Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 41 bis 53 von 53
  1. #41
    Mitglied Avatar von speedbraker

    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    89349
    Beiträge
    506
    Renommee-Modifikator
    4

    AW: Traxxas XXL Maxx - erste Diskussionen

    Wie kann man seinem Geld nur so böse sein.
    https://www.*********************.de/index.php

  2. #42
    Mitglied

    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    Edemissen
    Beiträge
    712
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Traxxas XXL Maxx - erste Diskussionen

    Ist schon bemerkenswert wie nach solchen Sprüngen mit dem schweren Teil nix abgebrochen ist, und das auch noch auf Betonboden.

  3. #43
    Mitglied

    Registriert seit
    10.06.2012
    Beiträge
    499
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas XXL Maxx - erste Diskussionen

    Wenn ich so mit einem 850+ Euro teuren RC-Car umgehen würde bekäme ich ernsthafte Schwierigkeiten.
    Besonders diese "Selbstaufrichtungs-Funktion" ist ja nun nicht gerade Material schonend. Was wohl eine Ersatzkaro kosten wird ?
    Gruss mch136

  4. #44
    Mitglied Avatar von LonesomeHawk

    Registriert seit
    19.02.2011
    Ort
    Thedinghausen
    Beiträge
    804
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Traxxas XXL Maxx - erste Diskussionen

    Ich denke mit der Selbstaufrichtungs-Funktion wird nicht viel Verschleiss verursacht. Auf den Video's sieht das zumindest immer so aus, als wenn nur in eine Richtung Gas gegeben wird.
    Wenn das so ist, ist es quasi nur Gas geben und Motorbremsen.
    Und durch die "Unwucht" bzw. das Aufschaukeln steht der Wagen halt irgendwann wieder.
    Anders wäre es, wenn wie ich das System zuerst eingeschätzt habe hin und her also Vorwärts/Rückwärts geschaltet würde.
    gruß
    Hawk

  5. #45
    Mitglied

    Registriert seit
    09.02.2014
    Beiträge
    130
    Renommee-Modifikator
    6

    AW: Traxxas XXL Maxx - erste Diskussionen

    Wo ich das Video sehe wo das Teil durch den Acker flügt:
    Gibt es da nicht im Zubehör auch eine Ackerschiene dafür so das man Geräte wie Pflüge, Grubber etc drannhängen und den Acker bestellen kann??
    Bei der Grösse müsste das doch eigendlich fast gehen..
    Dann bräuchte ich mir keinen Traktor zu kaufen..

  6. #46
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: XXL Maxx...

    Zitat Zitat von Opiumbauer Beitrag anzeigen
    Was mich irritiert, ist die Angabe von 35+mph.
    Das wäre nicht viel schneller als 56km/h.

    Das wäre dann ein KO Kriterium für mich.
    Mofa-Fahrer möchte ich damit schon locker überholen können.
    Da kann ich dich beruhigen.
    Ein Axial Yeti XL, der 6kg wiegt und einen Radstand von 44cm hat,
    hängt im Gelände ein Crossmotorrad ab.
    Woher weiß ich das? Da wo ich fahre, fahren auch Motocrossmotorräder.
    Die sind lauter als ich, aber langsamer.
    Welcher Mofafahrer fährt im Gelände, wo man nicht mal sicher laufen kann?
    In meinem Gelände gibt es Höhenunterschiede von 20m. Also keine Sprunghügel von 50cm,
    wo jeder Depp drüberbügeln kann.
    Geradeaus und ohne Steigung kann doch jeder.
    Mehr als 35 oder 40km/h fahren dort weder der Yeti XL noch die Motorräder
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  7. #47
    Mitglied

    Registriert seit
    10.06.2012
    Beiträge
    499
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Traxxas XXL Maxx - erste Diskussionen

    Hab ich was verpasst ? Inzwischen kostet der X-Maxx 1000 EURO !?
    Da nutzen scheinbar manche Händler die Tatsache aus, dass Traxxas bei diesem Modell Lieferschwierigkeiten hat.
    Gruss mch136

  8. #48
    Mitglied

    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    240
    Renommee-Modifikator
    8

    AW: Traxxas XXL Maxx - erste Diskussionen

    Hallo,

    könnte es auch vielleicht auch am Wechselkurs liegen, der sich ungünstig für uns entwickelt hat. Momentan kosten alle RC-Fahrzeuge deutlich mehr als wie 2014, sieht man vorallem Brushless-RC-Modellen von Traxxas oder auch als aktuelles Beispiel der neue Mustang Onroader brushed, der für 300 € angekündigt ist.

    Gruß

  9. #49
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Traxxas XXL Maxx - erste Diskussionen

    Habt ihr gedacht, die Modelle, werden immer billiger?
    2011 hat mein E-Revo um die 700Euro gekostet,
    mittlerweile wird der für 900Euro angeboten.
    Es gab Zeiten, da hat ein Golf 20000DM gekostet, heute werden die für 20000Euro unters Volk gebracht.
    Und es ist trotzdem nur ein Golf, aber gekauft wird er dennoch..
    Genauso ist das bei Modellen.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  10. #50
    Mitglied

    Registriert seit
    10.06.2012
    Beiträge
    499
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: XXL Maxx...

    Es geht hier aber nicht um einen Preisvergleich zwischen 2011/2014 und 2016, sondern Dez.2015-Jan.2016 !
    Innerhalb eines Monats ein Preisanstieg um rund 130 Euro finde ich schon heftig. Hat wohl eher etwas mit Angebot und Nachfrage zu tun.
    Gruss mch136

  11. #51
    Mitglied Avatar von speedbraker

    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    89349
    Beiträge
    506
    Renommee-Modifikator
    4

    AW: XXL Maxx...

    Ich hab gestern nen Kollegen besucht, der seit einigen Wochen Besitzer des X-MAXX ist.
    Davor hatte er einen Thunder Tiger MT-4 G3.

    Der Hauptgrund für den Modellwechsel war der Wunsch nach einem größeren Fahrzeug.

    Bei gleichgebliebenem Fahrstil ist bisher folgendes zu erkennen. Der X-MAXX ist anfälliger für
    Schäden. Es sind wohl schon einige Teile zu Bruch gegangen, während der Thunder Tiger
    kaum Schäden hatte.

    Die Ersatzteile sind aber günstiger und schneller verfügbar.

    Der Regler wird aber extrem heiß und er hat nachträglich Lüfter verbaut.
    Bisher fährt er alles im Standard Setup und 6s.

    Der TT wurde im Werk scheinbar auch gründlicher vorgefertigt. Beim Traxxas vermisste
    er den ein oder anderen Tropfen Öl in den Diffs.

    Die Aufrichtfunktion wird er nicht mehr nutzen. Geht zu sehr auf die Karosse und wenn der Wagen auf
    unebenem Grund auf dem Buckel liegt, kann es sein, dass die Aufrichtfunktion auch garnicht funktioniert.
    Gerade wenn der Wagen in einer kleinen Kuhle liegen bleibt.

    Unterm Strich ist er nicht ganz unzufrieden, hätte aber für den Preis ein bisserl mehr erwartet.
    https://www.*********************.de/index.php

  12. #52
    Mitglied

    Registriert seit
    10.06.2012
    Beiträge
    499
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: XXL Maxx...

    Gestern konnte ich mal einen X-Maxx in Aktion erleben; das ist schon ein MONSTER von einem TRUCK.

    ABER:
    Auf mich wirkte das Teil eher wie ein "aufgeblasenes ferngesteuertes Spielzeugauto" aus dem Kaufhaus.
    Sorry, aber ich kann es Euch nicht besser erklären. Für knapp 1000 Euro hätte ich da einfach mehr erwartet.
    Klar die Elektronik (Regler, Motor) macht einen Großteil des Preises aus, aber versucht das mal einem Außenstehenden zu vermitteln.
    Wenn ich da an meinen Summit zurückdenke... Karo runter und die Leute konnten die Technik (5 Servos, 2Ganggetriebe) sehen und waren begeistert. Als gestern ein Spaziergänger den Preis gehört hat er den Besitzer des X-Maxx für verrückt erklärt.

    Mein Fazit:
    Die Größe des X-Maxx ist schon beeindruckend, aber ich muss auch zugeben dass mich Traxxas hier ganz schön enttäuscht hat.
    Gruss mch136

  13. #53
    Mitglied Avatar von jagged

    Registriert seit
    18.05.2013
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    504
    Renommee-Modifikator
    6

    AW: Traxxas XXL Maxx - erste Diskussionen

    Ich hab ihn auch mal in der Wildbahn erlebt.
    Absolut riesig.
    Aber in sich sehr vernünftig abgestimmt. Der Fahrer hat in sehr gut durch einen 1:10 Kurs durch gesteuert mit einem Sprung zwischendrin, wo doch mal mehr Speed nötig war...
    Da gilt wie bei allen Modellbaufahrzeugen:
    Jeder fährt das, was ihm gefällt..

    faa7f84737cc4ad8fd91d6dc98b2f222
    Im Vordergrund ein 1:10 Tamiya WR-01
    1x Tamiya Clodbuster, 1x Tamiya TA-01, 1x ZD-Racing ZMR-16 brushless
    3x Tamiya Wild Dagger, 1x Kyosho DMT VE, 1x Traxxas Summit
    1x Tamiya Terra Crusher E-Conversion, 1x Dickie Overlander 4x4 :-)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •