Servus,

ich hab im Keller meinen alten Tamiya RX Fighter gefunden,

und jetzt hat mich ein bisschen das RC Fjeber gepackt.

Der RX ist soweit wieder am laufen. Carson Zoom 20T HPI Firestorm 21T und die alte 27Mhz Funke.

Jetzt hab ich mir aber gedacht es muss auch ein 4WD her.
Also in der Bucht gekuckt, und einen Blazing Star fast Original für kleines Geld geschossen - Als Ü35 will ich denn Spaß mit bißchen Kindheitserinnerungen verknüpfen. Drum der alte Vintage.

Jetzt fängst aber an - Vintage Style Ok. Aber die neueste Technik sollte schon rein. Und da stelltbsich die frage - DF01 oder TA01 bzw. welche Teile kann ich in Alu vom TA01 nehmen und welche muss ich vom DF01 nehmen.

Leider gibt es den Yeahracing Conversion Kit nirgends mehr zu kaufen... welch wunder.

Das wären mal die Aluteile.

Dann fängts mit dem Rest an.

Getriebe TA oder DF? oder egal?

Und dann will ich den pö a pö elektrisch auf den neuesten
aber nicht teuersten Stand bringen. Er soll flott sein a er auch ausreichend Drehmoment.

Gefahren wird Parklatz, Feldweg, kleiner BMX Parcour.

Da ich jetzt nicht 400€ am Stück reinstecken will wo fange ich an.

Am Ende soll schon was mit Brushless und Lipo rauskommen.

Welche Teile sollten als erstes ausgetauscht werden auf diesem Weg?

Aktuell ist eine 40MHz Funke Hayabusa drin.


Also erst welchen Fahrregler? Welche Servo? Welche Akkus...

Über Ratschläge freu ich mich.

Zusammengefasst: Mit welchem Teil fang ich an.

Budget is so 50€ pro Monat. Ich könnt auch alles auf einmal. Aber ich will immer bisschen schrauben hnd basteln. Und mit jedem Umbau die Verbesserung merken.

Danke

PS: Hat jemand zufällig die Bauanleitung für den Blazing rumliegen?