar nicht genau stimmen, bin aber trotzdem mal gespannt.
    Du kannst uns gerne an den Messergebnissen teilhaben lassen.

  14. #14
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Werde ich machen. Da ich mit 2x3S Lipos fahre und Pinion/Spur 17/68 montiert sind, soll er laut Hersteller Angaben 50+mph fahren, also umgerechnet 81 kmh.
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  15. #15
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Also, ich hab's vorhin mal getestet und laut App und Sensoren fährt der 94 km/h. Keine Ahnung wieviel Toleranz die Sensoren haben, aber haben tuen sie es auf jeden fall.
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  16. #16
    Mitglied Avatar von emaxx2013

    Registriert seit
    23.01.2013
    Ort
    Hiddenhausen, NRW
    Beiträge
    92
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Moin,

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Maxx. Viel Spaß und wenig Reparaturen.

    Was deine Geschindigkeitsangabe mit den Sensoren angeht, also da hege ich so meine Zweifel.
    Nach der Berechnung, von Tools die es so gibt, soll er mit vollen Lipo (4,2V) auf etwa 80 km/h kommen, was der offiziellen Angabe von Traxxas entspricht.
    Mit Normspannung sind es rechnerrisch etwa 70km/h.

    Ich habe meinen brushed Maxx auf brushless umgebaut. Nach einem Fehlversuch habe ich jetzt ne Hobbywing Combo drin. Der Motor hat 2250kv.

    Damit habe ich ihn auf nem Rasenfußballplatz per GPS gemessen und komme bei 4S auf etwa 50km/h. Rechnerisch kamen bei Lipo norm 53 km/h raus.

    Ich glaube die Sensoren und die damit verbundene Berechnung ist ein wenig arg optimistisch. Mit 6S denke ich mal sind 70-75 realistisch. Der Lipo ist ja leider nicht so lange auf 4,2V.

    Also ich finde meine 50 im Gelände sind echt schnell und für mich ausreichend. Die Bäume sind immer so schnell da!
    Gruß Franky

  17. #17
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Die 94km/h sind leider unbrauchbar, weil die Sensoren zu ungenau gehen.
    Braucht man nur mal in den Taschenrechner zu tippen.
    17/68 ergibt gesamt ca. 21:1, macht an 6s mit dem 2200kv Motor
    ca. 2300U/min am Rad.
    Umgerechnet auf den Raddurchmesser kommt man auf 65km/h.
    Um 94km/h zu fahren, bräuchte man schon 24/68 (14,5:1) an 6s.
    Macht ca. 3300U/min am Rad.
    Telemetrie schön und gut, aber nicht alles was sie anzeigt, stimmt auch.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  18. #18
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Jop das ist mir schon klar, das es unbrauchbar ist
    Das Problem ist ja grundsätzlich das es eine berechnete Geschwindigkeit ist. Da das Modell nur ein RPM sensor besitzt und dadrüber die Geschwindigkeit berechnet wird. Der Sensor sitzt direkt hinterm Motor am 68 ritzen. Von daher ist es wenn überhaupt auch nur die Geschwindigkeit am Ritzel. Aber mir kommt es auch nicht auf die Geschwindigkeit an, sondern auf den Spaß den ich mit dem Modell habe
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  19. #19
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Wo der Drehzahlsensor sitzt, also die Drehzahl abnimmt, ist egal.
    Es muß dann nur ins richtige Verhältnis gesetzt werden.
    Direkt am Motor braucht man die Übersetzung nicht einrechnen.
    Aber je nachdem, an welchen Getrieberad der Sensor sitzt,
    muß man die Übersetzung mit einrechnen.
    Und die muß man vorher irgendwo eingeben können,
    denn klar ist, Sensor an einem 68er Zahnrad ergibt was ganz anderes
    als Sensor an einem 54er Zahnrad.
    Vielleicht hast du das nur übersehen bei der Einstellung,
    denn jedes Telemetriesystem hat eine Eingabemöglichkeit der Übersetzung.
    Geht gar nicht anders, denn ohne die Übersetzung zu kennen,
    kann die Elektronik keine korrekten Werte anzeigen.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  20. #20
    Mitglied

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Es kommt auch darauf an welchen Geber dir dein Händler gegeben hat.
    Es gibt 2. Einen für die elektrische Version und einen für die Nitro Version.
    Das blöde ist, beide passen in beide Autos.
    Das heist wenn du den für den Nitro in deinem hast. Zeigt er eine Fahrkarte. Weil der Magnet weiter außen bzw. weiter innen auf dem Hauptzahnrad sitzt.

    Wenn du im Traxxas Link den E-Maxx Brushless auswählst sind Übersetzungsverhältnis und die Zahnräder vorgegeben. Da muss man nichts mehr einstellen.

    Ich glaube auch nicht das du mit den original Reifen 94 km/h fährst. Die blähen viel zu sehr auf.
    Oder hat der 2014ner schon die Talon Reifen drauf?

  21. #21
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Zitat Zitat von Maxxchen Beitrag anzeigen
    .

    Wenn du im Traxxas Link den E-Maxx Brushless auswählst sind Übersetzungsverhältnis und die Zahnräder vorgegeben. Da muss man nichts mehr einstellen.
    Dann würde es aber nur korrekt anzeigen,
    wenn man genau dieses Übersetzungsverhältnis im Modell hat.
    Was macht man, wenn man andere Ritzel oder Zahnräder drin hat?
    Dann wäre das System doch für´n Ar..., weil das Übersetzungsverhältnis ein anderes ist.
    Es wäre doch hirnrissig, wenn Traxxas im Traxxas Link ein Übersetzungsverhältnis vorgibt,
    aber Traxxas gleichzeitig verschiedene Ritzel und Zahnräder anbietet,
    mit denen man sich sein Übersetzungsverhältnis selber festlegen kann.
    Dann müßten sie doch irgendwo schreiben, das Traxxas-Telemetrie-System
    funktioniert nur mit der Übersetzung 21:1, nicht aber bei Übersetzungen
    von 10:1 bis 28:1, wie wir sie für das Modell anbieten.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  22. #22
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    14

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Bei meiner Sanwa MT-4 muss ich den Sensor teachen. Dafür schiebe ich den Wagen über exakt einen Meter Strecke und die Funke zählt dabei die Impulse.

    Geht das beim Traxxas-System nicht?

  23. #23
    Mitglied

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Zitat Zitat von yoshi Beitrag anzeigen
    Bei meiner Sanwa MT-4 muss ich den Sensor teachen. Dafür schiebe ich den Wagen über exakt einen Meter Strecke und die Funke zählt dabei die Impulse.

    Geht das beim Traxxas-System nicht?
    Die Einstellungen ist etwas anders. Da es ein ganz anderes System ist.
    Es ist im Prinzip so wie bei einem Fahrradtacho. Du machst das eine an die Speiche und das andere an die Gabel.
    Bei Traxxas ist dann das eine am Hauptzahnrad und das andere an dem Gehäuse von dem Hauptzahnrad.


    Zitat Zitat von SledgeHammer Beitrag anzeigen
    Dann würde es aber nur korrekt anzeigen,
    wenn man genau dieses Übersetzungsverhältnis im Modell hat.
    Was macht man, wenn man andere Ritzel oder Zahnräder drin hat?
    Dann wäre das System doch für´n Ar..., weil das Übersetzungsverhältnis ein anderes ist.
    Es wäre doch hirnrissig, wenn Traxxas im Traxxas Link ein Übersetzungsverhältnis vorgibt,
    aber Traxxas gleichzeitig verschiedene Ritzel und Zahnräder anbietet,
    mit denen man sich sein Übersetzungsverhältnis selber festlegen kann.
    Dann müßten sie doch irgendwo schreiben, das Traxxas-Telemetrie-System
    funktioniert nur mit der Übersetzung 21:1, nicht aber bei Übersetzungen
    von 10:1 bis 28:1, wie wir sie für das Modell anbieten.
    Mann kann natürlich ALLES ändern.
    Du kannst beide Ritzel (Motor/ Hauptzahnrad) belibig verändern.
    Du kannst das Übersetzungsverhältnis exrta verändern.
    Du kannst sogar (woran du bis jetzt nicht gedacht hast ) die verschiedenen Reifen von Traxxas angeben. Weil die dann einen anderen Reifendurchmesser haben.

    Meine vorherige Aussage war nur auf JayDP26 Auto bezogen.
    Neues Auto = Standard. Dann muss man im Traxxas Link nichts änderen weil das auf Standard vorgegeben ist.

    Allerdings hat seit dem neuen ( naja von letztem Jahr ) Update, eine GPS Funktion. Ich hab aber noch nicht verstanden warum es die jetzt gibt.
    Es kann ja sein das demnächst die Empfänger von Traxxas mit GPS sind.
    Geändert von Maxxchen (21.04.2014 um 09:14 Uhr)

  24. #24
    Mitglied

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Zitat Zitat von JayDP26 Beitrag anzeigen
    Ist zwar noch glaube ich früh, aber hat jemand schon Erfahrung mit dem RC-Modell gemacht?
    MfG Julian
    Ich glaube ich habe jetzt fast das dreifache in den Maxx gesteckt, wie der Basispreis ist.

    Wenn ich noch mal von vorne anfangen würde, würde ich ihn genau so machen wie er jetzt hier steht.

    Es kommt natürlich auch darauf an wie dein Fahrstil ist.
    Mein Fahrstil sieht ungefähr so, das er mehr in der Luft ist wie auf der Erde.
    Naja leicht Übertrieben ... aber du verstehst was ich meine. Sprünge, 360 Grad Überschläge usw.. Bashen halt.
    Darum heist es bei dem Fahrstil: Finger weg von Alu!

    Um es kurz zu machen:
    Alle was es von RPM http://www.rpmrcproducts.com/ für den Maxx gibt. Das Zeug ist der Knaller. Das kannst du ja dann so austauschen wie es, beim fahren mit dem Maxx kaputt geht. Allerdings sind die Kugellager von denen nichts. Die habe ich gegen Keramikkugellager getauscht (mittlerweile habe ich alle Kugellager die es in Keramik, für den Maxx gibt, getauscht ).

    Felgen habe ich 1/2 Zoll Offset drauf. Damit minimierst du das seitliche Wegkippen. Allerdings wird durch die höhere Hebelwirkung das Fahrverhalten sehr weich. Dagegen habe ich 800ter Öl in den Dämpfern und nur in 4! von 8 schwarze Reely Federn drin. Also vorne 2 weiße und 2 schwarze Federn. Hinten das gleiche.

    Reifen habe ich die Talon von Traxxas. Mit denen bin ich aber nicht ganz so zufrieden. Die setzten sich schnell zu und der Grip ist auch nicht so toll. Die werden bei Zeiten durch Proline Bigjoe getauscht.

    Unter anderem habe ich in dem vordere Differenzial 50000er Öl.
    Und in der Halter für das Lenkgestänge waren bei meinem nur Metalllager drin. Die habe ich auch gegen Kugellager getauscht.

    Edit:
    Da habe ich glatt noch was vergessen.
    Die Spurstangen wurden gegen die leichteren aus Titan getauscht habe. Von Traxxas. Allerdings keinen grossen Unterschied gemerkt.
    Die leichteren Pio-Balls von Traxxas sind auch verbaut. Ich hab das Gefühl er liegt damit besser. Weil weniger federnde Masse.
    Alle Antriebswellen gegen die Traxxas Stahl Version getauscht. Die Originalen sind zu dick. Dadurch laufen sie unruhiger. In den offenen Gelenken sammelt sich Dreck und es kann sich leichter Gras und Gestrüpp um die Welle wickeln.

    So ich denke jetzt hab ich alles.
    Geändert von Maxxchen (21.04.2014 um 11:28 Uhr)

  25. #25
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    14

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Zitat Zitat von Maxxchen Beitrag anzeigen
    Die Einstellungen ist etwas anders. Da es ein ganz anderes System ist.
    Es ist im Prinzip so wie bei einem Fahrradtacho. Du machst das eine an die Speiche und das andere an die Gabel.
    Bei Traxxas ist dann das eine am Hauptzahnrad und das andere an dem Gehäuse von dem Hauptzahnrad.

    Schon klar, dass es sich dabei um ein anderes System handelt. Aber haben die denn nicht die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass der Benutzer des Produkts dieses auch verändern könnte? Eine andere Übersetzung oder andere Reifen würden deren Standarteinstellung unbrauchbar machen. Auf so etwas muss ich doch gefasst sein, vor allem wenn ich entsprechendes Zubehör wie Reifen und Ritzel für den Wagen anbiete.

  26. #26
    Mitglied

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Zitat Zitat von yoshi Beitrag anzeigen
    Schon klar, dass es sich dabei um ein anderes System handelt. Aber haben die denn nicht die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass der Benutzer des Produkts dieses auch verändern könnte? Eine andere Übersetzung oder andere Reifen würden deren Standarteinstellung unbrauchbar machen. Auf so etwas muss ich doch gefasst sein, vor allem wenn ich entsprechendes Zubehör wie Reifen und Ritzel für den Wagen anbiete.
    Man lese den Beitrag weiter. Was ich noch, darunter, an SledgeHammer geschrieben habe.
    Allerdings ist dieses System nur für Traxxas Modele. Was vielleicht ein Nachteil ist. Oder vielleicht auch nicht.

  27. #27
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    14

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Ich dachte, das wäre auf das Modell bezogen und nicht auf die Telemetrie.

  28. #28
    Mitglied

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Zitat Zitat von yoshi Beitrag anzeigen
    Ich dachte, das wäre auf das Modell bezogen und nicht auf die Telemetrie.
    Es war auf die Traxxas Link Software bezogen.
    Ich weiß: Blöd erklärt. Von mir.

  29. #29
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Naja egal wie, die einzige Einstellung der App die nicht gestimmt hat, ist der genutzte Akku Typ, der Stand auf 14 Zellen NiMh. Wobei der Akku Typ glaube ich nicht wirklich Einfluss auf die Geschwindigkeit hat, sondern eher für den Voltage Sensor.
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  30. #30
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Mach doch ein Navi drauf und mess nochmal.
    Dann hast du zwei Werte von zwei Systemen.
    Aber wie schon gesagt, mit deiner jetzigen Übersetzung
    kannst du gar nicht so schnell fahren, wie es die Telemetrie anzeigt.
    Abweichungen von 1, 2 oder 3km/h von der rechnerisch möglichen Geschwindigkeit sind normal,
    aber 30km/h mehr ist wie Lichtgeschwindigkeit erreichen zu wollen.
    Die Mathematik, Physik und Elektrotechnik kann man nicht austricksen.
    Woher ich das weiß?
    Nunja, vor 20 Jahren hatte ich mein erstes Telemetriesystem,
    seitdem in jedem Modell, wo sich ein Motor dreht.
    Abweichungen wie von dir beschrieben, hatte ich in 20 Jahren noch mit keinem System,
    egal wie es technisch aufgebaut ist.
    Sicher, dass das Traxxas-System fehlerfrei arbeitet?
    Denn dass die ein System auf den Markt bringen,
    was derart daneben liegt, solange es fehlerfrei arbeitet,
    kann ich mir nur schwer vorstellen.
    So eine Blöße ist wie die Hosen runterlassen vor der Konkurenz.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  31. #31
    Mitglied

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Mein E-Maxx fährt laut Traxxas Link 71km/h.
    Mit Stock Übersetzung (17/68), den Talon Reifen und 2 x 3S Lipo.
    Ich denke das ist ein Realistischer Wert. Es spiegelt auch das wieder was Traxxas in der Anleitung angibt.
    Ich denke das bei JayDP26 etwas nicht stimmt.

    Aber heeeee .... sch.... egal. Im Gelände ist das sowieso Quatsch.
    Wenn es um Geschwindigkeit geht hätte ich mir einen XO-1 und nicht den E-Maxx gekauft.

  32. #32
    Mitglied Avatar von LonesomeHawk

    Registriert seit
    19.02.2011
    Ort
    Thedinghausen
    Beiträge
    804
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Wir haben ebenfalls mal einen Brushless Maxx Serie aber mit 3S und einem GPS Handy gemessen. Mehrfach eine Strecke hin und wieder zurück und die Kiste lief 73 Km/h...dieser Wert um 70 Km/h scheint realistisch zu sein.
    gruß
    Hawk

  33. #33
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    Das mit den 70 Km/h ist glaube ich wirklich realistischer. Aber egal, fahre die ganze Zeit eh ohne das Handy an der Funke.
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  34. #34
    Mitglied

    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    So habe doch noch ein paar Einstellungen gefunden die nicht gestimmt haben und komme nun auf max 77 kmh
    HL Leopard 2A6 (Im Umbau...)
    Traxxas E-Maxx Brushless Edition
    Quadcopter (Eigenbau)

  35. #35
    Mitglied

    Registriert seit
    10.04.2017
    Beiträge
    19
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Traxxas E-Maxx Brushless Edition Version 2014

    hmm hallo zusammen :-) ich habe mir am sonntag auf der messe den emaxx gekauft brushless gekauft ich glaube der hat mich am messestand verarscht sagte die telemetriesensoren wären drin da der emaxx neu für mich ist weiß wer wo die genau sitzen? evtl sogar fotos?

    vielen dank

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •