Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    Wedemark
    Beiträge
    147
    Renommee-Modifikator
    5

    Arrma Kraton 6S BLX - AKKU / Fahrtzeit / Ratio?

    Hallo,

    Ich überlege gerade ob meine Heli Lipo's 6S 5000mAh 40C auch außerhalb der Flugzeiten eine Beschäftigung brauchen und ich mir zu diesem Zweck den Kraton zulege.

    Frage ist, gehen diese Lipo's und welche Fahrzeiten (von/bis) sind möglich?

    Möchte kein Highspeed, eher Durchzug und längere Fahrtzeit.
    Welches Ritzel ist zu empfehlen?

    G700C Carbon, Kosmik, Pyro800, MKS950/980, Spirit
    T-REX550L, MKS, HW100
    Jeti DS-16 REX7
    Gruß Frank
    Goblin 700C Red Carbon, Kosmik 200 Cool, Pyro 800-48, MKS X8, Spirit-Pro, Jlog, GPS-Logger2
    Jeti DS-16 Red Carbon+REX7

  2. #2
    Mitglied

    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    Edemissen
    Beiträge
    712
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Arrma Kraton 6S BLX - AKKU / Fahrtzeit / Ratio?

    Hallo
    Von den Daten her paßt er , von den Maßen her kann ich so nicht sagen aber der Schacht vom Kraton ist recht großzügig und nach oben hin offen.
    Der Kraton hat Deans oder auch T-Plug genannt, evtl. mußt du da mit Adapter arbeiten falls deiner einen anderen Anschluss hat.
    Fahrzeit ist abhängig von Fahrer und Temperatur und sollte so bei ca. 30 Minuten liegen.

  3. #3
    Mitglied

    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    Wedemark
    Beiträge
    147
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Arrma Kraton 6S BLX - AKKU / Fahrtzeit / Ratio?

    Hi,

    ja ich habe XT150 Stecker an meinem Heli's und müsste dann die am Auto eh ändern, da ich ja nur ein Akkupack einsetze.
    30 Minuten ist krass und das mit nur einem 5000mAh 6S Lipo?
    Dann kann ich ja mit meinen 8 Lipo's ununterbrochen den ganzen Tag fahren und seelenruhig nachladen



    G700C Carbon, Kosmik, Pyro800, MKS950/980, Spirit
    T-REX550L, MKS, HW100
    Jeti DS-16 REX7
    Gruß Frank
    Goblin 700C Red Carbon, Kosmik 200 Cool, Pyro 800-48, MKS X8, Spirit-Pro, Jlog, GPS-Logger2
    Jeti DS-16 Red Carbon+REX7

  4. #4
    Mitglied

    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    Edemissen
    Beiträge
    712
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Arrma Kraton 6S BLX - AKKU / Fahrtzeit / Ratio?

    Man fährt ja nicht ununterbrochen.
    Ich fahre in 30 Minuten vieleicht 25 Minuten
    Wenn das sehr kalt ist so kurz über null dann kannst auch noch mindestens 5 Minuten abziehen und wenn du nur Vollgas bretterst dann nochmal 5 Minuten.
    Wenn die Akkus in die Jahre gekommen sind wird auch die Fahrzeit kürzer.

  5. #5
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.232
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Arrma Kraton 6S BLX - AKKU / Fahrtzeit / Ratio?

    Die 30 Minuten gelten aber nur für Fahrweisen mit 1/3 bis Halbgas.
    Ständig Vollgas, ist der Akku in 10 Minuten leer.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  6. #6
    Mitglied

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    24
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Arrma Kraton 6S BLX - AKKU / Fahrtzeit / Ratio?

    Eventuell sollte man auch die Wärme des Motors im Auge behalten bei Dauergas.
    Geändert von Akali1 (08.03.2016 um 10:22 Uhr)

  7. #7
    Mitglied

    Registriert seit
    13.01.2013
    Ort
    Hamburger Süden
    Beiträge
    1.185
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Arrma Kraton 6S BLX - AKKU / Fahrtzeit / Ratio?

    Nicht nur eventuell und auch nicht nur bei Dauergas.
    Viel eher bei wechselnden Geschwindigkeiten, mehr Beanspruchung führt zu mehr Wärmeentwicklung und weniger Kühlung durch Fahrtwind.

    Motor und Reglertemperaturen sollte man regelmäßig im Auge haben, grad die freien Offroad-Hobbyfahrer haben stetig wechselnde Anforderungen ans Fahrzeug. Neben Lufttemperatur steht da noch der Untergrund, heute etwas feucht übermorgen knochentrocken mit etwas mehr Laub.
    Die Abstimmung auf feste Strecke fällt generell etwas leichter möchte ich behaupten.


    Und so ganz am Rande...
    Warum wird neuerdings ständig zu Steckeradaptern geraten?
    Ja es geht, klar, letztendlich sind es aber nur 2 Negativpunkte.
    1. Mehr Widerstand
    2. Rausgeworfenes Geld - für die Preise kriegt man oftmals schon mehrere Steckerpaare.
    Stecker anbraten ist keine Kunst...

    wurde mit tatsch geschrieben.
    Ich kenne da ein andere Portal, welches besser ist als dieses.

  8. #8
    Mitglied

    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    Wedemark
    Beiträge
    147
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Arrma Kraton 6S BLX - AKKU / Fahrtzeit / Ratio?

    Ich würde auch nie Adapter nutzen.
    Ich löte immer die gewünschten Stecker um. 😊

    G700C Carbon, Kosmik, Pyro800, MKS950/980, Spirit
    T-REX550L, MKS, HW100
    Jeti DS-16 REX7
    Gruß Frank
    Goblin 700C Red Carbon, Kosmik 200 Cool, Pyro 800-48, MKS X8, Spirit-Pro, Jlog, GPS-Logger2
    Jeti DS-16 Red Carbon+REX7

  9. #9
    Mitglied

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    24
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Arrma Kraton 6S BLX - AKKU / Fahrtzeit / Ratio?

    Hey das mit den Hobbyfahrern stimmt. Mein Sohn und ich fahren auch immer in verschiedenen Umgebungen.

    Was das Löten angeht habe ich mir schon Videos angesehen würde es mir aber trotzdem (noch) nicht zutrauen. Der Einfachheit halber würde ich daher auch Adapter nehmen. Wenn man es gut kann dann ist Löten sicher die bessere Wahl.

    Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •