Zur besten Antwort auf dieses Thema hier klicken

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    Frage RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Ein Hallo an alle RC Profis!

    Nun hat es auch mich erwischt , dass ich Vater eines Sohnes bin, der vergeblich nach einem RC Fahrzeug sucht (der Osterhase kommt ja bald!).

    Da ich selbst leider ein absoluter Laie auf diesem Gebiet bin und mich die Internetrecherche schier in den Wahnsinn treibt, bin ich nun hier gelangt, um mir von euch eventuell einen konkreten Ratschlag zu holen.

    Wie wahrscheinlich so manch andere Anfänger, bin ich sehr schnell auf die WLToys Produkte gestoßen und dabei relativ rasch bei den Modellen WLToys 12428 und WLToys 10428 hängen geblieben.

    Warum ich dabei „wahnsinnig“ werde hat den Grund, dass in den Youtubevideos diese Fahrzeuge in den höchsten Tönen gelobt, und dann bei der Recherche in den Kundenbewertungen und anderen Forenbeiträgen etc. genau diese Fahrzeuge als absoluter Mist dargestellt werden, da sie angeblich in extrem rasche Zeit den Geist aufgeben (Akku, Differenzial, ESC, Lenkung, etc. ).

    Bevor ich noch von den Dingen weiterschreibe, die ihr sowieso alle schon kennt, nenne ich kurz meine Wunschvorstellungen an das Fahrzeug:
    1) Preisbereich leider nur bis 100€
    2) Untergründe wären primär eine gemähte Wiese, Waschbeton-Terrasse oder Asphalt. Im Allgemeinen nur sehr wenige und kleine Sprünge.
    3) Man sollte mehr mit dem Fahrspaß verbringen, als mit der Reparatur und Bestellung von Ersatzteilen.
    4) Das Aussehen des Fahrzeuges ist egal. Wenn das Teil zuverlässig ist, dann macht es meinem Sohn auch schon Spaß!
    5) Der Akku sollte relativ lange durchhalten oder das Ladegerät schnell laden
    6) Eine hohe max. Geschwindigkeit ist nicht wichtig (ich denke alles unter 20km/h auf Asphalt ist vollkommen ausreichend)
    7) Eine Geschwindigkeitsregelung (bzw. Einstellung der Gasannahme) wäre zu Übungszwecken super, muss aber nicht zwingend sein (da es ein 6-jähriges Kind bedient)
    8) Großartig wäre auch eine gute Garantieabwicklung bzw. eine Möglichkeit um im Falle eines Schadens, Ersatzteile zu bestellen (ich fürchte jedoch, dass dabei die 100€ Grenze eine große Hürde darstellt).

    Der Grund warum ich, obwohl ich ein blutiger Laie bin, nun so penibel nach einem passenden Produkt suche ist, dass wir in der Vergangenheit nie wirklich Spaß an solchen Dingen hatten, weil ständig etwas kaputt ging. Wir haben zu Hause einige RC Cars, aus den Spielwarenläden (so richtiger Ramsch) und da vergeht einem echt jede Freude damit, weil ständig etwaige Dinge nicht funktionierten (obwohl kaum Belastung auf den Bauteilen besteht).

    Für eure Verhältnisse sind wahrscheinlich 100€ ein Witz, aber ich wollte nun endlich einmal verhältnismäßig tiefer in die Geldtasche greifen, sodass es nun ein Geschenk gibt, dass zwar etwas kostspieliger ist, jedoch auch für längere Zeit das tut, für das es eigentlich gemacht wäre.

    Vielleicht könnt ihr mir ein spezielles Produkt empfehlen, oder ein Fahrzeug, mit dem ihr im Einstieg gute Erfahrungen gemacht habt?

    Es wäre toll, wenn ich von Leuten mit Fachwissen und Erfahrung eine Empfehlung bekommen könnte, als von irgendwelchen Youtubern, die möglicherweise von diversen Firmen gesponsert und zum Loben gezwungen werden.

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Und herzlichen Dank für eure Zeit mir zu helfen!

    Liebe Grüße,
    Luke
    Geändert von lukerc (15.02.2019 um 21:02 Uhr)

  2. #2
    Mitglied

    Registriert seit
    02.01.2019
    Beiträge
    81
    Renommee-Modifikator
    3


    Diese Antwort erhielt 10.00 von 10 Punkten von 1 Mitgliedern.

    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Unser Sohn hat mit sechs den Ford F-150 von CARRERA in 1/14 bekommen. Der hat verhältnismäßig lange durchgehalten, der gute Ersatzteilservice des Herstellers musste aber durchaus in Anspruch genommen werden (1x Servosaver hinüber, 1x Servo am Ende). Am Ende ist die Kiste nach 5 Monaten wieder zurück zum Verkäufer gegangen (Achslagerung am Ende, deswegen Zahnausfall am Differential) und mit dem erstatteten Kaufpreis plus ca. 80 Euro Aufschlag haben wir dann einen gebrauchten AMEWI AM10SC V2 RTR gekauft. Dieses Modell hatte ich mir zwischenzeitlich in neu zugelegt und er hat sich als recht robust herausgestellt. Im Nachhinein war der Gebrauchtkauf aber wohl ein echter Glücksgriff, denn ein weiterer Gebrauchtkauf für mich hat sich als kostenintensiver Reparaturfall herausgestellt. Da ich aber gerne bastel, ist mir das egal. Ich habe auch kein Problem damit, die Kiste von meinem Sohn nach einer ordentlichen Schlammfahrt gründlich zu putzen und den Schmiermaxen zu spielen. Ohne Wartung wird auch ein hochpreisiges Fahrzeug schnell Defekte entwickeln und den Dienst verweigern.

    Bitte nicht falsch verstehen: Der Carrera war wirklich nicht schlecht, er wurde in den 5 Monaten quasi täglich benutzt, dabei überwiegend draußen, auch bei Nässe. Es waren 3 Akkus vorhanden, so dass die Kiste auch häufiger mal 2 Stunden oder mehr am Stück gefahren wurde. Dafür ist das Fahrzeug schlichtweg nicht ausgelegt, was bei einem Preis um die 80 Euro auch nicht erwartet werden kann.

    Florian
    MSV Braunshardt - Offroad vom Feinsten!
    AM10SC mit XERUN XR8 SCT u. G2 3660SD - 4300kV / TLR 22 SCT 2.0 n. Reglement d. LRP-Challenge
    LRP S8 BX - Umbau auf Elektroantrieb (XERUN XR8 Plus - 4268SD - 2.600kV)

  3. #3
    Mitglied

    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0



    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Zitat Zitat von HJ61 Beitrag anzeigen
    Unser Sohn hat mit sechs den Ford F-150 von CARRERA in 1/14 bekommen.

    Florian
    Vielen Dank für deine Antwort!

    Bei mir war Carrera die erste Marke, die ich durchsucht habe ;-). Hatte mir gedacht, dass die ihren bekannten Namen nicht einfach so leichtsinnig aufs Spiel setzen.
    Ich denke, dass ich wahrscheinlich, sollte sich keine andere Sache ergeben, auch auf Carrera wieder zurück komme.
    Mir sind leider die Gearbest, Banggood, Wish Angebote und wie sie alle heißen, einfach von meinem Gewissen/Bauchgefühl her, zu unsicher.
    100€ sind jetzt zwar nicht die Welt, aber einfach so 100€ in den Sand setzen, möchte ich dann doch nicht.

    Herzlichen Dank!

    LG

    (nur so eine Frage, da ich Neuling hier bin... ist bei der Antwortbewertung 1 "sehr gut", oder 10 "sehr gut"? )

  4. #4
    Mitglied

    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0



    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Ich habe gerade wieder etwas weiter nachgesehen und mir ist dieses Fahrzeug aufgefallen:
    WLtoys A959-B (kann leider nicht verlinken)

    Irgendwie kommt mir das etwas "robuster" vor als der/das WLToys 12428.
    Was sagt ihr dazu (besser, schlechter)?

    Vielen Dank!

    LG

  5. #5
    Mitglied

    Registriert seit
    02.01.2019
    Beiträge
    81
    Renommee-Modifikator
    3


    Diese Antwort erhielt 10.00 von 10 Punkten von 1 Mitgliedern.

    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    10 = sehr gut.
    Zitat Zitat von lukerc Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade wieder etwas weiter nachgesehen und mir ist dieses Fahrzeug aufgefallen:
    WLtoys A959-B (kann leider nicht verlinken)

    Irgendwie kommt mir das etwas "robuster" vor als der/das WLToys 12428.
    Was sagt ihr dazu (besser, schlechter)?
    Ganz ehrlich? 1:18, rund 60 Euro und 70km/h geht nicht bzw. wird nur Frust geben! Auf einigen Videos sieht man das auch: Die Fahrzeuge sind ab einer bestimmten Geschwindigkeit nicht mehr kontrollierbar bzw. überschlagen sich bei der geringsten Lenkbewegung nur noch.

    Bist Du handwerklich begabt?

    Florian
    MSV Braunshardt - Offroad vom Feinsten!
    AM10SC mit XERUN XR8 SCT u. G2 3660SD - 4300kV / TLR 22 SCT 2.0 n. Reglement d. LRP-Challenge
    LRP S8 BX - Umbau auf Elektroantrieb (XERUN XR8 Plus - 4268SD - 2.600kV)

  6. #6
    Mitglied

    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0



    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Zitat Zitat von HJ61 Beitrag anzeigen

    Bist Du handwerklich begabt?

    Florian
    Naja, das kann ich so nicht sagen ;-) ... Ich hab schon so einige Sachen gelötet (nach Anleitung aus YT) und herumgebastelt, und was ich so an Tutorials in Youtube finde, wo Autos zerlegt werden (Differentiale tauschen, Federbeine mit Öl füllen, etc.) , würde ich mir schon zutrauen. Einzig mit den Begriffen, habe ich noch so meine Probleme. Und auch mit der Elektronik (Anforderungen etc.) müsste ich mich noch sehr einlesen.

    Ich habe nun zugeschlagen und einen Wltoys A979 bestellt (mit dem schwächeren 390 Motor), trotz dem Risiko, dass es ein absoluter Mist sein könnte. Habe gesehen, dass die Carrera Fahrzeuge angeblich die Grundbasis auch von diesem Modell beziehen.
    Was dann geliefert kommt, werde ich wahrscheinlich in einem Monat sagen können (China-Import).

    Danke aber nochmals für deine Hilfe!

    Hat mich in meiner Suche, wieder weitergebracht.

    LG

  7. #7
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    4.863
    Renommee-Modifikator
    16


    Diese Antwort erhielt 8.00 von 10 Punkten von 1 Mitgliedern.

    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Hallo
    Hoffentlich bekommst auch E-Teile dafür sonst kannst du es bei dem kleinsten Defekt entsorgen.
    Und 70 Km/h halte ich auch für einen sehr schlechten Scherz
    Und bedenke alles über 22,- Warenwert kommt noch 19% Einfuhrsteuer drauf und beim Zoll abholen.

  8. #8
    Mitglied

    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0



    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Zitat Zitat von Siebenlocke Beitrag anzeigen
    Hallo
    Hoffentlich bekommst auch E-Teile dafür sonst kannst du es bei dem kleinsten Defekt entsorgen.
    Und bedenke alles über 22,- Warenwert kommt noch 19% Einfuhrsteuer drauf und beim Zoll abholen.
    Danke für die Hinweise!

    Ich habe eh die Version mit dem "kleinen" Motor genommen. Die Sache mit dem E-Teilen, wird sich dann zeigen ;-).

    Also die Einfuhrsteuer habe ich zwar befürchtet, aber bei einem anderen Gerät, das ich damals bestellt habe (Warenwert über 400€), kam gar nichts dazu. Ich rechne einmal mit dem Schlimmsten und schau dann was preislich so passiert.

    LG

  9. #9
    Mitglied

    Registriert seit
    02.01.2019
    Beiträge
    81
    Renommee-Modifikator
    3



    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Zitat Zitat von lukerc Beitrag anzeigen
    Ich hab schon so einige Sachen gelötet (nach Anleitung aus YT) und herumgebastelt, und was ich so an Tutorials in Youtube finde, wo Autos zerlegt werden (Differentiale tauschen, Federbeine mit Öl füllen, etc.) , würde ich mir schon zutrauen.
    Ganz ehrlich: Dann hätte ich an Deiner Stelle ein gebrauchtes Fahrzeug von einem namhaften Hersteller (möglichst RTR) für maximal 100 Euro gekauft und saniert. Du wirst so oder so zum Werkzeug greifen müssen, weil Dein Sohn das Fahrzeug (über-)strapazieren wird. Aber nun ist es eh zu spät...

    Zitat Zitat von lukerc Beitrag anzeigen
    Einzig mit den Begriffen, habe ich noch so meine Probleme. Und auch mit der Elektronik (Anforderungen etc.) müsste ich mich noch sehr einlesen.
    Das wird schon und die Elektronik ist wirklich überschaubar bei den Kisten.

    Florian
    MSV Braunshardt - Offroad vom Feinsten!
    AM10SC mit XERUN XR8 SCT u. G2 3660SD - 4300kV / TLR 22 SCT 2.0 n. Reglement d. LRP-Challenge
    LRP S8 BX - Umbau auf Elektroantrieb (XERUN XR8 Plus - 4268SD - 2.600kV)

  10. #10
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    4.863
    Renommee-Modifikator
    16



    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Hallo
    Gebrauchter Offroader ist aber auch immer ein Risiko.
    Habe gestern mal bei Ebay gestöbert. Team C 2WD Truggy 1:10RTR für 90,-€ das ist um Welten besser.
    Zumal so ein 1:18 nur bedingt für Gelände geht da muss es schon mehr Glatt sein.

  11. #11
    Mitglied

    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0



    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Zitat Zitat von Siebenlocke Beitrag anzeigen
    Hallo
    Team C 2WD Truggy 1:10RTR für 90,-€ das ist um Welten besser.
    Danke fürs Suchen!
    Ich warte jetzt einmal ab, was da aus Asien so rüberkommt und dann sehe ich weiter. Aber trotzdem "Danke" für deinen Modellnamen!

    Zitat Zitat von HJ61 Beitrag anzeigen
    , weil Dein Sohn das Fahrzeug (über-)strapazieren wird. Aber nun ist es eh zu spät...
    Da kennst du aber meinen Sohn wirklich "sehr gut" ;-) ;-) ... ist alles eine Erziehungssache :-), auch wenn es manche nicht wahrhaben wollen (natürlich auch mit sehr viel Geduld verbunden).

    LG

  12. #12
    Mitglied

    Registriert seit
    02.01.2019
    Beiträge
    81
    Renommee-Modifikator
    3


    Diese Antwort erhielt 10.00 von 10 Punkten von 1 Mitgliedern.

    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Zitat Zitat von lukerc Beitrag anzeigen
    Da kennst du aber meinen Sohn wirklich "sehr gut" ;-) ;-) ... ist alles eine Erziehungssache :-), auch wenn es manche nicht wahrhaben wollen (natürlich auch mit sehr viel Geduld verbunden).
    Ich will Dir insoweit keinesfalls zu Nahe treten, weil Kindererziehung jeder für sich selber ausmachen muss und jedes Kind anders ist. Ich kann da nur aus Erfahrung mit meinem Stammhalter sprechen: Es macht den Kleinen halt riesen Spaß mit den Kisten zu fahren. Anfangs fehlt aber sowohl das räumliche Vorstellungsvermögen also auch das Gefühl für Geschwindigkeit und Reaktion des Fahrzeugs wie auch die sichere Koordination von Auge und Hand. Das alles soll ja erst im Rahmen des Spiels mit den Fahrzeugen erworben bzw. bestenfalls verbessert werden. Folgenreiche Fahrfehler sind insoweit unvermeidlich und auch zwingender Bestandteil des Lernprozesses. Das Kind muss ein Gefühl für das Potential des Fahrzeugs in Relation zu den bestehenden Risiken entwickeln. Ich lasse deswegen auch mal bewußt längere Zeitabschnitte vergehen, indem ich das beschädigte Fahrzeug nicht gleich repariere. Oder ich verlange dem Kind die Durchführung von einfachen Reparaturen ab. Aktuell will mein Sohn deswegen z.B. mit seinem Fahrzeug nicht mehr auf den örtlichen Skaterparcour. Er hat halt für sich feststellen müssen, dass er sich dort zu viele Schäden an seinem Fahrzeug einhandelt.

    Das gemeinsame Basteln an den Fahrzeugen ist für meinen Sohn und mich sowieso das zweite Standbein des gemeinsamen Hobby.

    Florian
    MSV Braunshardt - Offroad vom Feinsten!
    AM10SC mit XERUN XR8 SCT u. G2 3660SD - 4300kV / TLR 22 SCT 2.0 n. Reglement d. LRP-Challenge
    LRP S8 BX - Umbau auf Elektroantrieb (XERUN XR8 Plus - 4268SD - 2.600kV)

  13. #13
    Mitglied

    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0



    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    … da haben wir leider wieder das Problem der schriftlichen Kommunikation ohne Körpersprache und Sprachmelodie ;-) .
    Ich habe das gar nicht so als Angriff empfunden, aber ich verstehe komplett deine Ansicht der Sache! Damit wollte ich einfach nur zeigen (und das wirst du sicher bei deinem Sohn auch gemacht haben, wie du ja selbst schreibst), dass man den Kindern auch eine gewisse Wertvorstellung von technischen Geräten mitgeben kann. Wenn technische Teile kaputt gehen, durch falsche Handhabung (auch unabsichtlich), Papa nicht immer gleich etwas Neues kauft, oder „repariert“.

    Ich habe beispielsweise ein ziemlich teures Kameraequipment (mein eigentliches Hobby) im Büro einfach frei herumliegen und er wäre nie auf die Idee gekommen diese Sachen anzufassen, oder zu benutzen, weil wir immer darauf geachtet haben, dass man bei gewissen Dingen einfach „behutsam“ damit umgehen muss (egal wie teuer sie sind, weil Kinder ja sowieso zum Glück da noch keine materielle Vorstellung haben).

    Unser Sohn hat schon vor einem Jahr ein RC Fahrzeug bekommen (also wirklich ein ziemliches billiges Teil von Hofer/Aldi), das für das Fahren gereicht hat, aber naja… der Funfaktor sich massiv in Grenzen hielt (er fand es lustig, ich eher naja… massiv langweilig ).

    Er hat, wie du beschrieben hast, das Ding mit allen Regeln der Kunst gegen die Wand gefahren (da tat mir die Wand mehr Leid, als das Fahrzeug), trotz dem ich ihm gezeigt habe wie das geht etc.. Durch meine Reaktionen dabei, da ich immer zusammengezuckt bin und ich das schlimm fand (natürlich ohne böse zu werden, weil dann macht es keinen Spaß mehr), hat er auch dann ein Gespür dafür entwickelt, dass das nicht in Ordnung sein kann, das Teil mit voller Geschwindigkeit gegen die Wand zu scheppern.

    Jetzt ist er soweit, dass es ihm zwar manchmal noch passiert, er aber zumindest zuvor stark bremst/lenkt und es nicht absichtlich macht. Auf jeden Fall „tut es ihm leid“, wenn es passiert und je länger er wieder fährt, umso besser gelingt es ihm kontrollierter zu fahren.

    Ich habe mir auch überlegt, dass ich bei der kommenden Fernsteuerung eine Art Moosgummi einlege, damit das Gas nicht voll durchgedrückt werden kann. Ich denke durch die Beschleunigungstrimmung (Throttle Trim, ich hoffe man nennt das so) kann man bei dieser Fernbedienung die „Gasstärke“ nicht reduzieren, weil das angeblich nur bei den digitalen Fernsteuerungen erst möglich ist (zumindest habe ich das so erfahren). Und dann bei besserer Übung, werde ich die Blockade dann entweder verringern oder weggeben.

    Ich danke dir für deine Antwort mit deinem Sohn, weil mich das wieder beruhigt, dass es doch noch andere Väter gibt, die ähnliche Gedanken zu dem Thema haben.

    Bei meinem Neffen beispielsweise, sieht die Sache nämlich KOMPLETT anders aus. Da wäre ein RC Fahrzeug nach 20sec. kompletter Schrott!

    LG

  14. #14
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    4.863
    Renommee-Modifikator
    16


    Diese Antwort erhielt 10.00 von 10 Punkten von 1 Mitgliedern.

    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Hallo
    Also die Trimmung ist nur eine Feinabstimmung normal auch nur für Lenkung wichtig.
    Denn wenn die bei Gas nicht richtig auf Neutral steht und man einen Regler der sich bei jeden Anstellen neu einliest spiel der meist verrückt.
    Gas kann man damit in keinem Fall reduzieren.

    Bei ein Anlage mit Display kann man meist den weg von 0 bis 120% einstellen normal ist 100%.
    Aber ist habe bei den meisten Cars aber weniger als 100% aber nur bei der Lenkung. Denn wenn das Servo weiter als der Anschlag geht ist das nicht gut für das Servo.
    Und in anderen Fällen braucht man einfach weniger Lenkeinschlag.
    Ich habe Onroader, Offroader, Crawler und Boote im Moment 23 Stück.

  15. #15
    Mitglied

    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0



    AW: RC Fahrzeugsuche für Sohn

    Zitat Zitat von Siebenlocke Beitrag anzeigen

    Gas kann man damit in keinem Fall reduzieren.
    Danke, dann stimmt meine Vermutung!

    LG

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •