Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    1
    Renommee-Modifikator
    0

    Helm RC-Car Offroad für 8-jährigen - Neuling und verstehe Angebot nicht ganz (2 Servos?)

    Guten Morgen zusammen,

    ich bin kompletter Neuling bei dem RC-Thema und suche für meinen 8-jährigen Sohn ein gutes Einsteigermodell.


    Wir haben uns mal ein Angebot erstellen lassen, bei welchem uns der "Neo Fighter Buggy" von Tamiya angeboten wird. Dazu eine "Reflex Whell PRO 3 2.4G + CS6 Servo". Dazu noch jede Menge Zubehör - unter anderem ein zweiter Servo "CS -6 Waterproof MG/6Kg/JR".

    Was ich nicht verstehe: weshalb benötige ich einen zweiten Servo? Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Mein Sohn hat sich in das Modell "RC Dual Ridge Sw.Metallic (TT-02B)" von Tamiya verliebt. Kann das von einem 8-jährigen gesteuert werden?

    Ich muss dazu sagen, dass er jede Menge "normaler" ferngesteuerte Modelle besitzt: 2 Autos, 1 Schnellboot, 2 kleine Hubschrauber. Und er kommt damit super zurecht - nur sind ihm jetzt die Standardautos zu langweilig geworden.

    Freue mich über jede Meinung / Hilfe / Anregung.

    Danke und Gruß
    Markus

  2. #2
    Mitglied Avatar von zexel

    Registriert seit
    20.10.2008
    Ort
    Shanghai
    Beiträge
    19
    Renommee-Modifikator
    0



    AW: RC-Car Offroad für 8-jährigen - Neuling und verstehe Angebot nicht ganz (2 Servos?)

    Hallo MarkusR,


    der Neo Fighter ist sowohl als Bausatz als auch als RTR verfügbar. Beim Bausatz ist kein Servo dabei. Ein Servo braucht man halt schon. Das Servo dass der Reflex Wheel beiliegt ist vermutlich nicht Waterproof. Somit hat man euch eventuell versucht ein Waterproof Servo schmackhaft zu machen.

    Auch Servo's geben irgendwann mal den Geist auf. Insofern, kann es nicht schaden ein ErsatzServo zu haben. Ein Waterproof Servo muss nicht unbedingt sein. Es geht wohl weniger darum im Regen zu fahren, sondern mehr darum wenn da mal ne Pfütze ist. Wenn dein Sohn Spaß hat durch Pfützen zu fahren sollte es evtl. dann doch ein Waterproof sein.

    Der Neo Fighter hat Heckantrieb und der Dual Ridge Allrad. Beide kann man einem 8jährigen in die Hand geben, keine Frage. Hecktriebler sind halt einfacher aufgebaut. Nur mal so nebenbei, Tamiya betreibt gerade für ältere Kinder bis junge Erwachsene einen so genannten FighterCup. Dort ist nur der Fighter buggy erlaubt. Sollte dein Kleiner also den Wettkampf im Blut haben bietet es sich an sich da mal schlau zu machen.

    Also, wenn ihr das Auto selber zusammen bauen wollt ist wohl der NeoFighter etwas angebrachter, da dieser einfacher aufgebaut ist. Wenn ihr eh RTR kauft, könnte es auch der DualRidge sein. Natürlich lässt sich auch der Duar Ridge hervorragend selber bauen. Es ist halt in Maßen komplizierter.

    In jedem Fall sollte man versuchen, ersteinmal nur die beiliegenden Motoren zu nutzen. Klar, die sind jetzt nicht die schnellsten, aber dafür lässt sich damit super lernen. Schneller kann man später, erstmal fahren lernen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •