Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 46
  1. #1
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    Frage Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Ein Nurflügler mit 2m Spannweite und Platz für eine GoPro mit AV-Sender - da konnte
    ich mich nicht mehr bremsen. Ein Liefertermin ist für die E-flite-PnP-Variante noch nicht
    bekannt.
    Ich habe dennoch den Kaufvertrag abgeschlossen. Dieses Modell mit Autopilot sollte sehr
    interessant sein. Etwas Neues ausprobieren, was kann es Interessanteres geben.

    Eine GoPro habe ich bereits. Ich habe aber keine Ahnung, wie der Autopilot zu einem Modell
    ohne Seiten- und Höhenruder passt.
    Bei meinem Kaufvertrag hatte ich einen Nachlass von 20 Euro. Da habe ich gleich noch
    eine Luftschraube mit Spinner und eine E-flite Kamera Nase als Ersatz dazu bestellt.
    Wer weiß, was beim Landen mal unsanft Bodenberührung hat.
    Geändert von Hugo2 (13.12.2016 um 23:50 Uhr)

  2. #2
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Der Opterra ist bei Staufi neben dem Hamburger Hafen sofort lieferbar. Händler in Österreich
    haben leider einen längeren Belieferungsweg. Da sollten wir wohl jetzt noch warten, bis alles
    schneefrei ist. Ich möchte auch noch etwas an der ASW28 basteln.
    Beste Wünsche für das Jahr 2017.
    Hugo2

  3. #3
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Ich habe eiskalt jeden Cent gespart und hart geprüft, welche Dimension mein Kaufrausch
    annehmen kann. Das Schnitzelwerk der FunCub XL hatte ja meine beste Antenne sauber
    geschräddert. Nun endlich, viele Monate danach wird diese Antenne wieder angeboten.
    Ich halte sie für ein Muss, wenn man größere Reichweiten bei 5,8GHz und 25mW erreichen
    will. Endlich kann ich diese Helix wieder nutzen. Der Opterra ist ja schon bestellt. Nun ist
    dazu der Autopilot Vector von Eagle Tree Systems unterwegs. Auch die Bestellung der
    Beleuchtung von Multiplex ist erfolgt. Sie soll dem Opterra zu einer besseren Sichtbarkeit
    verhelfen. Da fehlt noch die RunCam2, um die Beladung zu verringern, wenn man auf die
    GoPro verzichtet. So heimlich schiele ich schon auf die Carbon Z Cub mit einer Spannweite
    über 2m. Da muss ich aber unbedingt mit dem netten Hubschrau(bär) Rücksprache nehmen.
    Er hat sicher den Platz für das Miniatur-Modell und übernimmt dessen Aufbewahrung. Das
    Jahr 2017 wird die reinste Freude.

  4. #4
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Diese Nacht hatte ich eine neue RunCam2, einen AV-Sender und AV-Antennen bestellt.
    Die Multiplex Beleuchtung ist nicht in Sichtweite. Der Opterra ebenso nicht.
    Irgendwo las ich, dass das nächste Schiff für Mitte März erwartet wird.
    Das ist ein gutes Timing. Der Bauer wird die Rösslein einspannen und wir können
    in der Ackerfurche starten und landen.
    Gern würde ich die RunCam2 auf mehreren Modellen nutzen. Dafür benötige ich
    passende Micro-USB-Kabel. Für die GoPro gibt es Kabel in großer Vielfalt.
    Kennt jemand einen Händler mit guter Bankverbindung, der für FPV mit RunCam2
    ein USB-Kabel anbietet?

  5. #5
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Die neueste Mitteilung lautet: Mein Opterra ist "lagernd". Kommende Woche
    wird er sicher bei mir eintreffen. Schade, dass die Beleuchtung noch 8 Wochen
    Lieferzeit braucht.

  6. #6
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Nun ist der Opterra eingetroffen. Als erstes beginnt die Planung für den
    Einbau des Autopiloten und der Teile für FPV. Dafür werde ich mir in Ruhe
    viel Zeit nehmen. Es stehen 2 Autopiloten, drei unterschiedliche Kameras
    und mehrere AV-Sender zur Verfügung. Die richtige Wahl zu treffen, wird
    mir nicht leicht fallen. Das ist die Oberseite des Kartons:

    28116765cd

    Auf der Kartonseite stehen die fehlenden Teile des PNP-Paketes.

    28116766dx

    Hier ein Blick in den geöffneten Karton.

    28116767sz

  7. #7
    Super-Moderator Avatar von BAXL

    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    9.290
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Der sieht gut aus, so langsam wird`s was,
    Der Bundesminister für Bildung warnt:
    "Lesen gefährdet Ihre Dummheit!"

  8. #8
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Die Beleuchtung soll am 2. Februar kommen.

  9. #9
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Ich habe zunächst geprüft, ob ich die Beleuchtung leicht anbauen kann.
    In der Tragfläche fand ich eine Hohlkammer, wo das Kabel im Zickzack
    verlegt ist. Diese Kammer fehlt in der zweiten Tragfläche. Der Weg zur
    Tragflächenspitze steigt über eine Carbonverstärkung. Es wird nicht leicht.

    Dann habe ich alle vorhandenen Elektronikteile in der Kabine platziert. Der
    GPS-Empfänger auf dem Rumpfvorderteil scheint schlecht platziert.
    Das Lichtmodul fehlt noch. Vorerst sieht das so aus:

    28150674zy

  10. #10
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Zunächst habe ich nur den Empfänger AR8000 und das Gaskabel verbunden. Natürlich habe
    ich nur Akkus mit T-Buchsen. Der Regler hat einen EC3 Stecker. Krokoklemmen halfen bei
    der Verbindung. So konnte ich den Empfänger als Standard-Flugzeug binden.
    Den Vector von Eagle Tree Systems schloss ich mit USB am Computer an und startete das
    Einstellprogramm. Damit stellte ich nach dem automatischen Update der Firmware den
    Vector auf Elevon ein.
    Zur Einstellung der Fernsteuerung müssen Vector und Empfänger mit Strom versorgt werden.
    Dazu muss das Strommodul an der Batterie-Seite mit einem T-Stecker und an der ESC-Seite
    mit einer EC3-Buchse ausgestattet werden. Mit meinem zarten Lötkolben gelingen mir beste
    Klebestellen. Ich hasse das Arbeiten an starken Stromtrassen.
    Nun wird der Vector mit dem Strommodul verbunden, der Empfänger wird mit dem Vecter
    durch den kleinen Kabelbaum verbunden. Gas und die beiden Tragflächen-Servos haben ihre
    Anschlüsse am Vektor bei M4, M2 und M3. Den Rumpf mit den losen Innereien plazierte ich
    neben den Computer und stellte nach USB-Anschluss und Einschalten der Fernsteuerung sowie
    Anschluss des Flug-Akkus mit dem Einstellprogramm die Erkennung der Steuerhebel ein.
    (USB + Flug-Akku ist hier OK. Beim FY-41AP ist das der Tod.)

    Zusätzlich benötigt man die Schalter Mode und Submode zur Auswahl der Aufgaben des
    Autopiloten. Der Stecker Gear liegt auf Kanal 5, der Stecker Aux auf Kanal 6. Die Einstellung
    gibt für jeden Schalter 5 Möglichkeiten vor. Der Schalter Klappe wählt 2D, 2D+hold und RTH.
    Der Schalter Aux2 wählt Schalter Klappe, Gyro Stabi und Stabi-aus. Das ist meine Wahl.

    Nun baute ich die Tragflächen an und überprüfte die korrekte Steuerung. Interessant dabei ist,
    dass "hoch" nicht gleich "hoch" ist. Für Flugzeug hoch müssen die Ruder nach oben gehen. Für
    Tragfläche (auf einer Seite) hoch, muss die Ruderfläche hier nach unten gehen. Es war nicht
    schwer, mit der Umkehrung der Servosteuerung in der DX8 das richtig einzustellen.

    Mit dem rechten Steuerhebel an der DX8 lassen sich nun beide Servos leicht für Höhe und Kurve
    nutzen. Da ist man endlich zufrieden.
    Doch ojeh und oh Schreck!!! Die Stabilisierung ist Absturzhilfe!
    Simuliere ich mit dem Vectormodul durch schräges Halten Steigen, Sinken oder Kurvenlage,
    reagieren die Ruder mit drastischer Verstärkung. Beim Sinken sollten die Ruder auf Steigen
    steuern, bei Rechtskurve auf Linkskurve. So wie jetzt ist das Flugzeug kaum zu steuern.

    Im FY-41AP gibt es eine kleine Tabelle, in der man die Steuerrichtung bei Stabilisierung
    umschalten kann. Und hier?
    Man muss den RC-Check wiederholen, bei dem am Anfang die Steuerung erkannt wurde.

    Na endlich! Jetzt reagiert der Autopilot richtig.

    Was noch fehlt, ist die Programmierung des Failsafe.
    Geändert von Hugo2 (31.01.2017 um 21:20 Uhr)

  11. #11
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Failsafe programmieren geht beim AR8000 so:
    Bei einem Testlauf stellt man RTH Test ein. Bei mir ist das Schalter K7 auf Position 0 und
    Schalter Klappe auf Position 2. Im Display erscheint die Anzeige RTL (oder Lnd).
    Nun Flugakku ab und Sender aus.
    Die Programmierung ist ein Binden mit vorher abgezogenem Bindestecker.
    Also Bindestecker an den Empfänger, Flugakku anschließen, nun Bindestecker abziehen.
    Jetzt beim Sender auf den Bindeknopf drücken und Sender einschalten. Innerhalb von
    zwei Sekunden Halbgas einstellen und warten, bis Binden beendet wurde.
    Akku ab, Sender aus, wie üblich.
    Nun alles wie immer neu starten und den Flugmodus umschalten. Wenn man jetzt den
    Sender der Fernsteuerung abschaltet, sollte der Flugmodus auf RTL wechseln.
    Aber bitte Vorsicht! Der Propeller dreht an. (Auch bei Gasstellung Null!)
    Schaltet man den Sender wieder an, geht der Vector auf den vorher eingestellten
    Flugmodus zurück.
    Das bedeutet aber auch:
    Man darf den Akku niemals ohne eingeschaltetem Sender anschließen.
    Sonst schlägt der Propeller um sich.

    Zur Kontrolle der angegebenen Einstellungen habe ich statt des AV-Senders mein
    TV-Gerät angeschlossen. Ging prima.
    Geändert von Hugo2 (01.02.2017 um 17:23 Uhr)

  12. #12
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Das Multiplex Beleuchtungssystem sollte am 22. Februar 2017 ausgeliefert werden. Das Datum
    wurde auf Mitte März geändert. Das ist wohl eine Trumpusafirst-Verschiebung?
    Das Lichtmodul wird jedenfalls für die Platzverteilung in der Kabine des Opterra gebraucht.

  13. #13
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Nach längerer Prüfung blieb für den Platz des GPS-Moduls nur die Kamerabucht oberhalb der Spitze
    des Opterra. Wenn man eine eingebaute GoPro als FPV-Kamera verwendet, sollte dieser Platz frei sein.
    Allerdings ist eine GoPro nicht als FPV-Kamera vorgesehen, denn es fehlt der Platz für das USB-Kabel.
    Die stabile Plastumrandung schließt direkt mit dem Rand der Kamera ab. Dieser Plastrahmen müsste
    an der Stelle des USB-Steckers zur Hälfte entfernt werden. Das macht ihn sehr instabil.
    Hier sieht man den Plastikrahmen:

    28388222xk

    Die GoPro passt ohne USB-Kabel perfekt in das Schaumgehäuse:

    28388223xj

    Ich habe extra ein USB-Kabel mit kleinem Spezialstecker gwählt:

    28388224ps

    Das USB-Kabel hat noch zwei Servo-Buchsen. Durch Umstecken des Videokabels wird eine Buchse frei. Das
    restliche Minus-Kabel bleibt frei.
    Ob ich noch extra Drucktaster zur Bedienung der GoPro bastele, muss ich noch entscheiden.

  14. #14
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Für den USB-Stecker wurde Platz geschaffen.

    28416060pa

    Für den Taster verwende ich Schwamm, Plastikstab und schwarze Plastfläche für den Tastkopf.

    28416061pk

    So kann man den Taster von hinten sehen. Auf der Vorderseite ist es nur ein runder Plastkopf.

    28416062tt

    Zum Start der Video-Aufnahme benötige ich noch einen zweiten Taster.

  15. #15
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Man nehme für Taster 2: ein Wattestäbchen, eine Büroklammer, ein Stück Plast oder Karton, ein Stück Klarsichtplast federnd.

    28424561yt

    Ein Stück des Wattestäbchens bildet das Führungsröhrchen für die gerade gebogene Büroklammer als Stößel für den Taster.
    Das Führungsröhrchen wird eingeklebt und an der GoPro-Halterung der Zugang frei geschnitten, wie im Foto zu sehen.

    28424564lx

    Unten formt man den Stößel zum Griff eines Gehstocks. So kann er nicht nach oben heraus gezogen werden.
    Ein Plastikstreifen ca. 5x20mm erhält an beiden Enden ein Loch und wird oben über die Büroklammer als Feder gezogen.
    Man biegt das Ende der heraus ragenden Büroklammer zu einer kleinen Schnecke, auf die man ein kleines rundes Stück
    Plast oder Karton als Tastenkopf klebt. Am Ende sieht die Spitze des Opterra so aus:

    28424562ki

    Nun kann man am vorderen Taster die Kamera ein- und ausschalten und am oberen Taster die Video-Aufnahme starten und beenden.

  16. #16
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Der Opterra mit Autopilot Vector, GoPro 4 und AV-Sender sowie Empfänger AR8000, Flugakku und
    Beleuchtungssystem stellt einen wahrhaften Wert dar, den es zu schützen gilt.
    Deshalb kann ich auf einen Staudrucksensor zur Bestimmung der effektiven Geschwindigkeit in der umgebenden
    Luft nicht verzichten. Fliegt er mit dem Wind, könnte die ermittelte Geschwindigkeit per GPS zum Strömungs-
    abriss und zum Absturz führen.
    Ich habe diesen Sensor bestellt und werde ihn dem Autopilot hinzu fügen.
    Insbesondere rechne ich mit argen Folgen für die GoPro-Kamera in der Spitze des Opterra, wenn ein Sturzflug
    bei Strömungsabriss eintreten sollte. Wahrscheinlich werden aber auch die Gyrosensoren einen senkrechten
    Absturz verhindern.
    Das Beleuchtungssystem soll erst Mitte März eintreffen.
    Geändert von Hugo2 (27.02.2017 um 13:23 Uhr)

  17. #17
    Neuer Benutzer Avatar von keni

    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Das ist aber eine schöne Geschichte schön ausführlich vielen Dank.

    Aber wo bekommt Ihr die Akkus her? Wäre nett.

  18. #18
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Hallo Keni, deine Frage ist nicht die Frage nach den täglichen Brötchen.
    Da weiß man einen gewohnten Anbieter gleich um die Ecke. Der Händler
    in unserer Stadt hat sein Geschäft wie so viele leider aufgegeben.
    Da es keinen Internethändler gibt, der alles nach unserem Wunsch anbietet,
    suche ich mehrere Angebote ab. Alle hier aufzuzählen wäre unpassend.
    Aus Kostengründen kaufen viele bei ausländischen Händlern. Mir gefallen
    hier oft die Zahlungsmethoden nicht (Ausnahme unsere Nachbarländer).
    Mit der Suchfunktion im Internet wirst du sicher Modellbauhändler finden.
    Hier vielleicht noch ein Hinweis:
    http://www.modellflug24.com/fachhandel.html
    Beste Grüße und viel Freude mit den Foren
    Hugo2

  19. #19
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Der AR8000 und das GPS-Modul sind befestigt, der AV-Sender ist angeschlossen.
    Die Lieferung des Staudrucksensors ist angekündigt.
    Beim ersten Einrichten des Autopiloten war das GPS-Modul nicht angeschlossen.
    Jetzt wird bemängelt, dass die Kompass-Software nicht aktualisiert sei. Da werde
    ich noch eine Lösung suchen müssen.

  20. #20
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Es war 7 Tage vor Amtseinführung des neuen Präsidenten, als ich die Beleuchtung
    für den Opterra bestellte. Wiederholt erhalte ich eine Mitteilung vom Händler,
    dass sich die Lieferung verschiebt. Diesmal wird kein möglicher Termin genannt.
    Die Trumpusafirst-Politik bringt so manches Durcheinander hervor.
    Aber da liegt ja noch der Airspeed-Sensor zum Einbau bereit. Der weitere Test
    des Autopiloten Vector in der ASW28 sollte auch voran getrieben werden.

  21. #21
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Endlich, die Auslieferung der Beleuchtung ist angekündigt.
    Nun verbindet sich die Freude mit der Sorge um den bestmöglichen Einbau.

  22. #22
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Das Staurohr für die Geschwindigkeitsmessung und der Akku für die Beleuchtung
    liegen neben dem Modell bereit. Alles andere hat schon mal in der Kabine Platz
    genommen. Ich weiß zumindest, wo sich was befindet, auch wenn man das kaum
    für möglich hält.

    28573040wr

    Am Kabinenrand hängt der Staudrucksensor, an dem die Schläuche vom Staudruck-
    rohr angeschlossen werden. Vorn an der rechten Seite, wo die Tragfläche beginnt,
    befindet sich ein Plastdeckel, der mittels Schnappverschluss gehalten wird. Hier
    lässt sich gut das Staurohr befestigen.
    Geändert von Hugo2 (13.03.2017 um 17:44 Uhr)

  23. #23
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Wir bauen den Airspeedsensor ein. Damit kann der Autopilot die Geschwindigkeit des Opterra
    in der umgebenden Luft bestimmen. So wird berücksichtigt, ob er mit dem Wind oder gegen
    den Wind fliegt. Dazu nehmen wir: ein stück Schaumwaffel, den Plastedeckel, das Staudruck-
    rohr und den Luftschlauch:

    28581587ow

    Das Stück Schaumwaffel schneiden wir als Stütze zu, die in den Plastedeckel passt. Wir bohren
    das Loch für das Staurohr in Plastedeckel und Stütze und kleben das Rohr ein. Dann schneiden
    wir den Luftschlauch zu und kleben alles vorn rechts in den Rumpf:

    28581589mo

    Die Staudruckrohrspitze schaut aus dem Plastedeckel heraus:

    28581591ls

    Im Kabinenraum rechts vorn wird mit Klettband der Airspeedsensor befestigt:

    28581592gp

  24. #24
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Ich habe an der Power-Beleuchtung der FunCub XL großen Gefallen gefunden.
    So kam in mir der Wunsch auf, diese Beleuchtung auch am Opterra anzubauen.
    Bei der FunCub XL waren Kabelkanäle mit Kabeln in den Tragflächen bereits
    vorbereitet. Das gibt es beim Opterra nicht.
    In der Kabinenmitte rechts ist ein guter Stauraum für das Beleuchtungsmodul.

    28598718fs

    Die linke Tragfläche hat einen Hohlraum am Ende eines Plastikschlauches, der
    Kabelkanal für den Querruderservo ist. Ein zweiadriges Kabel habe ich schon
    durchschieben können. Hier müssen dann für 3 LEDs 6 Adern verlegt werden.

    28598719oy

    Das Einrichten der Kabelkanäle für die Positionsleuchten und den Landeschein-
    werfer wird wesentlich schwieriger.

  25. #25
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Richten wir die Kabelkanäle für die Positionslichter und die Landescheinwerfer ein.
    Kluge Leute werden fragen: Wo ist das Problem? Ich komme mir vor, wie ein kleiner
    Rettungssanitäter, der eine Herzoperation vornehmen soll. Die sechs Adern für 3 LEDs
    sind schnell in die erste Teilstrecke verlegt. Der Durchbruch vom Tragflächenende
    zum Hohlraum ist auch leicht geschaffen. Es müssen nur vier Trennwände durchstoßen
    werden. Dann suche ich den Übergang vom Hohlraum am Servokabel zum Raum des
    Durchbruches. Dazwischen liegt die Carbonverstärkung.

    28655732zu

    Nun muss der Durchbruch zum Tragflächenende für 4 Adern erweitert werden. Auch der
    Kabelkanal zum Landescheinwerfer fehlt noch.

  26. #26
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Wie schaffen wir Kabelkanäle? Silberstahl-Wellen als Ersatz für Propeller sind als Rundstäbe
    in meinem Fundus mit 50cm Länge. Ich verwende den Querschnitt von 2mm für den ersten
    Durchbruch. Zur Erweiterung der Kanäle benutze ich 3mm und 4mm Querschnitt, letzteres
    für die 4 Adern vom Positionslicht. Den Zugang am Tragflächenende muss man auffräsen. Er
    befindet sich dort, wo die vordere Plastnase vom Winglet eingreift. Man muss dabei 4 Trenn-
    wände durchstoßen. Beim Einfädeln der Kabel hilft dünne Angelsehne. Die LEDs sind noch nicht
    befestigt. Ein Rundstahl ist im ersten Foto zu sehen.

    28669069fc

    Für den Landescheinwerfer verlängert man den Kabelkanal des Positionslichtes um eine weitere
    Trennwand und durchstößt die Tragflächenfront.

    28669070ui

    Zum Anschluss des Lichtes verwenden wir einen 6-adrigen Multiplex-Stecker. Dazu treten aus der
    Tragfläche zwei Servo-Kabel heraus.

    28669072qe

    Ich konnte es nicht lassen, in der rechten Tragfläche den passenden Hohlraum zu suchen. Durch
    Vergleichsmessung findet man den Hohlraum, wenn man ein Loch hineinschneidet.

    28669073ys

    Endlich habe ich die Kabel im linken Flügel verlegt. Sie müssen noch verbunden und getestet werden.
    Geändert von Hugo2 (22.03.2017 um 15:43 Uhr)

  27. #27
    Mitglied

    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Sehr schöner Bericht.
    Da ich ebenfalls bald Besitzer einer Opterra sein werde mal eine Frage:
    Was für ein Setup fliegst Du?

    Greetz
    HJO

  28. #28
    Super-Moderator Avatar von BAXL

    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    9.290
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Hallo Hugo, Dein Vertrauen hat sich scheinbar ausgezahlt, der Betreiber ist wieder online und Deine Arbeit wird wahrscheinlich weiter für die Nachwelt erhalten bleiben. Weiterhin viel Erfolg.
    Der Bundesminister für Bildung warnt:
    "Lesen gefährdet Ihre Dummheit!"

  29. #29
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Hallo HJO,
    begeistert vom FY-41AP, der ein sicheres Fliegen, ein gutes OSD und automatische Rückkehr erlaubt, habe ich mich für den
    Einbau eines Autopiloten entschieden. Im Gewichtsvergleich hat der Vector von Eagle Tree Systems die Nase vorn.
    Mit 250 Euro ist er nicht billig. Einen Vergleich mit der preiswerten Variante des AR636 habe ich nie gesucht.
    Mein Ziel ist noch immer, des Modell per Brille zu fliegen. Dafür scheint mir das OSD vom Vektor sehr vorteilhaft zu sein.
    Als Empfänger nutze ich den AR8000 und eine DX8 von Spektrum. Die Fernsteuerung wird dabei auf ein normales Flugzeug
    eingestellt.
    Die spezielle Umsetzung auf den Nurflügler übernimmt der Autopilot. Dazu muss man ihn einstellen.
    Im Baubericht wirst du finden, dass ich als Kamera eine GoPro 4 benutze. Hinzu kommt die Beleuchtung, die für die FunCub XL vorgesehen ist.
    Die Nutzung des Seitenruders zum Drehen einer Kamera habe ich im Hinterkopf.
    Ich hoffe, ich konnte deine Frage damit beantworten.
    Beste Grüße
    Hugo2
    Geändert von Hugo2 (27.03.2017 um 22:57 Uhr)

  30. #30
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Endlich, die Tragflächen leuchten.
    Nein, fertig ist es noch nicht.
    Die Kabel sind verlegt, angeschlossen und geprüft.
    Alles funktioniert.
    Es sind 2 Stecker, 2 Buchsen und die Verlängerungen in beiden Tragflächen gelötet.
    Das sind 6x6 Lötstellen.
    Nun müssen die Schrumpfschläuche bearbeitet werden.
    Einige Kabel müssen verklebt und fixiert werden.
    Mein besonderes Augenmerk gilt dem Einbau der LEDs.
    Es verbleiben noch 3 LEDs zum Einbau.
    Hier sehen wir zunächst die Verlängerungen in den Tragflächen. In diesem Bild sieht man
    auch die zweite Öffnung für den Übergang an der Carbonverstärkung.

    28729626qc

    Man muss sich genau an seinen Schaltplan halten, um den Multiplex-Stecker und die Multiplex-Buchse
    richtig anzuschließen. Hier sehen wir die Buchse am Kabel.

    28729627iq

    Den Stecker kann man gut in den Rumpf einkleben.

    28729628di

    Auch wenn das Licht schon wunderbar leuchtet, verbleiben noch ein paar Arbeiten.

  31. #31
    Super-Moderator Avatar von BAXL

    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    9.290
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Sieht gut aus
    Der Bundesminister für Bildung warnt:
    "Lesen gefährdet Ihre Dummheit!"

  32. #32
    Mitglied

    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Zitat Zitat von Hugo2 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, ich konnte deine Frage damit beantworten.
    Beste Grüße
    Hugo2
    Ja zum Teil, Thema Autopilot ist bei mir geplant mit einer FC, INAV und GPS Antenne.
    Meine Frage zum Setup bezog sich auf Motor, Propeller, Lipo.

    Ich würde eine niedrigere Drehzahl bevorzugen und demnach einen größeren Prop.
    Bin etwas eigen was Laufstärke angeht

    Greetz
    HJO

  33. #33
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Lieber HJO,
    als BK habe ich das Flugbrett noch nicht gesehen. Wenn du meine Ausführungen verfolgt hast, wirst du wissen,
    dass ich noch beim Aufbau bin. Motor und Propeller sind ab Händler schon eingebaut. Getestet habe ich diese
    Teile noch nicht. Zum Einrichten des AP nutze ich einen üblichen 3S 2200mAh Akku. Wenn ich den Schwerpunkt
    überprüfe, werde ich die Wahl des Akkus präzisieren.
    Ich zähle übrigens nicht zu den Modellpiloten, die an Wettrennen interessiert sind, oder Freude am "Heizen" haben.
    Die Kabine des Opterra ist ziemlich prall gefüllt mit technischen Beigaben. Ich kämpfe oft damit, das Abfluggewicht
    noch in den Griff zu bekommen.
    Beim asiatischen Ausstatter komme ich so gut wie nie vorbei. Eine Kiste mit preisgünstigen Motoren steht bei mir
    also nicht herum. Leider.
    Viel Glück beim Testen der Antriebe
    Hugo2

  34. #34
    Mitglied

    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Mir geht's ebenso
    Ich bin Rookie und möchte die Opterra als Langflug FPV Plattform nutzen.
    Heizen liegt mir nur auf dem Wasser.

  35. #35
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Mit der Beleuchtung bin ich fast fertig. Es sieht bezaubernd aus. In der Tragfläche
    sind die LEDs befestigt, die Öffnungen geschlossen. Nur ein schwarzer Zierstreifen
    hat bei der Bearbeitung der Schrumpfschläuche etwas Hitze abbekommen und ist
    leicht verschrumpelt. Das ist noch zu reparieren. Weil die MPX-Stecker gerade in
    die ausgefrästen Öffnungen im Rumpf geklebt werden, kann ich die LEDs nicht an
    diese Stecker anschließen. Der UHU Por muss noch trocknen. Es verblieben noch
    drei LEDs. Zwei rote LEDs strahlen blinkend nach oben bzw. unten. Eine baute ich
    vor dem Propeller auf den Rumpf, die andere in das Loch für GoPro-Bodenaufnahmen.
    Die LED im Loch wird noch von oben mit Schaumwaffel abgedeckt und darüber ist
    dann der Autopilot. Im Foto ist ihr Licht noch von oben zu sehen.

    28755355ju

    Die weiße LED befindet sich an der FunCub XL am Heck. Hier nutzte ich die Rutschkufe
    unter dem Heck und befestigte die LED an der Kuvenrückseite.

    28755356ck

    Nun verbleibt noch die Verteilung und Befestigung der Elektronik in der Kabine.
    Zum Schluss widme ich mich noch den abschließenden Einstellungen.

  36. #36
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Ich habe das Luftbrett zum ersten Mal zusammengebaut. Alles funktionierte.
    In den Einstellungen habe ich Airspeed-Messung eingetragen. Das Gegensteuern
    des Autopiloten bei Flugstabilisierung habe ich überprüft und die Sensibilität
    auf 60% erhöht. Das Licht konnte man schalten zu "alles an", "Landescheinwerfer
    aus" und "alles aus". Die Nulllage der Ruder stimmt noch nicht.
    Mit der Personenwaage habe ich mich mit und ohne Modell gewogen. Das Modell
    hatte 2,1 kg. Der kleine Zusatzakku für das Licht war nicht dabei.
    Für den korrekten Schwerpunkt musste ich den Flugakku weit nach hinten verschieben.
    Mit dem Einbau der GoPro wurde ein Ballast-Teil entfernt. Dahinter befindet sich
    im Bug weiterer Ballast. Diesen Ballast möchte ich auch noch entfernen, um einen
    größeren Flugakku verwenden zu können.

  37. #37
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Die Nullage der Ruder war doch in Ordnung. Das lag an der schiefen Lage
    des Hauptmoduls auf der Klettbefestigung. Nach Abschaltung der Stabilisierung
    war die Stellung der Ruder wie gewünscht.
    Ich habe mich dazu entschlossen, das Kreisen über dem aktuellen Punkt als
    Flugmodus des Autopiloten aufzunehmen. So gibt es längere Zeit, andere
    Einstellungen vorzunehmen. Dafür wurde die Stabilisierung per Gyros beendet.
    Eine Einstellung des Kreisradius habe ich diesmal nicht gefunden.
    Das Fixieren der Komponenten in der Kabine ist noch nicht beendet.

  38. #38
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Wenn man den metallischen Ballast aus den Bug reißt, kann der Flugakku mit
    aller Energie von hinten auf die GoPro aufschlagen. Die Auflageplatte des Flug-
    akkus hat deshalb eine nach oben gebogene Kante am vorderen Ende.
    Zusätzlich wurde der Ballast durch ein Stück Schaumwaffel ersetzt. Man sieht
    im Foto noch den USB-Anschluss für die GoPro und den Taster zum Ein- und Aus-
    schalten des Videos.

    28808699gq

    Alle Teile in der Kabine sind an ihren Plätzen fixiert. Der Flugakku ist noch nicht
    bestimmt. Ein Platz für den Beleuchtungsakku ist vorbereitet. Ob das Vectormodul
    eine spezielle Befestigung benötigt, wird sich zeigen.
    Beim Verlegen der Kabel gab es das Problem, die Durchführungen für die Carbonrohre
    frei zu lassen.

    28808700xl

  39. #39
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Nachdem alles eingebaut war, stellte es sich heraus, dass die Akkus der FunCub XL gut geeignet
    für den Opterra sind, um den Schwerpunkt einzustellen. Verwendet für den Flugakku wurde also
    ein 3S mit 3300mAh. Hinter ihm befindet sich der Akku für die Beleuchtung. Das ist ein 2S Akku
    mit 1000mAh. Nun liegt er komplett vor mir:

    28822763yr

    Mit Beleuchtung sieht das so aus.

    28822764hh

    Für einen Probeflug hat mich das Wetter nicht eingeladen.

  40. #40
    Expert Avatar von Hugo2

    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    261
    Renommee-Modifikator
    2

    AW: Was kann der neue E-flite Nurflügler Opterra?

    Licht am Modell ist zur Erkennung schon sehr hilfreich. Allerdings hatte ich aus gutem
    Grund meine Twinstar mit einem Ortungspiepser ausgestattet. Leider schaltet er sich
    nur bei starken Steuerbefehlen ab. Nach jeder Flugminute trat ein nerviges Piepsen auf,
    das nur durch starken Flügelschlag abgestellt werden konnte. Mein Wunsch war es, den
    Piepser per Fernsteuerung ein und aus zu schalten. Dazu benötigt man zunächst einen
    Piepser.

    28994086zk

    Für das Ein- und Ausschalten benötigt man einen SMD-Baustein Subminiaturleistungsschalter.

    28994098ex

    Für den Anschluss dieses Bausteins benötigt man Kabel für die Stromzufuhr und für die Weiter-
    leitung zum Piepser. Das Servokabel zur Verbindung zum Empfänger ist bereits vorhanden.

    28994096qz

    In einen Schaumblock, der in den Bodenraum passt, wird zur blinkenden roten LED der Piepser
    eingebaut. Für die Abstrahlung des Pieptones wird ein Loch nach unten geschaffen. Im Bild
    sieht man sowohl das Loch für den Schall als auch das größere für die LED.

    28994089ff

    Hier sieht man den Einsatz von unten.

    28994092da

    Der Piepser erzeugt einen Pulston, keinen Dauerton. Hier sieht man noch den Aufkleber.

    28994095wh

    Mit der Funktion des Piepsers bin ich sehr zufrieden.

    Welchen Sinn hat der Piepser?
    Bei Landungen außer Sicht z.B. in hohem Gras findet man den Flieger
    leichter und bei Probeanflügen zur Landung kann man um freie
    Landebahn bitten.
    Geändert von Hugo2 (23.04.2017 um 21:39 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •