Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 153
  1. #1
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    Cool Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Da das Wetter am langen WE mal wieder zum kotzen war,
    trieb es mich in die Werft.
    Nach durchforsten der Grabbelkiste lagen diese Komponenten
    auf meiner Werkbank.

    1

    Ein Copterframe, ein MJX Helirahmen von meinem Enkel, diverse Motoren, Servos,
    Motorregler und Kleinkram, die 500er Haifischhaube von Thomas,
    Heliheckrohr mit Aufnahme für einen Heckmotor.

    Es wird ein Katamaran mit Luftschraubenantrieb.

    2

    3

    Als Erstes die Heckmotorhalterung auf die obere Lagerplatte der Helimechanik
    geschraubt, dann die Helimechanik hochkannt mit 2 K Kleber auf das Copterframe
    geklebt, hat gepasst wie wenn es dafür vorgesehen wäre.
    Auch die Haube passt auf die Canopyhalterung.

    4

    Als nächstes nun die Schwimmer, keine klassische Rumpfform,
    sondern Schwimmer für ein Flugzeug, obere Montageplatte, Kiefernstab, 40 x 10 mm
    Restrumpf aus 3 mm Balsa, Versiegelung wie gehabt mit Poolfarbe.

    Die Informationen hierfür habe ich mir hier geholt.

    5

    6

    7

    8

    Die Schuhe mal anprobiert.

    9

    Nächster Schritt, die wassergeschützte Eintütung des Motorreglers, hierzu dient
    eine Verpackung aus der Zahntechnik, die Plastikdosen haben eine wasserdicht
    schliessenden Deckel.
    Die Löcher für die Kabel sind mit handelsüblichem Silicon versiegelt.

    10

    11

    Für den Aukku und Empfänger habe ich leider nichts im Tupperfundus gefunden,
    also ein Kästchen aus Balsaholz gezimmert, so konnte ich die Abmessungen
    individuell anpassen.

    12

    Weiter geht es im nächsten Post.
    Geändert von Hubschrau-baer (16.05.2016 um 22:13 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Du bist vielleicht ein Spinner (positiv gesehen)! Wo nimmst du diese verrückten Ideen her?


    Sind Motor und Propeller starr befestigt?


    Vergiss nicht die Antennenleitung wasserdicht zu versiegeln, sonst kann sich Wasser durch die Antenne bis in den Empfänger ziehen.

  3. #3
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Teil 2:

    Der Kasten hat von aussen den selben wasserdichten Anstrich wie die Schwimmer.
    Die Kabeldurchführung sowie die Löcher für die Antennen sind ebenfals mit Silicon versiegelt.
    Wenn der Akku drinnen und angesteckt ist, ziehe ich einfach einen OP-Gummihandschuh
    XXL drüber und dicht ist die Kiste.
    Der Kasten sitzt auf Klettband, so bin ich beim Schwerpunkt noch flexibel.

    13

    14

    Als Nächstes ist das Seitenruder dran, passend zum Canopy als Haifischflosse,

    Diesmal auch ein reines Luftruder, damit Yoshi nichts zu meckern hat.

    15

    16

    17

    18

    Das Servo sitzt auf einem geschwärzten 3 mm Brett, die Verlängerung von
    Copterframe zum Ruderträger.

    19


    So sieht der Wasserfloh nun fertig aus.

    20

    21

    22

    Ab aufs Wasser, die Trimmung passte sofort leider habe ich fast ein U-Boot gebaut,
    der Auftrieb der Schwimmer ist knapp am Limit, dann gleich nochmal abends die
    Schwimmer mit 20 mm Hartschaumplatten aufgedoppelt.

    23

    Weiter im nächsten Post.
    Geändert von Hubschrau-baer (16.05.2016 um 22:16 Uhr)

  4. #4
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Soderla, heute Morgen dann wieder aufs Wasser, geht doch.
    Gut die Geschwindigkeit war jetzt noch nicht berauschend, der Motor,
    ein Dymond AHA 2730 geht über Bord.
    Propeller hatte ich nur eine 6 x 4 " da. Hier stelle ich mir einen
    Dreiblattpropeller mit maximal 180 mm Durchmesser vor, mehr
    geht nicht da sonst das Servogestänge geschräddert wird.

    Bei momentan 5 A Stromaufnahme bei Vollgas ist noch Luft nach oben.




    Die Haube musste ich vorne noch etwas hochnehmen, sonst wäre es ein Schaufelraddampfer.

    27

    25

    24

    26

    Ein Fahrvideo stelle ich ein, wen der neue Antrieb drauf ist.

  5. #5
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von yoshi Beitrag anzeigen
    Du bist vielleicht ein Spinner (positiv gesehen)! Wo nimmst du diese verrückten Ideen her?

    Danke, der Copterrahmen war wie dafür gemacht, den Katamaran hatte ich sowieso vor


    Sind Motor und Propeller starr befestigt?

    Der Propeller steckt nur auf dem Mitnehmer mit Propellersaver


    Vergiss nicht die Antennenleitung wasserdicht zu versiegeln, sonst kann sich Wasser durch die Antenne bis in den Empfänger ziehen.
    Das ist noch nicht Endgültig gelöst, schirmt GFK ab?
    Wenn nicht, bräuchte ich die Antennen nicht aus dem Holzkästchen rausführen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    GFK schirmt nicht ab, CFK schirmt ab. Da Glasfaser keinen Strom leitet schirmt es auch nicht ab. Kohlefaser dagegen leitet Strom und hat deshalb eine abschirmende Wirkung.
    Geändert von yoshi (16.05.2016 um 17:44 Uhr)

  7. #7
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Sehr gut, dann werde ich die Antennen in den Akkukasten zurückziehen.

  8. #8
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von Hubschrau-baer Beitrag anzeigen
    Als Nächstes ist das Seitenruder dran, passend zum Canopy als Haifischflosse,

    Diesmal auch ein reines Luftruder, damit Yoshi nichts zu meckern hat.
    Öy, wer meckert denn hier?


    Wo ich schon beim Meckern bin: Dein Video läßt sich nicht abspielen. Privacy Einstellungen vergessen?

  9. #9
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von yoshi Beitrag anzeigen
    Öy, wer meckert denn hier?


    Wo ich schon beim Meckern bin: Dein Video läßt sich nicht abspielen. Privacy Einstellungen vergessen?
    Sorry, habe vergessen zu veröffentlichen, jetzt läuft das Vid.

  10. #10
    Mitglied Avatar von renner
    Army Speeder Champion!
    BMX Extreme Champion!

    Registriert seit
    06.12.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.075
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Darf ich mal sagen, dass du ne Meise hast

    Muss ich ja direkt mal schauen, was meine Restekiste noch so hergibt
    Vaterra V100S Alu-Chassis Castle SW3/1406-5700kV , LRP S8 Rebel TX VB, Vaterra TwinHammers MMP Pro + ROC412, HPI Baja Q32, COX PropRod Tether Car, Monstertronic MT100, MT200 , Blade 120SR, COX SkyCopter Freiflugheli, Master CP; Lama400d,Idroid,LRP Twister S10 fürs Kind

  11. #11
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von renner Beitrag anzeigen
    Darf ich mal sagen, dass du ne Meise hast

    Muss ich ja direkt mal schauen, was meine Restekiste noch so hergibt
    Wenn Yoshi zu mir Spinner sagen darf, dann darfst Du gerne anmerken, dass ich eine Meise habe.

    Wenn ich den Faden aber weiter spinne, habe ich ein multifunktionales Antriebssystem,
    kann ich z.B. auf diversen Wasserfahrzeugen verwenden, Luftkissenboot auch eine Option.
    Auf Asphalt würde es bestimmt auch auf Rädern gut fahren.

    Der Umbau von einem Träger zum anderen dauert keine 2 Minuten.

  12. #12
    Mitglied Avatar von renner
    Army Speeder Champion!
    BMX Extreme Champion!

    Registriert seit
    06.12.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.075
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Dann kombinier das mit klappbaren Rädern mittels Servo, und du hast quasi ein transformierendes Amphibienfahrzeug
    Vaterra V100S Alu-Chassis Castle SW3/1406-5700kV , LRP S8 Rebel TX VB, Vaterra TwinHammers MMP Pro + ROC412, HPI Baja Q32, COX PropRod Tether Car, Monstertronic MT100, MT200 , Blade 120SR, COX SkyCopter Freiflugheli, Master CP; Lama400d,Idroid,LRP Twister S10 fürs Kind

  13. #13
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von renner Beitrag anzeigen
    Dann kombinier das mit klappbaren Rädern mittels Servo, und du hast quasi ein transformierendes Amphibienfahrzeug
    Ich habe da jetzt sehr lange darüber nachbedacht.
    Hole mir morgen eine 40 mm Hartschaumplatte.
    Daraus entsteht ein neuer Sumpfbootrumpf mit allseitig soviel
    Überhängen, dass ich an den Ecken 9" Durchmesser Löcher
    einarbeiten kann.
    Die sind passend für die Rotoren meines MT1235, damit die Motoren
    möglichst nichts mit Wasser zu tun bekommen, stelle ich das System auf den Kopf.
    Motoren nach oben, Rotoren in die Mitte der 40 mm Platte, so kann ich auf Wasser starten
    und auf festem Boden landen. Das wäre das Hardwareproblem.

    Da geht auf jeden Fall was.



    Was die Steuerung betrifft, sehe ich kein Problem, ausser das ich mit zwei Sendern hantiere.
    Spektum und MT-Sender an, in Waage initialisieren, mit Spektrum auf den See fahren,
    warten bis der Kahn ruhig im Wasser liegt, Multicoptermotoren starten und nach Hause fliegen.

    Auch das läuft alles aus dem Bestand, warum sollte ich es nicht versuchen?
    Geändert von Hubschrau-baer (17.05.2016 um 23:27 Uhr)

  14. #14
    Gast489026
    Gast

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Was man im Video sieht ist ein alter Hut aus dem 2. Weltkrieg, da hatten deutsche U-Boote so einen a ntriebslosen Gyrocopter als "Ausguck".

  15. #15
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Gut, das Video war aber nur dafür gedacht, Wasser und Luft für ein Modell zu vereinen.
    Das was ich vorhabe wird sehr antriebsvoll sein. Erstmal bekommt mein Wasserfloh morgen einen anderen
    Antrieb verpasst, Motor war zwar schon da, habe heute Propelleradapter und Propeller besorgt.
    Den Umbau mit Bildern und dann auch Fahrvideo gibt es wie immer am Sonntag.
    Wie ich der Gerät ans Fliegen bekomme, auch Sonntag, weiß nur noch nicht welcher.

  16. #16
    Mitglied

    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    608
    Blog-Einträge
    2
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Moinsen.

    Mir egal wann das Multitalent was macht. Ich bin auf die Videos gespannt.

    Gruß
    Christian

  17. #17
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von Heckschweber Beitrag anzeigen
    Moinsen.

    Mir egal wann das Multitalent was macht. Ich bin auf die Videos gespannt.

    Gruß
    Christian
    Hmm, vom Wasserfloh erst am Sonntag. Vom Pitch-Sumpfgleiter gibt es schon eins
    mit dem 450er Heliantrieb. Kollege Renner fand es ganz gut, ist noch nicht bei
    YT hochgeladen, ist mir zu stressig mit Smartphone. WhatsApp da bin ich sehr schnell.

    "Mir egal wann das Multitalent was macht" klingt allerdings für mich nicht sehr
    wertig

    Ich baue seit einiger Zeit Modelle, mittlerweile meist ohne Vorgabe.
    Mir egal wann das Multitalent was macht, finde ich etwas vermessen.
    Sorry, vielleicht habe ich Dich verkehrt verstanden.

    Gruß Jörg
    Geändert von Hubschrau-baer (18.05.2016 um 23:55 Uhr)

  18. #18
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    In den nächsten drei bis vier Wochen kein Video.
    Liegt daran, dass das Projekt etwas ausgebremst wird.
    Die Schwimmer bekomme ich nicht ins Gleiten,
    der Fehler, mein Fehler liegt wohl am fehlenden Flugzeug
    was zusätzlich für Auftrieb sorgen würde.
    Da ich etwas Depron gebunkert hatte, habe ich den Kahn zum
    Sumpfgleiter umgebaut, der läuft einwandfrei, allerdings nur
    eine Minute, entsprechenden Regler und Motor gibt die Grabbelkiste
    nicht her. Um es endgültig aufs Wasser umzusetzen, wird ein 60 A
    Regler und ein entsprechender Motor nötig.
    Gibt eine Sammelbestellung, der Motor an meinem großen Sumpfboot
    läuft zwar einwandfrei, aber es ist auch nur ein 30 A Regler verbaut, nach
    zwei Minuten schneller Fahrt kann ich erstmal eine rauchen.
    Am Sonntag gibt es die Photos zum Umbau auf Sumpfgleiter mit Depronplatten
    3 mm, ich mochte das Zeug eigentlich garnicht, aber das taugt, wenn man lernt wie.

    Also, etwas Geduld mit dem Vid, kommt auf jeden Fall, mir halt lieber mit
    40 km/h als mit 10 km/h.

  19. #19
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Nun ein paar Bilder vom Umbau.
    Hier die vorhandenen Teile, die Aluteile mit den Ohren,
    ja Bestandteile der Blatthalter des Riesenkoax meines verstorbenen Kollegen.
    Motortragplatte vom Blade 200 SRX, der Motor erwies sich als Flop.

    1

    Hier nochmal die Anfangsmotorisierung.

    2

    Es ist schon komisch wie manches so passt, die Ohren ab von den
    Blatthaltern und schon wird ein Motorenträger draus.
    Der Propeller ist ein 7 x 9 ", der Motor nimmt bei Volllast 6 Ampere auf.
    Der der Motor zurück in den Copter soll, werde ich mich um einen Coptermotor
    so um 1.500 KV kümmern, dann eventuell ein Dreiblattpropeller.
    Das sollte nach dem jetzigen Wissen passen.

    3

    4

    Der Blade 200 SRX Motor ging sofort wieder über Bord.

    5

    Blöde nur, dass in meiner Grabbelkiste nichts mehr war, was für Vortrieb geeignet war.
    Also musste am Samstag mein Multicopter dran glauben, habe mir dort einen Motor ausgeliehen.

    6

    7

    Das praktische, hat sich zwar auch zufällig ergeben, mit dem Servogestänge bin ich in
    der Lage den Motorsturz zu verändern.

    8

    Der Umbau zum Sumpfgleiter im nächsten Post.

  20. #20
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Hier noch die Photos vom Rumpfumbau auf Sumpfgleiter.

    9

    Da ich nur Depron zur Verfügung hatte, am Bug noch einen Alu-Rammschutz aufgeklebt.
    Der Bootsboden ist doppellagig, 2 x 3 mm Depron.

    10

    Der Akku hat nun seinen Platz im Heck des Bootes gefunden.

    11

    12

  21. #21
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von Heckschweber Beitrag anzeigen
    Moinsen.

    Mir egal wann das Multitalent was macht. Ich bin auf die Videos gespannt.

    Gruß
    Christian
    Und natürlich hat das Multitalent an den etwas ungeduldigen Christian gedacht.
    Das mit dem Video bearbeiten und hochladen geht zuhause am Rechner eben
    etwas einfacher, ist dann halt meisst erst Sonntags möglich.


  22. #22
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Ich habe mich entschlossen auch so ein Boot selber zu bauen. Ich habe hier noch etwas Polystyrol rumliegen, einen 2205er Scorpion Motor, ein 6030er Carbonpropeller, ein 30 A ESC von Hobbyking, einen Microservo und viel Kreativität liegt auch noch in meinen Gehirnwindungen.

    Mein Boot wird aber wesentlich kleiner werden. Ich hoffe nur der Schwerpunkt wandert nicht zu weit nach oben.

    Betreiben möchte ich das Boot mit 1 x 4s oder 2 x 2s Akkus aus meinen Autos. Mit 4s sollte der Motor mit dem Propeller so um die 700 g Schub liefern. Mal sehen ob das reicht.

  23. #23
    Mitglied Avatar von renner
    Army Speeder Champion!
    BMX Extreme Champion!

    Registriert seit
    06.12.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.075
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Na da hatter was angerichtet
    Vaterra V100S Alu-Chassis Castle SW3/1406-5700kV , LRP S8 Rebel TX VB, Vaterra TwinHammers MMP Pro + ROC412, HPI Baja Q32, COX PropRod Tether Car, Monstertronic MT100, MT200 , Blade 120SR, COX SkyCopter Freiflugheli, Master CP; Lama400d,Idroid,LRP Twister S10 fürs Kind

  24. #24
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von renner Beitrag anzeigen
    Na da hatter was angerichtet

    Unser Bärchen ist halt the Master of Desaster.


    Ehrlich gesagt spukt mir die Idee schon viel länger im Kopf rum. Nur den Eigenbau hatte bisher nicht in Betracht gezogen. Nachdem unser Bärchen aber hier zwei funktionierende Eigenbauten abgeliefert hat, wage ich mich auch mal daran.

    An sich hätte ich auch gerne einen Propeller mit verstellbarem Pitch gehabt. In der Größe fallen mir aber nur pitchgesteuerte Heckrotoren ein. Na mal schauen was mein Coptermotor so liefert.

  25. #25
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von yoshi Beitrag anzeigen
    Unser Bärchen ist halt the Master of Desaster.


    Ehrlich gesagt spukt mir die Idee schon viel länger im Kopf rum. Nur den Eigenbau hatte bisher nicht in Betracht gezogen. Nachdem unser Bärchen aber hier zwei funktionierende Eigenbauten abgeliefert hat, wage ich mich auch mal daran.

    An sich hätte ich auch gerne einen Propeller mit verstellbarem Pitch gehabt. In der Größe fallen mir aber nur pitchgesteuerte Heckrotoren ein. Na mal schauen was mein Coptermotor so liefert.
    Das klappt schon, sieh zu, dass der/die Akkus so tief wie möglich liegen, was denn Schwerpunkt betrifft, mein Akku
    ist in beiden Booten mittlerweile im Heck.
    Pitchgesteuert und klein, Blade Nana CPS.

  26. #26
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Pitchgesteuert, klein und viel Leistung.

    Für einen Heli mit ein paar Gramm Abfluggewicht kein Problem, aber ein wesentlich größeres und schwereres Boot wird so eine Mechanik nicht bewegen können.

    Ich hätte da eher auf die Heckrotoren von 450er bis 600er Helis gesetzt.

  27. #27
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Auf den Heckrotor bin ich gar nicht gekommen, sehr gute Idee.

  28. #28
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Ich denke halt auch unkonventionell.


    Ich habe eben mal die Geduld verloren und bin von Modellbaukleber auf 2K-Epoxikleber umgestiegen. Schließlich möchte ich heute noch etwas vorran kommen.
    Geändert von yoshi (28.05.2016 um 14:07 Uhr)

  29. #29
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Das mit der Geduld kenne ich. Kommt bei mir dann meist Murks bei rum,
    alles zusammen gelötet und die Schrumpfschläuche liegen auf dem Tisch.

    Ich klebe Styropor und alles ähnliche mit ganz normalem Maleracryl mit etwas Wasser
    verdünnt. Uhupor ist mir zu Teuer und dauert ewig.

  30. #30
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Naja, 5 Min. 2K-Epoxi kostet auch nicht die Welt, hält ewig und wird recht schnell hart.


    Als Motorträger nehme ich die Teile aus meinem Mokaframe Crashkit. Zusammen mit den Teilen vom Moka X kann ich einen schönen Ausleger aus Carbon zusammenschrauben. Ein Hoch auf den Ikea-Effekt.

  31. #31
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Willst Du den eventuellen Pitchantrieb untersetzen?

  32. #32
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Es gibt ja keinen Pitchantrieb. Aber wenn, dann nach Möglichkeit nicht.

  33. #33
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Im Prinzip hat der Pitchantrieb auch keinen wirklichen Vorteil
    außer das man rückwärts fahren kann und der Klang.

  34. #34
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Und eine ruckartige Entfaltung des Schubs?

  35. #35
    franz12
    Gast

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von yoshi Beitrag anzeigen
    Und eine ruckartige Entfaltung des Schubs?

    Nun Tach auch


    Geht auch ruckartig an die Festigkeit des Pilons , ist jener zu hoch kann´s unter Umständen den Bug ins
    Wasser drücken bevor sich die Bootsmasse bewegen läßt .

    Impeller können tiefer am Boot angebracht werden , können auch zwei sein , wer unbedingt rückwärts muß ,
    (in der Tat hilfreich) sollte sich einen Regler vom Car einbauen .
    Rückwärts somit möglich , da arbeitet ein Propeller o. Impeller zwar nicht effizient , dennoch kann gebremst werden .

    Großer Vorteil keine Stevenrohre mit Schiffsschrauben wo sich alles mögliche dran verhäddern kann , keine Öffnung
    im Rumpf unter Wasserlinie .



    Gruß Franz

  36. #36
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Der Trick ist ja solch ein Boot zu bauen ohne tonnenweise neue Teile zu bestellen.


    An Impeller hatte ich aber auch schon gedacht. Mir geistert aber noch ein weiteres Projekt im Kopf rum. Bei dem wären Impeller besser und werden dann auch verwendet. Aber mehr dazu wenn es soweit ist.

  37. #37
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Zitat Zitat von yoshi Beitrag anzeigen
    Und eine ruckartige Entfaltung des Schubs?
    Geht bei mir schon, da taucht der Kahn aber mit dem Bug ganz schön ab.
    Sieht komisch aus und ist nicht effizient, ich schiebe mittlerweile Gas und Pitch
    parallel hoch, 3 Sekunden bis Max-Geschwindigkeit, vorher noch die Gas.- und Pitchtrimmung
    ganz nach oben.

    Wenn Du es realisieren kannst, bau es so, dass Du den Motorsturz einstellen kannst.

  38. #38
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    An sich hatte ich vor durch Gewichtsverteilung (Akkuposition) die Neigung des gesamten Rumpfs verändern zu können. Und damit auch die Neigung des Rotors.

  39. #39
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4.583
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Die Trimmung des Rumpfs damit er vernünftig gleitet ist eine Sache,
    der Sturz des Propellers hilft greift nur helfend ein, mein Propeller
    steht in Fahrtrichtung um gut 7 - 8 Grad nach oben geneigt.

  40. #40
    Mitglied Avatar von yoshi

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Meschede
    Beiträge
    8.484
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Kleiner Wasserfloh aus der Grabbelkiste

    Hmm, das werde ich wohl einfach probieren müssen.


    Aktuell geht es bei mir aber nicht weiter. Ich habe Probleme mit meinem Arm und werde den etwas schonen.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •