Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    08.02.2020
    Beiträge
    1
    Renommee-Modifikator
    0

    Ferngesteuertes Auto fuer meine Soehne

    Hllo zusammen
    ich suche nach einem ferngesteuertes Auto fuer meine Buben.
    nach dem standig kaputtgehenden Chinabrassel wollen wir gerne mal etwa shaben was vielleicht sogar im deutschsprachigen Raum hergestellt wird und reparierbar ist bei Bedarf. Gibt es da was fuer den schmalen geldbeutel? rund 180 Euro pro Auto ( 2 Buben). Am liebsten eines das durch Gelaende fahren kann, auch mal etwas nass werden darf (nasses Gras), und das sowohl schnell als auch langsam fahrbar ist.
    Danke

  2. #2
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    4.628
    Renommee-Modifikator
    16

    AW: Ferngesteuertes Auto fuer meine Soehne

    Hallo
    Also die RTR Modelle selbst von Renomierten Firmen kommen alle aus Asien.
    Und die RTR Modell haben alle ihre Schwachstellen.
    Ich selber empfehle nur Modelle die ich selber habe oder von Erfahrung habe.
    Die Tamiya Neo Fighter sind nicht schlecht Robust und günstig in E-Teilen aber halt ein Bausatz wobei ein 1:10 nur für leichtes Gelände ist.
    Sonst müsste man schon einen Truggy oder Monster Truck nehmen

  3. #3
    Mitglied

    Registriert seit
    23.05.2018
    Beiträge
    172
    Blog-Einträge
    5
    Renommee-Modifikator
    3

    AW: Ferngesteuertes Auto fuer meine Soehne

    Also Kaputt gehen alle. Welche Marke / Modell hattet ihr denn vorher?
    Auf Gras tun sich alle schwer. Richtig vorran kommen da nur 1/8 Monstertrucks und 1/5 Modelle.
    Für 180€ sehe ich nur 1/10 - Modelle.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    4.628
    Renommee-Modifikator
    16

    AW: Ferngesteuertes Auto fuer meine Soehne

    Hallo
    Also das mit Kaputt gehen alle stimmt so nicht ich habe einen 1:8 Buggy von Team Magic 5 Jahre auf einen ganz harten Kiesboden gefahren und nur 2 mal eine Schraube verloren. 1:8 Buggy sind sehr Robust nur für 180,-€ bekommt man da nichts.
    Und Wettbewerbs Cars sind auch um Welten besser als RTR Modelle nur sind die nicht gerade ein Schnapper.
    Ein gutes 1:8 Wettbewerbs Chassi Elo kosten schon mal um die 600,-€ aber nur das Chassi ohne Reifen, Motor, Regler, Akku, Servo und Funke.
    Und es kommt natürlich drauf an wie man damit umgeht. Wenn ich da gegen harte Gegenstände fahr ist das natürlich nie Gut.

  5. #5
    Mitglied

    Registriert seit
    23.05.2018
    Beiträge
    172
    Blog-Einträge
    5
    Renommee-Modifikator
    3

    AW: Ferngesteuertes Auto fuer meine Soehne

    Zum Beispiel den Absima AB2.4 mit Brushlessmotor bekommt man für 170€
    Ist aber kein Akku dabei. Das mitgelieferte Ladegerät und Fernsteuerung ist wahrscheinlich, wie bei allen Einsteigermodellen Müll. Naja fürn Anfang wirds reichen.
    Dann gibts noch das gleiche Modell mit Bürstenmotor, ca. 130€
    Die Truggy-Version heißt AT2.4
    https://www.absima.shop/pp/modellaut...=19052&p=19052

    Nicht wundern, in der Preisklasse geht Anfangs einiges von alleine Kaputt. Dämpfer und Differentiale fangen an zu siffen, Fernsteuerung geht nicht mehr usw.
    Gibt aber für alles Ersatzteile und hält dann auch länger/besser.

  6. #6
    Mitglied

    Registriert seit
    23.05.2018
    Beiträge
    172
    Blog-Einträge
    5
    Renommee-Modifikator
    3

    AW: Ferngesteuertes Auto fuer meine Soehne

    Ich sehe gerade LRP hat auch was, was ins Budget passt. Würde den BX2 dem Absima vorziehen:
    https://www.lrp.cc/de/produkt/lrp-s1...elektro-buggy/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •