Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    12.10.2020
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Losi Ten-T Verbrenner Truggy RTR 2,4Ghz mit DX3S 1:10 3,4cm³

    Hallo liebe Gemeinde!!

    ich habe mir vor kurzem den oben genannten Verbrenner geholt. habe ihn für nen sehr günstigen Kurs bekommen.
    Der Vorbesitzer hatte einfach keine zeit mehr dafür. Jetzt habe ich ihn zum laufen bekommen (stand ca 2 Jahre nur rum).

    Die Frage ist jetzt:

    Wie bremst das Teil. Im Normalfall sollte er doch bremsen wenn der Hebel an der Fernsteuerung nach vorne gedrückt wird oder nicht??
    Hoffe die Frage ist jetzt nicht zu dämlich :-(

    Danke schonmal an dieser Stelle!!!

  2. #2
    Mitglied

    Registriert seit
    26.11.2019
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    1

    AW: Losi Ten-T Verbrenner Truggy RTR 2,4Ghz mit DX3S 1:10 3,4cm³

    Hi,



    üblicherweise hast du eine mechanische Scheibenbremse,also nicht vier-an
    jedem Rad eine,sondern Eine,die im Antriebstrang untergebracht ist.

    Schau dir mal dein Gasservo an.....da geht ein Gestänge zum Vergaser.....
    und ein Zweites zur Bremse.

    Möglich das du da nachjustieren mußt,mach mal die Funke/Empfänger
    an,Gasstellung leerlauf und stell die Bremse soweit nach,daß sie bei
    Gasleerlauf gerade so ein bischen schleift.

    Wenn du danach dann den Gasabzug nach vorne drückst,sollte
    dann auch mehr Bremspower gegeben sein.




    Gruß,Andi.

  3. #3
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    12.10.2020
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Losi Ten-T Verbrenner Truggy RTR 2,4Ghz mit DX3S 1:10 3,4cm³

    Zitat Zitat von farkas Beitrag anzeigen
    Hi,



    üblicherweise hast du eine mechanische Scheibenbremse,also nicht vier-an
    jedem Rad eine,sondern Eine,die im Antriebstrang untergebracht ist.

    Schau dir mal dein Gasservo an.....da geht ein Gestänge zum Vergaser.....
    und ein Zweites zur Bremse.

    Möglich das du da nachjustieren mußt,mach mal die Funke/Empfänger
    an,Gasstellung leerlauf und stell die Bremse soweit nach,daß sie bei
    Gasleerlauf gerade so ein bischen schleift.

    Wenn du danach dann den Gasabzug nach vorne drückst,sollte
    dann auch mehr Bremspower gegeben sein.




    Gruß,Andi.

    Vielen Dank für die Antwort!!!

    Werde ich nacher gleich versuchen.

    Lg Martin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •