Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    24
    Renommee-Modifikator
    0

    LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Hallo zusammen,

    habe gestern das o.a. Modell bekommen. Da ich noch Werkzeug benötigt hatte, war ich im Conrad (einziger mir bekannter "Modellbaushop" bei mir in der Nähe) und hab interessehalber mal nach LiPos gefragt. Der Verkäufer meinte, die seien für das o.a. Modell wegen brushed Ausführung unsinnig, da sie genauso lange Laufzeit hätten wie NiMh und das Auto nicht schneller würde, ich somit keinerlei Vorteile hätte. Im gegenteil, die hätten das Problem des Tiefenentladens, was NiMh nicht hätten.

    Nun hab ich hier schon soviel über LiPos gelesen und wollte sie mir trotz der "Gefahr" des Explodierens holen. Macht das wirklich aber so wenig Sinn? ich meine, ich will dadurch ja keine 10 km/h mehr aus meinem Modell rausholen... die 40 km/h genügen mir als Anfänger absolut bzw. sind schon zuviel gewesen, wie man in meinem anderen Thread lesen kann...

  2. #2
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.819
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Hallo
    Erst mal der Verkäufer hat Überhaupt keine Ahnung hätte der mir das erzählt hätte ich dem mal an dem Kopf gefühlt.
    Der Lipo wiegt fast nur die Häfte wo durch das Leitungsgewicht besser wird. Siehe Formel 1 was das ausmacht.
    Dann hat der Liop so gut wie keine Eigenentladung.
    Dann hat der Liop mehr Leistung so wie 7 Zellen und hält die Länger Konstant.
    Man macht einfach einen Lipowarner am Balacnerstecker dann gibt dieser Alarm wenn er in Unterspannung kommt.
    Nur würde keine Lipos bei Conrad kaufen zu Teuer.
    Und wenn dann Hardcase nehmen.
    Geändert von Siebenlocke (21.01.2016 um 09:55 Uhr)

  3. #3
    Mitglied

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    24
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Danke auch hier Siebenlocke. Dass Conrad quasi der MediaMarkt im Modellbau ist, hab ich schon mitbekommen und mir auch gedacht. Wollte im Prinzip denen auch mal ein wenig auf den Zahn fühlen und schauen, was sie sagen. Hatte mich aber ein wenig verunsichert. Also Vorteil liegt doch bei den LiPos. Nur im Winter nicht...

  4. #4
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    1.088
    Blog-Einträge
    2
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Zitat Zitat von Akali1 Beitrag anzeigen
    ich will dadurch ja keine 10 km/h mehr aus meinem Modell rausholen...
    Nicht?
    Na, dann bleib' bei NiMH...



    Ich habe bis jetzt in zwei Autos (La Trax Teton, Arrma Granite Mega) einen direkten Vergleich von NiMH zu LiPos gemacht.
    Bei eingesetzten LiPos waren die Autos deutlich und sichtbar schneller.
    Habe einen Unterschied von etwa 7km/h gemessen.




    Meine Floureon 3S 5500mAh LiPos habe ich neulich bei 6°C auch genutzt.
    Ich hatte sie vorher in der warmen Stube.


    Eingelegt und losgefahren, hielten die locker über 30 Min. in meinem Traxxas Slash.
    Ich kann also nicht behaupten, dass die irgendwie in der Leistung bei Kälte eingeschränkt wurden.

    Was anderes wäre es, wenn du die über Nacht bei -10°C draußen liegen lässt und dann in's Auto packst.
    Dann würde ich auch große Leistungseinbußen erwarten...
    Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war...

  5. #5
    Mitglied

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    24
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Ernsthaft jetzt. machen die LiPos spürbar was an der Geschwindigkeit bei einem Modell, was knapp 1,8 KG wiegt und mit brushed Motor ca. 40 km/h bringen soll? Ich bin nämlich echt am Überlegen, mir einen zweiten Akku zu holen, hätte mir jetzt gleich nen LiPo gekauft. Wobei es auch kenien Sinn macht, einen NiMH und einen LiPo zu haben... ich werde wohl wahrscheinlich vorerst doch bei NiMH bleiben und mir nen zweiten NiMH kaufen. Wenn sich nur die Geschwindigkeit bei LiPos erhöht, brauche ich die vorerst wirklich nicht. Will nur nen Ersatz für den eher schwachen 1800er Akku, der bei dem Fahrzeug dabei ist.

    So ein Multiladegerät, was alles laden kann, hätte ich mir so oder so gekauft. das was dabei ist, kann man in der Pfeife rauchen, das ist nur so ein Netzstecker ohne Anzeige, ob überhaupt geladen wird oder nicht. Da gibts nicht einmal eine kleine LED oder so.

  6. #6
    aircooled
    Gast

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Moin!

    Natürlich kannst du einen NiMH Akku mit mehr Kapazität für längere Fahrzeiten holen. Aber NiMHs über 3000 mAh stehen im Ruf ein wenig mehr Pflege zu benötigen, was natürlich einen gewissen Aufwand bedeutet.

    Lipos haben dieses Problem nicht, da kann man ohne weiteres Kapazitäten mit weit über 5000 mAh nehmen, was die Fahrzeit natürlich extrem verlängert (und leichter sind sie auch noch, was bei dem Gesamtgewicht auch einen unterschied macht). Auch halten Lipos ihre Spannung länger, wo ein NiMH mit zunehmender Fahrzeit immer langsamer wird.
    Und wenn du sowohl NiMH als auch Lipo verwendest und nicht immer Lust hast die Lipo Schutzschaltung an- und auszuschalten, dann kannst du diese ja auch aus lassen und bei Lopo-Betrieb einen Lipo Warner für 2-3 Euro anstecken.

  7. #7
    Mitglied

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    24
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Das ist mal eine Antwort, die ich hören wollte. Vergleich NiMH und LiPo.

    Dann schwenke ich doch eher zu LiPos. Dann noch so nen Warner einbauen und gut ist. Der Warner warnt aber nur und schaltet das Fahrzeug nicht einfach ab, oder? Sprich da blinkt nur ne LED und es piept vielleicht was, wenn eine gewisse Spannung erreicht ist?

  8. #8
    Mitglied

    Registriert seit
    13.01.2013
    Ort
    Hamburger Süden
    Beiträge
    1.185
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Zitat Zitat von Akali1 Beitrag anzeigen
    ich meine, ich will dadurch ja keine 10 km/h mehr aus meinem Modell rausholen... die 40 km/h genügen mir als Anfänger absolut bzw. sind schon zuviel gewesen, wie man in meinem anderen Thread lesen kann...
    Also etwas schneller wird er, wieviel hängt natürlich am Motor und an dem weniger Gewicht des Akkus.
    Die 0.2V, zwischen 6S NiMH (7.2V) und 2S Lipo (7.4V) machen schon einen spürbaren aber geringen Unterschied, zumindest je nach Anwendung.

    Den Effekt das Fahrzeuge mit Nickelakku immer langsamer werden hast du ja vermutlich schon kennengelernt, das tritt mit LiPos (wenn überhaupt) sehr minimal auf, heißt also die Durchschnittsgeschwindigkeit pro Akku steigt auf jeden Fall.

    Das LiPos an Bürstenmotoren keinen Sinn machen ist auvh quatsch.
    Dem Motor ist egal woher sein Strom kommt, dem Akku egal wo sein Strom hin geht.
    Das einzige ist halt, viele Bürstenregler haben keinen Cut-Off, aber das lässt sich mittel Warner lösen, wie schon gesagt wurde.

    Wenn dann könnte man sagen Bürstenmotoren machen keinen Sinn, wegen Wirkungsgrad etc.
    Bzw machen nur in speziellen Fällen noch Sinn.

    wurde mit tatsch geschrieben.
    Ich kenne da ein andere Portal, welches besser ist als dieses.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.819
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Hallo
    Der Lipowarner macht einen sehr Lauten Ton schaltet aber nicht den Regler runter wie bei Reglern mit Lipoabschaltung.
    Aber jetzt noch einen Bürstenregler mit Lipoabschaltung zu kaufen macht keinen Sinn. Dann kann man direkt eine Brushless Combo nehmen die wieder rum die Abschaltung hat und der Brushlessmotor verbraucht bei gleicher Fahrleistung wesentlich weniger Strom.
    Bürstendosenmotor hat ca. 60% Wirkungsgrad ein Brushless über 90 Grad.

  10. #10
    Mitglied

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    24
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Umbau auf Brushless ist bei meinem Modell zwar möglich, aber macht für mich momentan noch keinen Sinn. Wie gesagt, die Geschwindigkeit genügt mir vollkommen als Anfänger. Möchte einfach ab und an das Auto ein wenig fahren und Spaß haben. LiPo plus Warner und Ladegerät werde ich mir noch holen.

    Danke euch allen!

  11. #11
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Stand der Technik: Bürstenmotoren, Verschleiß an Kohlen und Kollektor, geringer Wirkungsgrad
    bürstenlose Motoren: keine sich berührenden Teile wie beim Bürstenmotor, daher verschleißfrei
    und deutlich besserer Wirkungsgrad, ein Bürstenmotor setzt die Akkuenergie in Wärme um, ein bürstenloser in Vortrieb.
    Akkus: Nickelakkus sehr hohe Selbstentladung, besonders bei Kapazitäten über 3Ah, erfordern ständige Pflege
    in Form von laden, entladen, formieren, bei gleicher Kapazität dreimal so schwer wie Lithiumakkus
    Lithiumakkus: kaum Selbstentladung, bei gleichen Gewicht wie Nickelakkus dreifache Kapazität,
    bei sachgemäßen Umgang keine "Gefahr" des Explodierens, das machen Lipo nicht, das machen Nickelakkus bei unsachgemäßer Behandlung.
    Lipo können brennen, wenn man sie unsachgemäß behandelt, aber wer überlädt absichtlich seinen Akku?
    Heutige Lipolader erkennen falsche Ladeparameter und schalten ab.
    Wenn man dagegen nachlässig ist, rummst es auch bei einem Nickelakku, aktuell bei den Fliegern diskutiert.
    Empfängerakku mit zuviel Strom geladen, vergessen, Tag später verkohlte Reste in der Garage.
    Also nicht nur Lipo können hochgehen, auch Nickelakkus, aber da muß man schon gewaltig triefen.
    Zu guter Letzt, Gruß an den Verkäufer, willkommen in der Realität.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  12. #12
    Mitglied

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    24
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Danke für Deine ausführliche Gegenüberstellung Sledge. Hilft mir als Anfänger. Gibts sowas in der Art als sticky Thread? Ich meine nichts gefunden zu haben...

  13. #13
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Geändert von SledgeHammer (22.01.2016 um 03:56 Uhr)
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  14. #14
    Mitglied

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    24
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: LiPos bei Absima AT1 Truggy brushed unsinnig?

    Danke Sledge! Hatte extra den Bereich für Neulinge durchgelesen, da ich weiß, dass die immer gleichen Fragen der Neulinge "nerven" können. Gerade, wenn man sich die Mühe gemacht und alles schon einmal extra irgendwo angepinnt hat. Kenne das aus einem BMW-Forum. Da bin ich auf der Seite der Wissenden mit ein paar Tausend Beiträgen.

    Im Flugmodellbau - Bereich hatte ich natürlich nicht nachgesehen... mein Fehler.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •