Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    E-Revo VXL 1:16 schwergängig

    Moin zusammen,

    ich glaube, dass mein MERV zu schwergängig ist. Wenn ich ihn im Stand von Hand mit etwas Schwung anschiebe, steht er sehr schnell wieder still. Drehe ich in der Luft auf einer Achse beide Räder nach vorn oder hinten, ist es gefühlt zu schwergängig und etwas hakelig. Den Antrieb hatte ich schonmal auseinander, die Zahnräder haben keinen Sand und achsweise ohne Mittelwelle dreht auch alles frei.

    Wo sitzen überall Kugellager, die ich diesbezüglich tauschen könnte, damit er wieder frei rollt? Z. Zt. ist auch das Hauptzahnrad verschlissen, was ich die Tage austausche aber ich glaube nicht, dass es allein davon kommt.

    Mir ist auch gestern beim Fahren aufgefallen, dass er schlecht bremst und auch sehr viel cogging beim Rückwärtsfahren hat, gegenüber vorwärts. Rückwärts fahren läuft nur sauber mit Vollgas.

    Grüße!

  2. #2
    aircooled
    Gast

    AW: E-Revo VXL 1:16 schwergängig

    Guten Morgen,

    ob ein Fahrzeug schwergängig ist, beurteilt man am besten ohne Ritzel bzw ohne Motor, schliesslich hat der durch die Magnete ein gewisses Rastmoment.

  3. #3
    Mitglied

    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: E-Revo VXL 1:16 schwergängig

    Das muss ich nochmal testen, ohne Motor - mit Getriebe. Die Achsen einzeln drehen frei ohne Mittelkardan. Was sagst Du zum Thema "rückwärts schlechter wie vorwärts"?

  4. #4
    Mitglied

    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: E-Revo VXL 1:16 schwergängig

    Die Kugellager in den Achsschenkeln waren total fertig. Habe heute 8 neue eingebaut und er rollt schonmal wieder wie auf Wolken. Morgen mache ich die nächste Testfahrt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •