Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    Rotes Gesicht Welcher 1:10 Truggy bis 350€ - Vll. Mit Funke ??

    Hallo zusammen, ich möchte mir einen RC Truggy im Maßstab 1:10 kaufen (1:8 fällt aus Kostengründen sicher aus?!). Ich habe 350€ zur Verfügung und wenn möglich sollte eine Funke dabei sein, muss aber nicht. Auch kann das Modell gerne "nur" 250€ kosten... Wo will ich fahren? Sand, Kies, Wiese, Teer, ein Truggy eben...60 Km/h sollte er jedoch mind. fahren!! Was ist stand heute empfehlenswert, mit welchen Modell habt ihr Erfahrungen? Listet einfach mal ein paar gute Modell in meinem Rahmen auf... :-) Grüße und Danke...

  2. #2
    Mitglied

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    76
    Renommee-Modifikator
    8

    AW: Welcher 1:10 Truggy bis 350€ - Vll. Mit Funke ??

    Hallo.

    Ich habe über Tante Googel den Arrma Vortex BLX für ca. 310,-€ gefunden.
    Wenn es auch ein Buggy sein darf gibt es den Arrma Raider BLX beim "großen Fluss" für 180,-€.
    Aber ich kenne die Fahrzeuge nicht!
    Wurden mir bei der Suche empfohlen ich habe mich dann aber für etwas anderes entschieden.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Hatschmaster

    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    Echterdingen/ Heidenheim
    Beiträge
    1.956
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Welcher 1:10 Truggy bis 350€ - Vll. Mit Funke ??

    Hallo RC-88,

    willkommen im RC-Forum.de.

    Mit zunehmender Größe steigen auch die E-Teile kosten und die Kosten für die Akkus.
    ODER willst du einen Verbrenner?
    Was heißt es muss keine Funke dabei sein? Has du eine? Wenn ja welche?
    Hast du bereits ein Ladegerät oder Akkus, anderes Zubehör, wenn du schon so fragst?

    Vergiss ma Geschw. als Suchkriterium im Gelände ist das zweitrangig.
    Wiese ist so ein Punkt, in dem Gelände kommt es auf die Länge des Grasses an. Je länger desto schwieriger wird es für das Auto. Umso kleiner das Auto, umso kürzer sollte auch das Gras sein
    Grass bietet einen der höchsten Rollwiederstände.
    Sand ist auch so eine Sache, da es sehr fein ist. Macht sich super um den Verschleiß zu steigern

    1:8 sind Kauftechnisch ein paar drin, aber wie gesagt verhalten muss man sie auch.
    Da brauchst nicht einen 2S Lipo sondern eher 2 2S Lipos für eine Fahrt.

    Eine Grundsätzliche Empfehlung richte ich nicht aus, da sollten besser andere sich melden.
    Wollte nur paar Denkanstöße geben.

    1:10 Truggys sind aber sehr rar geseht, es sind eher Stadium Trucks zu finden.
    Geändert von Hatschmaster (05.10.2015 um 09:59 Uhr)
    ein weg entsteht wenn man ihn geht:

  4. #4
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    1.088
    Blog-Einträge
    2
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Welcher 1:10 Truggy bis 350€ - Vll. Mit Funke ??

    Wie wäre es denn mit einem HPI Bullet ST Flux?

    Gibt's ab 345€ mit Funke...
    (Fährt 70km/h aus der Kiste mit 3S Akkus)

    Fehlen dann nur noch Akkus und Ladegerät.

    Zitat Zitat von RC-88 Beitrag anzeigen
    Wo will ich fahren? ... Teer ...
    Etwa noch heiß?




    Zitat Zitat von Hatschmaster Beitrag anzeigen
    Was heißt es muss keine Funke dabei sein?
    Er möchte doch gerade eine Funke.

    Zitat Zitat von Hatschmaster Beitrag anzeigen
    ...kommt es auf die Länge des Grasses an. Je länger desto schwieriger wird es für das Auto.
    ...nicht für den Bullet ST Flux!
    Geändert von Opiumbauer (05.10.2015 um 10:34 Uhr)
    Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war...

  5. #5
    Mitglied

    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    Edemissen
    Beiträge
    712
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Welcher 1:10 Truggy bis 350€ - Vll. Mit Funke ??

    Plus zwei 3S Akkus für insgesamt 100€ und einem einigermaßen Ladegerät für 50€ damit die Freude am Hobby bleibt.
    Alles zusammen round about 500€.

  6. #6
    Mitglied

    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Welcher 1:10 Truggy bis 350€ - Vll. Mit Funke ??

    Hallo zusammen zurück

    Schonmal vielen Dank für eure Inputs, der HPI liest sich eigentlich recht gut (!!), da ich das Fahrzeug ja nicht kenne, kann ich es selbst nicht mehr beurteilen. Ein 2s LiPo ist zum ersten "testen" einmal ausreichend denke ich, wobei mir der Aufpreis für einen 3s nun nicht schmerzen würde, wenn so ein Akku 40-50€ kostet...
    Kann mir jemand sagen wie schnell der HPI mit 2s /3s ca. läuft? Oder vll. hat mal jemand eine Messung gemacht (würde mich trotz dem Thema offroad und muss nicht so schnell generell mal interessieren)

    Warum kein Verbrenner? Ja weil ich mit dem Fahrzeug auch mal "vorm Haus" fahren möchte und der Verbrenner durchaus Krach macht, ob das den Nachbarn immer gefällt die gegenüber wohnen, ist fraglich...zwecks Sprit oder der Kosten wäre es nun nicht das Problem, es geht mir eher um die Lautstärke.

    Ich habe noch keine Funke und kenne mich hier ehrlich gesagt auch nicht wirklich aus, ich hatte vor 4-5 Jahren einmal Helikopter Modellbau betrieben, aber das ist eine andere Welt..

    Ich möchte ein Fahrzeug das qualitativ gut ist und auch wenn das fahrerische Können besser wird noch ein upgrade verträgt und nicht sofort wieder verkauft werden muss, weil es nach 1-2 Monaten langweilig wird (Fahrleistungen usw.), da gebe ich gerne auch ein paar Euronen initial mehr aus.

    Was haltet ihr von diesem Modell: WP Hyper TT Elektro (Graupner)?

    Alternativ: Arrma Talion 6s ?

    Diesen habe ich gestern in einem Modellbauladen bei uns in der Stadt empfohlen bekommen, Alu Chassis, 60+ Km/h usw.

    Ich selbst kenne nur den Absima Truggy (orange) von einem Bekannten, dieser ist recht flott und scheint spaß zu machen, mehr kann ich aber nicht dazu sagen.

    Ein Ladegerät usw. muss ich mir ebenfalls zulegen, ich fange bei 0 an, was den RC Car Sport angeht.

    Die LiPos machen mir immer etwas "Angst" wenn ich mir die Vids der brennenden RC Autos anschaue, die urplötzlich stehen bleiben und dann abrauchen...

    Seltsame Technik, oder woran mag das liegen? Muss doch möglich sein so etwas qualitativ hochwertig fertigen zu können?!

    Bin mal gespannt, was ich zu meinen Fragen noch sagen könnt

    Besten Dank und viele Grüße,

    Tim >>DANKE <<
    Geändert von RC-88 (06.10.2015 um 13:44 Uhr)

  7. #7
    Mitglied

    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    23
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Welcher 1:10 Truggy bis 350€ - Vll. Mit Funke ??

    Der HPI Bullet ST Flux ist zwar schnell aber er ist auch sehr anfaellig - da musst du schrauben moegen und Ersatzteile bestellen...Aber er macht eine Menge spass - und wie Opium sagt - du kommst ueberall durch mit den Raedern. Mit 3S faehrt er ca. 60kmh wuerde ich sagen. Evtl. ist der neue Motor noch schneller, habe persoenlich den Reloaded noch.

    Bei den Akkus kann ich dir Floureon auf der Bucht empfehlen. Gibts dort fuer einen appel und ein ei.

    Der Arrma Talion wurde bis jetzt in allen tests/reviews die ich so gelesen habe ueber den gruenen Klee gelobt - habe das auto aber nie selbst gefahren.

  8. #8
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    1.088
    Blog-Einträge
    2
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Welcher 1:10 Truggy bis 350€ - Vll. Mit Funke ??

    @mlax

    Was gräbst du da denn für eine Threadleiche aus?


    By the way:
    Der HPI Bullet ST ist NICHT anfällig.

    DEINER scheint anfällig zu sein, vermutlich, weil du ihn gebraucht gekauft hast...
    Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •