Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    08.04.2016
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0

    Akkus und Ladegerät zu HPI Trophy Flux Buggy

    Hallo zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum und dies ist mein erster Beitrag. Durch die vielen Einträge habe ich bereits einige Informationen erhalten, kann aber hinsichtlich einer Entscheidung bin ich noch nicht weiter.

    Ich möchte einen HPI Trophy Flux Buggy kaufen (Entscheidung steht fest!).

    Der HPI ist auf 2 x 2S LiPo ausgelegt, aber 4S tauglich.

    1.) Heisst das, entweder kauft man 2 x 2S oder einen 4S?

    2.) Sind die 2S in Reihe gesteckt, d.h. man muss dazu fähige Akkus kaufen?

    3.) Für den HPI benötigt man spezielle LiPo-Akkus mit Dean ultra Stecker? Ist dies selten?

    4.) Je höher der C Wert, desto besser die Leistungsabgabe, richtig?

    5.) Gibt es für den HPI eine maximale Kapazität, oder beschränkt dies nur der Platz?

    6.) Welche Akkus könnte ihr für genau dieses Modell HPI Trophy Flux Buggy empfehlen?


    Über eine kurze Empfehlung würde ich mich sehr freuen, da ich wie gesagt im Forum sonst keine expliziten Antworten darauf finde.

    Vielen Dank erst mal.

  2. #2
    Mitglied Avatar von tomdertom

    Registriert seit
    16.01.2010
    Ort
    Battenfeld
    Beiträge
    129
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Akkus und Ladegerät zu HPI Trophy Flux Buggy

    Hi
    Zu
    1 ja das heißt es
    2 man kann alle 2s Akkus in Reihe Schalten
    4 mit C wert kann ich mich nicht gut aus aber 30C reichen
    3 dean stecker sind relativ häufig und gut
    5 meines Wissens nur durch den Platz beschränkt
    6 sls 4s Lipo xtron 5000
    Savage Flux

  3. #3
    Co-Administrator

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    15.231
    Renommee-Modifikator
    30

    AW: Akkus und Ladegerät zu HPI Trophy Flux Buggy

    Zitat Zitat von ramenam88 Beitrag anzeigen

    Der HPI ist auf 2 x 2S LiPo ausgelegt, aber 4S tauglich.

    2x2s ist 4s, nur halt zwei Akkus mit je zwei Zellen statt einer mit 4 Zellen.

    1.) Heisst das, entweder kauft man 2 x 2S oder einen 4S?

    Egal, was halt ins Akkufach paßt.

    2.) Sind die 2S in Reihe gesteckt, d.h. man muss dazu fähige Akkus kaufen?

    2x2s ist in Reihe, dazu fähige Akkus gibts keine, die kann man alle parallel oder in Reihe schalten.

    3.) Für den HPI benötigt man spezielle LiPo-Akkus mit Dean ultra Stecker? Ist dies selten?

    Stecker ist wurscht, kann man sich selber aussuchen, ist nicht genormt.
    4.) Je höher der C Wert, desto besser die Leistungsabgabe, richtig?

    Ja.

    5.) Gibt es für den HPI eine maximale Kapazität, oder beschränkt dies nur der Platz?

    Der limitierende Faktor ist das Akkufach.

    6.) Welche Akkus könnte ihr für genau dieses Modell HPI Trophy Flux Buggy empfehlen?

    Auch egal, was halt von den Maßen her rein paßt.
    [COLOR="#FF0000"][FONT=Impact]Traxxas E-Revo mit Integy Ketten, Mikado Logo 600SE Hughes 500, Tamiya King Hauler 10x10x4, Hydro&Marine M-1 Superkat XL, Axial Yeti XL, Robbe Air Beaver, Sender Futaba T14 MZP, Ladegerät Schulze 14-500, Netzteil maas SPS-9400 Wo Saufen eine Ehre ist, kann Kotzen keine Schande sein[/FONT][/COLOR]

  4. #4
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    16

    AW: Akkus und Ladegerät zu HPI Trophy Flux Buggy

    Ein gut gemeinter Rat: Kauf ein anderes Auto!

    Der Trophy ist nicht schlecht, aber nicht mehr taufrisch und viel zu teuer.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •