Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    02.01.2019
    Beiträge
    45
    Renommee-Modifikator
    0

    Servos für Lenkung 1/8 - KST oder KoPropo oder doch besser Futaba?

    Hi,

    da ich bislang nur Servos von Futaba genutzt habe bzw. hier Erfahrungen sammeln konnte, ich aber überlege, für mein nächstes Projekt (E-Buggy in 1/8) auf KST oder KoPropo zurück zu greifen, mal eine frage in die Runde: Was haltet Ihr vom KoPropo Brushless Servo BSx Standard sowie dem KST MS815 HV Brushless? Wie sieht es mit der Funktion in Zusammenarbeit mit einem Futaba-Empfänger (R203GF) aus?

    Das KoPropo ziemlich hochwertige Servos auflegt, habe ich schon mitbekommen. Zu KST habe ich aber nicht so viel Infos zusammentragen können.

    Florian
    AM10SC
    AM10SC PRO mit 4S
    Aktuelles Projekt: Aufbau eines TLR 22 SCT 2.0 als Wettbewerbsfahrzeug

  2. #2
    Mitglied Avatar von Kevman30

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    895
    Renommee-Modifikator
    6

    AW: Servos für Lenkung 1/8 - KST oder KoPropo oder doch besser Futaba?

    Hab meine beiden Bsx2 von Kopropo im Vg8 und jetzt im 1:8 Gt verbaut und Funktionieren seit 3 Jahren ohne Probleme.Sowohl auf Gas/Bremse und der Lenkung.Dazu sind Ersatzteile(wenn man welche benötigt) sehr lange verfügbar.Einzige Nachteil ist dabei vllt der Preis.Aber hat sich für mich schon mehr als Rentiert von Savöx auf Kopropo zu wechseln.
    "Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,verändert sich nicht der Teufel...der Teufel verändert dich!"
    Xray X12/Serpent Cobra GT-REDS R5GT Team ED.

  3. #3
    Mitglied

    Registriert seit
    02.01.2019
    Beiträge
    45
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Servos für Lenkung 1/8 - KST oder KoPropo oder doch besser Futaba?

    Ja, Savöx ist so ne Sache, da gebe ich Dir recht. Im SC meines Sohnes habe ich das defekte RTR-Servo gegen ein Savöx SC-0251MG getauscht. Das arbeitet so lala, ist nicht besonders schnell (0,18 sek/60° bei 6V), dafür stark, stellt sauber in die Mittelstellung zurück und hält die Position auch sehr nachdrücklich.

    Mich würde mal der qualitative Unterschied zwischen Futaba und KST bzw. KoPropo interessieren. Vielleicht kann dazu mal jemand was sagen. Vor allem weiß ich nicht, ob die Kette Sender-Empfänger-Servo möglicherweise bei Nutzung ein- und desselben Herstellers besser funktioniert, als wenn man den Servo gegen ein Fremdfabrikat tauscht. Vielleicht spielt das aber auch keine Rolle.

    Florian
    AM10SC
    AM10SC PRO mit 4S
    Aktuelles Projekt: Aufbau eines TLR 22 SCT 2.0 als Wettbewerbsfahrzeug

  4. #4
    Mitglied

    Registriert seit
    02.01.2019
    Beiträge
    45
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Servos für Lenkung 1/8 - KST oder KoPropo oder doch besser Futaba?

    Habe mir zwischenzeitlich einen weiteren gebraucht gekauften Roller (TLR 22 2.0 SCT) aufgebaut und bin dabei über ein Servo von Team Corally gestolpert: CS-5226 HV High Speed Servo mit Titangetriebe. Für 59,00 Euro im Angebot gekauft. Was soll ich sagen: Das Teil funktioniert in Verbindung mit dem Futaba Empfänger R202GF top!!! Er arbeitet vielleicht einen Hauch weniger geschmeidig, wie die deutlich teureren Futabas mit vergleichbaren Eckdaten (Geschwindigkeit/Drehmoment). Aber für den Preis ist die Leistung des Servos und seine Vearbeitung (Gehäuse komplett aus Alu) sensationell!

    Florian
    AM10SC
    AM10SC PRO mit 4S
    Aktuelles Projekt: Aufbau eines TLR 22 SCT 2.0 als Wettbewerbsfahrzeug

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •