Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Altes Taymia F1 chassi

    Hallo Modellbaufreunde,

    bin recht neu im geschehen und habe von meinem älteren Bruder ein älteres F1 Chassi (F101 oder F102) übernommen. Leider kann ich Ihn nicht mehr fragen..

    Meine Frage ist, ob es möglich wäre andere Rad / Reifen kombinationen zu Fahren ohne Ritzel zu Tauschen und ohne die Technik zu beschädigen. Oder ist es Ratsam die Originale Größe zu Fahren? Gibt es möglichkeiten über den Fahrtenregler auch die Rückwärtsfahrt zu ermöglichen? Derzeit geht es nur vorwärts.

    Zum Motor und Ritzel kann ich leider nicht viel sagen, da bezeichnungen leider nicht mehr erkennbar sind. Ich weiß nur das das ding rennt wie hölle. Auch zum Empfänger, Servo und Fahrtenregler habe ich aktuell noch nichts herausbekommen. Scheint aber alles keine Serie zu sein.

    Ich hoffe Ihr habt ein paar Tipps.

  2. #2
    Mitglied Avatar von 114SLi

    Registriert seit
    13.08.2011
    Ort
    Hassenberg (Oberfranken)
    Beiträge
    871
    Renommee-Modifikator
    6

    AW: Altes Taymia F1 chassi

    Serie war da gar nichts, die Dinger gab es als Baukasten ohne jegliche Elektronik, nur der Motor war dabei. Die Elektronik kam also immer aus dem Zubehör.

    Es sollte möglich sein, die aktuellen ETS-Formelräder zu montieren. Das sind Hohlkammerräder und sollten länger halten als die originalen Moosgummis. Die werden auch kaum kleiner wenn sie älter sind, Moosgummis nutzen sich ab und werden kleiner, irgendwann ist dann die Bodenfreiheit weg.

    Ob man den Regler umstellen kann und ob es sich um ein F101 oder F102 Chassis handelt wird dir so kaum jemand sagen können. Dazu sind Bilder nötig, die das Auto und den Regler zeigen.
    MfG Stefan

    Modellsportgruppe Oberfranken / RC-Team Sonneberg

  3. #3
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Altes Taymia F1 chassi

    Okay. Hätte auch an etwas noch größere Felgen gedacht als die f1 Felgen.

    Hier mal paar Bilder
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2551.jpg 
Hits:	11 
Größe:	41,7 KB 
ID:	52610Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2550.jpg 
Hits:	11 
Größe:	45,2 KB 
ID:	52611Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2552.jpg 
Hits:	10 
Größe:	39,9 KB 
ID:	52612Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2553.jpg 
Hits:	10 
Größe:	37,1 KB 
ID:	52613Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2555.jpg 
Hits:	9 
Größe:	37,8 KB 
ID:	52614

  4. #4
    Moderator Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.593
    Renommee-Modifikator
    12

    AW: Altes Taymia F1 chassi

    Hallo
    Sicher kann man die Räder von Ride nehmen die auch bei der ETS genommen werden.
    Nur sind diese für 180mm Breite ausgelegt und die alten Tamiyas sind für 200mm ausgelegt
    Vorne wäre das kein Problem aber Hinten die Moosis sind 1cm Breiter pro Rad also auf der Achs wäre dann Hinten 180mm und Vorne 200mm
    Die Reifen von GRP sind noch besser als die Ride zumal bei den Ride gerne Vorne Innen die Kugellageraufnahme bricht.
    Man könnte aber von einem TRF 102 die Vorderachse nehmen.
    Das ist kein F101 Chassi die hatten Kegeldiff und ab F102 Kugeldiff.

    Zu mal man Moosis eigentlich nur einmal am Tag fahren soll.
    Ich habe bei meinem 1:10 Pan Car 10 Satz Reifen die ich dann an einem Tag in der Halle fahre.

    Dein Regler hat ja nur 3 Kabel und die Art von Regler können meist nur Vorwärts.

    Jetzt einen anderen Bürstenregler zu nehmen wäre Unsinn dann kann man gleich auf eine 21,5T Formel Brushless Combo gehen und Sticklipos nehmen.
    Geändert von Siebenlocke (10.07.2017 um 22:02 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Kevman30

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    732
    Renommee-Modifikator
    5

    AW: Altes Taymia F1 chassi

    Für Regler Motor reicht die ETS Combo locker..Egal ob die "alte" Hobbywing oder die neue Scorpion.Die Ride gehen in der Halle ebenfalls gut.Hatte meine auf der Xray X1 mit Lrp Carpet Haftmittel 10min vorher impregniert und der lief Top.Die Mossis gehen sowohl in Halle,als auch auf der Strecke gut.Fand die GRP auf der Strecke draussen sogar noch besser,also die Ride.
    "Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,verändert sich nicht der Teufel...der Teufel verändert dich!"
    Xray Rx817-Nova.Virtus21/Xray Rx817-Nova.Flash.21Spezial Tuned/Serpent Cobra GT-Nova.ISON GT

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •