Hi Leute.

Hab in meinem 1:10er ShortCourse einen Gyro verbaut, der bekanntermaßen in die Lenkung eingreift, um ein ungewolltes Ausbrechen des Hecks zu verhindern. Er stabilisiert die Geradeausfahrt hilft einfach, nicht die Kontrolle zu verlieren.

Es ist der GC301.

Es ist nur so: Zu Beginn ist das Lenkungstrimming auf ungefähr 0. Das Auto fährt geradeaus.
Mit zunehmender Zeit (als würde die Temperatur der Komponenten oder des Gyro eine Rolle spielen) muss ich das Trimming aber immer weiter auf Links verstellen, damit das Auto noch geradeaus fährt / rollt. Es scheint, als würde der Gyro die Nullstellung verfälschen, je länger er läuft, bis es irgendwann bei L28 bleibt, also 28% links. Ohne Gyro war das nicht so.

Lasse ich das Auto ne Weile stehen, beginnt alles von neu, ich kann auf 0 stellen, muss aber dann im Verlauf immer weiter nach links korrigeren.

Ist das ein Problem dieses Modells, des GC301? Oder hat der einfach nen Schaden, und ich sollte einen anderen GC301 versuchen?

Viele Grüße;
Satria