Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied Avatar von markus2911

    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Buldern
    Beiträge
    2.489
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    11

    Modelle Sicher Betreiben. Kleine Sammlung von Elektronischen Helfern.

    Hallo!

    Unsere Modelle werden immer Größer und Leistungsstärker.
    Daher dachte ich mir mal das wir hier eine kleine Sammlung von allen möglichen Elektronischen Geräten an legen, die unsere Modelle etwas Sicherer und Zuverlässiger machen.

    Das Thema BEC wird auch immer wichtiger, da die Servos immer mehr Leistung verlangen.
    Ich denke wenn hier auch jemand sein Modell mit Ausstattung vorstellt wäre es toll.
    Geändert von yoshi (13.12.2015 um 13:18 Uhr)
    Minicopter Diabolo 550 und 700 / Align T-Rex 450 und L / Gaui X5 Lite Spezial / Compass Warp 360 / E-Flite Nano CPX- 130X / Parkzone Mustang / 20ccm³ Extra 330L / Blade Inductrix / HPI Savage X und als Flux / Hydro&Marine Intruder S

  2. #2
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Modelle Sicher Betreiben. Kleine Sammlung von Elektronischen Helfern.

    Also was den Car-Bereich angeht, da betreibe ich mehrere Modelle mit High-Voltage-Servos direkt am 2s Fahrakku. Ein zu schwaches oder defektes BEC kann da nicht vorkommen.

    Aber du meinst sicher im Flug-Bereich.

  3. #3
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Modelle Sicher Betreiben. Kleine Sammlung von Elektronischen Helfern.

    Ja, der Flug-Bereich, wird es wohl sein.
    Das kann man aber auch übertreiben, wird sehr gerne
    im Nachbaruniversum intensiv betrieben. Wundert mich das
    die Helis überhaupt noch abheben.
    Sicherlich mache ich mir da auch so meine Gedanken, mit dauer
    3 A am BEC mit dem 500er, solange der ein Paddler ist, wird es
    für Schwebereien reichen.
    Hängt vielleicht auch an der Qualität der verbauten Produkte.

    Wurde hier aber auch schon diskutiert.

  4. #4
    Mitglied Avatar von grossiman

    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    51
    Renommee-Modifikator
    1

    AW: Modelle Sicher Betreiben. Kleine Sammlung von Elektronischen Helfern.

    Moin.

    Bei Reglern mit BEC muss es bei mir meistens ein S-BEC sein, ein übliches lineares 3A BEC ist mir bei mehr als 3 Servos zu unsicher, und ab 4S wird das interne lineare BEC am Regler gleich abgeklemmt und ein separates SBEC oder Empfängerakku angestöpselt.

    Was habe ich dann noch zu bieten?
    Wäre da noch ein SPS von Emcotec zu nennen (SPS = SaftyPowerSwitch). Den habe ich in meiner alten Amiga verbaut. Die Amiga hat eine Aufstecknase in der der Motor eingebaut ist. Vorher muss man aber den Flugakku anschließen, und dann wird erst die Nase mit Antrieb aufgeschoben und befestigt. Das war mir doch etwas zu unsicher, einmal aus versehen gegen den Hebel kommen oder eine Macke in der Elektronik, und schon dreht sich ein 850W 18 Zoll CFK Quirl . Mit dem SPS liegt die Spannung erst einmal nur bis zu Diesen an, und man kann gefahrlos die Nase mit Antrieb montieren. Erst kurz vor dem Start wird ein Magnetschalter der am Rumpf montiert ist betätigt, und alles ist scharf geschaltet. Ist für mich eine ideale Lösung.

    Gruß Andreas


    Wenn man den roten Stöpsel herauszieht (Magnet), dann leuchtet der weisse Ring grün und das Modell ist betriebsbereit.
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Einige verbinden beides miteinander, nichts funktioniert, und keiner weiß warum.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •