Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    Problem mit Rc Verbrenner

    Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe einen Carson Verbrenner, der noch nicht einmal Eingelaufen ist.

    Nun habe ich das Problem, dass wenn er ein paar Minuten läuft und Warm ist anfängt zu stottern und die Leerlaufdrehzahl erhöht sich, sodass er schon von allein im Standgas fährt.

    Ich habe den Vergaser sehr fett gestellt für die Einlaufphase und zwar HSN: 4,5 Umdrehungen raus, LSN: bündig mit Gehäuse und dann 1,5 Umdrehungen raus und die Luftschraube so, das ein Spalt von ca. 1mm zu sehen ist.

    Zudem habe ich das problem, wenn der Verbrenner aus ist und Sprit im Spritschlauch ist und ich den Vergaser öffne und dann wieder schließe kleine Luftbläschen im Spritschlauch rein kommen von der Vergaser Seite.

    Vielleicht hängen diese beiden probleme ja zusammen.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen den Fehler zu finden.

    Mfg.

    Marcel
    Geändert von Marcel1458 (18.05.2017 um 19:42 Uhr)

  2. #2
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Hallo, ich habe jetzt festgestellt, dass wenn ich den Tank nicht komplett voll mache die Luftblasen im Spritschlauch kommen, wenn ich den Vergaser per Hand öffne und wieder schließe und der Wagen aus ist.
    Ist der Tank voll, dann enstehen keine Luftblasen.
    Der Tank ist dicht das habe ich schon nachgeprüft.
    Den Spritschlauch und Druckschlauch habe ich ebenfalls gewechselt.
    Vielleicht könnt ihr mir ja einen Tipp geben.

    Mfg.

    Marcel

  3. #3
    Mitglied Avatar von Kevman30

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    764
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Das problem mit dem Standgas kannst du am einfachsten mit der Standgasschraube regeln,Einfach etwas weiter rausdrehen wenn er läuft.Manche Motoren brauchen aber auch einen leicht erhöhtes Standgas wie Picco Motoren.Die Luftblasen sind eigentlich nicht wirklich ein Problem.Die Blase vom manuellen bewegen ist sicher vom Vergaser selbst.Wenn er kein Sprit bekommen würde dadurch,dann wäre es was anderes
    "Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,verändert sich nicht der Teufel...der Teufel verändert dich!"
    Xray Rx817-Nova.Virtus21/Xray Rx817-Nova.Flash.21Spezial Tuned/Serpent Cobra GT-Nova.ISON GT

  4. #4
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Hallo Kevman30 vielen Dank für die Nachricht.

    Also zum Thema Luftblasen, ja das stimmt, diese kommen von der Vergaserseite, wenn ich ihn manuell bewege.
    Ich habe zudem schon einmal in dem Druckschlauch reingepustet, und es kam auch ein Strahl im Vergaser raus, somit kann ja am Tank System und den Schläuchen nichts undichtig sein.
    Was ich mir vorstellen könnte wäre, dass er vielleicht durch den Luftblasen das Gemisch abmagert im warmen Zustand und er deshalb trotz Fetter Einstellung im Stand hochdreht und Stottert, oder es ist etwas am Vergaser undicht und deswegen zieht er vielleicht irgendwo Falschluft.


    Mfg.

    Marcel

  5. #5
    Mitglied Avatar von Kevman30

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    764
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Es kann eine Dichtung am vergaser sein,muss es nicht.Kann auch an einer zu kalten oder warmen Kerze liegen.Das Stottern deutet aber eher auf zu Fett hin,was aber beim Einlaufen/fahren noch "normal" ist.
    "Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,verändert sich nicht der Teufel...der Teufel verändert dich!"
    Xray Rx817-Nova.Virtus21/Xray Rx817-Nova.Flash.21Spezial Tuned/Serpent Cobra GT-Nova.ISON GT

  6. #6
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Ok, vielen Dank für die Tipps, werde ihn nächste Tage mal laufen lassen und hoffen das er nach der Einlaufphase richtig läuft.
    Werde mich nochmal wieder melden ob er jetzt richtig läuft oder nicht.

    Mfg.

    Marcel

  7. #7
    Mitglied Avatar von Kevman30

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    764
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Na wenn er mal 3 Tanks gelaufen ist und dann langsam bewegt wird,dann kommt ja auch eine andere Temperatur in den Motor.Nur nicht verrückt machen lassen.Schön an die Betriebstemperatur denken von 90-120°C und dann wird das schon
    "Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,verändert sich nicht der Teufel...der Teufel verändert dich!"
    Xray Rx817-Nova.Virtus21/Xray Rx817-Nova.Flash.21Spezial Tuned/Serpent Cobra GT-Nova.ISON GT

  8. #8
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Ok, Super ich melde mich dann wenn ich ihn näschste Tage laufen lasse.
    Erstmal vielen Dank für deine Hilfe!

    Mfg.

    Marcel

  9. #9
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Hallo,
    ich habe nun meinen Verbrenner laufen lassen und er läuft super!
    Habe ihn mittlerweile auch schon gut 8 Tanks durch und werde ihn jetzt auch nach und nach ein bisschen Magerer drehen.

    Habe noch eine kleine frage und zwar ist es nun so, dass die LSN Bündig mit dem Gehäuse ist und dann eine Dreiviertel Umdrehung raus ist.
    Nun habe ich es so, das er im Stand wenn er Warm ist oder auch nicht immer etwas braucht bis er passent im Leerlauf ist und dann wird der Leerlauf auch mal wieder etwas höher und dann mal wieder etwas niedriger, heißt er schwankt so ein bisschen im Leerlauf.
    Liegt das an der Fetten Einstellung oder woran könnte es liegen?

    Mfg.

    Marcel

  10. #10
    Mitglied Avatar von Kevman30

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    764
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Ja das liegt an der Fetteren einstellung der LSN.Da du sie etwas rausgedreht hast,ist er damit Fetter..Dies tritt meistens nach Vollgasfahrten und danach Bremsen auf,dass der Motor nachsingt.Das bekommst du weg,indem du die LSN wirklich behutsam reindrehst.Immer nur schrittweis 1/8 weise und danach immer mal fahren und schauen wir er sich verhält.Wirst es auch am anfahren merken das er deutlich besser beschleunigt.Aber nicht zu Mager stellen Es dürfte dabei auch passieren das die Leerlaufdrehzahl ansteigt.Nicht wundern...diese dann mit der Leerlaufschraube wieder nachregulieren
    Geändert von Kevman30 (30.05.2017 um 18:35 Uhr)
    "Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,verändert sich nicht der Teufel...der Teufel verändert dich!"
    Xray Rx817-Nova.Virtus21/Xray Rx817-Nova.Flash.21Spezial Tuned/Serpent Cobra GT-Nova.ISON GT

  11. #11
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Hi,
    wollte wohl mal fragen, wo ich jetzt schon viel mit dem Verbrenner gefahren bin habe ich noch ein Problem, ist es normal, dass bei dem Verbrenner hinten am Krümmer also da wo der Auspuff aufm Motor gesteckt wird ein kleines bisschen am Motorblock nass ist.
    Stimmt es, das dieses Problem an der Fetten Einstellung liegt, weil es vielleicht unverbranntes Öl ist?

    Mfg.

    Marcel

  12. #12
    Mitglied Avatar von Kevman30

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    764
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Das ist nicht wirklich ein "Problem"...tritt häufig auf wenn der Motor fetter gefahren wird das eben mehr Öl und Sprit mit austritt..da ja auch viel "eingespritzt" wird.Ist bei meinen Motoren auch der Fall aber halt nur minimal.Das meiste wird ja durch die Dichtung am austreten gehindert und durch den Krümmer/reso abgeleitet...Kannst ja zur sicherheit mal die Dichtung überprüfen.
    "Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,verändert sich nicht der Teufel...der Teufel verändert dich!"
    Xray Rx817-Nova.Virtus21/Xray Rx817-Nova.Flash.21Spezial Tuned/Serpent Cobra GT-Nova.ISON GT

  13. #13
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Hallo,
    ich wollte mich wohl melden und sagen das der Verbrenner jetzt gut läuft.
    Die Temperatur liegt nach ein paar Volgas Fahrten bei 115-120 Grad.
    Die HSN ist auch genau passent eingestellt, jedoch ist die LSN eine Umdrehung aus der Bündigen Position raus gedreht.
    Somit ist die LSN ja noch relativ Fett eingestellt.
    Drehe ich diese aber 1/8 Umdrehung rein dauert es ein bisschen und er wird im Stand etwas höher und schwankt die ganze Zeit mal wieder erhötes Standgas mal wieder Niedrigeres Standgas.
    Drehe ich das Küken ein bisschen weiter rein, bleibt das Standgas trotzdem so und schwankt.
    Wenn ich ihn wieder genau eine Umdrehung aus der Bündigen Position rausdrehe, läuft er perfekt im Standgas.
    Da aber die Temperatur passt, würde ich die Standgas Gemischschraube so lassen.
    Oder was meint ihr?

    Mfg.

    Marcel

  14. #14
    Mitglied Avatar von Kevman30

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    764
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Das hört sich doch gut an.Es muss nicht immer sein,dass die Schraube bündig sein muss.Es gibt ja auch Verarbeitungstoleranzen bei den Herstellern und da gibt es eben Schwankungen.Aber wenn er für dich so optimal läuft,dann lass ihn so.Wenn es doch noch heißer werden sollte von den Temperaturen,dann kannst du ja eine Glühkerze kälter wechseln um das etwas auszugleichen.
    "Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,verändert sich nicht der Teufel...der Teufel verändert dich!"
    Xray Rx817-Nova.Virtus21/Xray Rx817-Nova.Flash.21Spezial Tuned/Serpent Cobra GT-Nova.ISON GT

  15. #15
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Ok Super, dann werde ich ihn so stehen lassen.

    Ich bedanke mich für deine gute Hilfe!

    Falls ich noch eine Frage habe melde ich mich nochmal wieder.

    Mfg.

    Marcel

  16. #16
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Hi ich bins nochmal wieder,
    bin nun schon viel mit meinem Carson Verbrenner gefahren und habe noch folgende frage.
    Wenn ich ihn anstelle und er ist kalt, muss ich fast Vollgas geben, damit er losfährt, dies wird ja denke ich mal an der Fetten LSN liegen.
    Ist der Motor aber warm, läuft er Perfekt und ich kann super aus dem Stand Vollgas geben.
    Wenn ich aber die LSN 1/8 Umdrehung rein drehe, fängt er an, im Stand das Standgas leicht zu erhöhen und stottert dabei ein wenig.
    Was würdet ihr an meiner stelle machen?

    Mfg.

    Marcel

  17. #17
    Mitglied Avatar von Kevman30

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    764
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Das verhalten des Motors wenn er Kalt ist,ist völlig normal.Machen meine auch.Jeder Motor besitzt nunmal eine Betriebstemperatur wo er am besten Arbeitet.Daher bitte unterlasse solche Aktionen wie Vollgas wenn der Motor noch im Kalten zustand ist,wenn doch noch lange etwas von diesem haben möchtest.Es soll nicht Lehrerhaft klingen,aber ist nur ein gut gemeinter Tip.wird dies oft gemacht,dann führt sehr schnell zum Brechen des Pleuel und meisten zum TOD des Motors.Da kannst du noch vollendes tun.Entweder Vorwärmen mit einem FÖN(wenn die möglichkeit besteht),,einen Motorvorheizer oder lässt ihn einfach etwas warmlaufen und gibst kurze Gasstöße,dass er schneller Warm wird(aber kein Vollgas)
    "Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,verändert sich nicht der Teufel...der Teufel verändert dich!"
    Xray Rx817-Nova.Virtus21/Xray Rx817-Nova.Flash.21Spezial Tuned/Serpent Cobra GT-Nova.ISON GT

  18. #18
    Mitglied

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Problem mit Rc Verbrenner

    Hi,
    ich habe da nochmal eine frage, als ich heute mit dem Verbrenner gefahren bin, ist mir aufgefallen, dass wenn ich im Stand stehe und dann ganz kurz für nicht mal ganz 1 Sekunden Vollgas gebe und diregt wieder bremsen, stierbt er fast ab.
    Meine Vergasereinstellung: HSN: Bündige Position 1 Umdrehung rein.
    LSN: Bündige Position und eine halbe Umdrehung raus.
    Luftspalt: 1mm

    Vielleicht kann mir ja nochmal jemand helfen.

    Mfg.

    Marcel
    Geändert von Marcel1458 (09.07.2017 um 21:37 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •