Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    18.05.2017
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Suche Offroad bis ~250€, am liebsten 4WD, brushless(?)

    Hallo,

    ich habe bisher kein RC-Auto und auch kein Zubehör (Akku, ...).

    Ich suche zum fahren auf verschmutzen Feldwegen, Wiesen, ... ein Offroad-RC-Auto bis ca. 250€. Die Länge sollte mindestens ca. 40 cm sein, die Maximalgeschwindigkeit mindestens 40 km/h.

    Ich denke Allradantrieb wäre auf Gras und Erde praktisch (das habe ich jetzt mal von echten Autos abgeleitet).

    Ein brushless-Motor spricht mich an weil ich vermute, dass er eine höhere Leistung pro Gewicht hat und das Auto damit schneller fährt und beschleunigt. Das ist aber nur eine Vermutung von mir, deshalb bin ich nicht auf brushless festgelegt.

    Etwas zum selbst zusammen bauen ist ok, wenn ich dazu keine Löcher bohren, etwas kompliziert einstellen o.ä. muss. Zusammenschrauben und ein Bisschen lackieren o.ä. wäre ok.

    Ich wäre bereit 50€ drauf zu legen, um ein Auto zu bekommen, dessen Akku, Fernsteueranlage, ... ich später für das nächste weiterverwenden kann.

    Ähnlichkeit mit existierenden Autos spielt für mich keine Rolle. Optisch sprechen mich "Truggys" am meisten an, ich würde aber auch ein anderes nehmen.

    Ich wäre sehr dankbar sowohl für allgemeinen Rat als auch konkrete Kaufvorschläge, da ich die Angebote in Onlineshops oder bei Conrad nicht beurteilen kann.

    Vielen Dank und viele Grüße,
    Fabian

  2. #2
    Moderator Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.625
    Renommee-Modifikator
    12



    AW: Suche Offroad bis ~250€, am liebsten 4WD, brushless(?)

    Hallo
    Brushless wäre auf jeden Fall zu empfehlen mehr Leistung und weniger verbrauch.
    Truggy auch da mehr Bodenfreiheit.
    Du kannst entweder die 6 Zellen oder einen 2S Lipo auch für andere Cars verwenden wobei Lipos auch besser wären leichter mehr Leistung.
    Dann noch ein Ladegerät die Original Steckerlader sind was für die Tonne. Sowas wie Imax B6 AC oder baugleiche sind Preiswert und für den Anfang ausreichend.
    Heute haben die RTR Modelle meist 2,4Ghz Funken und da brauchst nur noch einen zusätzlichen Empfänger fürs nächste Car.
    Beim Baukasten gibt es weniger Auswahl und da musst du alles wie Funke, Motor, Regler, Servo und Akku dabei kaufen.

  3. #3
    Mitglied

    Registriert seit
    18.05.2017
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0



    AW: Suche Offroad bis ~250€, am liebsten 4WD, brushless(?)

    Das sind schon mal einige nützliche Infos, danke

    Hast du auch konkrete Kauftipps, entweder einzelne Modelle oder Verkäufer? Ich möchte nicht auf ein schlechtes, teures Angebot reinfallen indem ich mich nur an obigen Kriterien und meinem Preisrahmen orientiere.

  4. #4
    Moderator Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.625
    Renommee-Modifikator
    12



    AW: Suche Offroad bis ~250€, am liebsten 4WD, brushless(?)

    Hallo
    Ich selber habe 3 Offroader Team Magic 1:8 der ist Top noch nie was Defekt gewesen am Chassi. Der 2WD Durango ist auch sehr gut. Was ich persönlich nicht empfehlen kann sind Produkte von Amewi 2 mal was davon gekauft und 2 mal nur Ärger gehabt besonders mit den E-Teilen. Der Sand Rail ist so nicht Schlecht habe da aber schon viel dran umgebaut und Teile von anderen Herstellern verwendet.
    Mit den RTR Teilen ist das immer so eine Sache die haben immer die eine oder andere Schwachstelle.
    Meist sind die Servos zu Schwach und zu langsam. Auch ist der Kunststoff nicht so gut aber man muss auch den günstigen Preis im vergleich mit einem Wettbewerbs Chassi sehen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •