Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied

    Registriert seit
    08.01.2021
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    Servus,

    ich hab vor ein paar Tagen die Entscheidung gefällt, mich mal im Modellbau zu probieren und bin auch schon am Aufbau dran.
    Gekauft habe ich mir einen Tamya Plasma Edge II in einem zusammengestellen Set eines Onlinehändlers:
    1x Bausatz
    1x Brushless-Combo 3000KV
    1x Fahrzeugspezifischer Kugellagersatz
    1x Lipo-Schnellladgerät mit automatischer Abschaltung
    1x Lipo-Akku 2s 4000mAh
    1x Lenkservo 3 KG
    1x 2-Kanal-Fernsteuerung

    Für den Anfang sollte das hoffentlich ein ganz brauchbares Setup sein. Aufrüsten kann man dieses Modell ja scheinbar ganz gut.

    Ich hätte allerdings jetzt schon ein paar Fragen:

    Fette/Schmierung: bei meinem Kit waren 2 verschiedene Fette mit dabei. Ein eher dickes, silbriges (Anti wear) und ein dünneres, durchsichtiges in der Tube. Nun hab ich aber nicht ganz verstanden, warum wann welches zum Einsatz kommt.
    Für Dichtflächen und die Differenziale kam das Anti-wear zum Einsatz. Für Laufflächen und Ritzel zwischen Motor und Welle dann wiederum das dünne Fett. Warum ist das so, was sind die Unterschiede. Was würde passieren, wenn ich bspw. für die Differenziale auch das dünne aus der Tube genommen hätte?

    Woran erkenne ich gute Bauteile (außer am Preis):

    Bei den Servos scheint ja die Rückstellkraft in kg halbwegs genormt zu sein. Aber welche Kräfte wirken da bei einem solchen Fahrzeug, wie viel Rückstellkraft wird benötigt?
    Oder beim Motor: Ich habe statt dem Standard "540 RS" einen Brushless dabei. Ohne jetzt zu wissen, rein anhand der Daten: woher wüsste ich, welcher Motor besser ist. Wie kann ich verschiedene Modell da gut vergleichen? Ich finde zu kaum einem Motor ausführliche Datenblätter. Manchmal garnichts, manchmal immerhin "Turns" und "KV". Sowas wie Leistung und Drehmoment wäre doch viel nützlicher.

    Vielen Dank schonmal für Antworten.
    Bislang scheint mir das Thema RC wirklich ein sehr spannendes und umfangreiches Hobby zu sein

  2. #2
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    5.041
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    Hallo
    Wenn du das falsche Fett nimmst passiert normal nichts.
    Das 3Kg Servo kannste direkt an Seite legen das ist ein Witz.
    Und den Lader kannste gleich entsorgen reiner Sondermüll.
    Ein Lader sollte schon ein Display haben und 5A ladestrom können und ca. 80 Watt haben.
    Einen Lipo sollte man nie Leer oder Voll lagern sondern mit dem Lagerprogramm Stornage einen 2S auf 7,6 Volt bringen und das kann der Sondermüll nicht. Normal einen Vollen Lipo noch nicht mal über Nacht lagern wenn du lange Freude von dem haben willst.
    Bei Servos wäre zu empfehlen so um die 0,12 Sek. Stellzeit 8Kg oder etwas mehr, MG und BB. Nur keine Carson wenns geht.
    Bei BL Motoren wird meist in Turns, KV, Watt angegeben Drehmoment nicht.
    Ein BL Motor ist einer Bürste bei weitem überlegen. Bürste ca. 60 Grad und BL ca. 90 Grad Wirkungsgrad.
    Auch hat ein BL einen wesentlich besseren Drehmoment
    Geändert von Siebenlocke (08.01.2021 um 17:54 Uhr)

  3. #3
    Mitglied

    Registriert seit
    08.01.2021
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    Naja, für den Anfang wird es erstmal reichen. Geht ja erstmal nur ums Aufbauen, in die Materie kommen, Spaß haben. Das Feintuning kommt später.

    Gibts denn Onlinehändler, die ein geordnetes und recht vollständiges Angebot für diesen späteren Fall haben?
    Von Hobbyking ließt man hier öfter. Der scheint aber im Ausland zu sitzen. Will jetzt eigentlich nicht unbedingt viel mit dem Zoll, oder nicht zugelassenen, brennenden Akkus zu tun haben

  4. #4
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    5.041
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    Hallo
    Es sind ja nicht meine Lipos die du dir ruinierst.
    Es gibt doch schon einige Händler für RC-Cars.
    Also Hobbyking hat auch ein EU-Warenhaus kommt dann aus Holland.
    Habe da früher viel gekauft aber die haben kaum noch was für CR-Car. Von dem was die anbieten ist das meiste nicht lieferbar.
    Geändert von Siebenlocke (09.01.2021 um 15:45 Uhr)

  5. #5
    Mitglied

    Registriert seit
    08.01.2021
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    So. Langsam nimmt mein Wagen Form an. Hab momentan immer mal nur am Wochenende für 1-2 Stunden Zeit, aber nächste Woche sollten immerhin Dämpfer dran kommen
    Habe viel mitgelesen und mich informiert. In der Nähe gibts nen Verein, wenn mir das Hobby liegt, werde ich mich dort mal melden.

    Mittelfristig werde ich, wie Siebenlocke schon sagte, ein gescheites Ladegerät brauchen. Genannt wird häufig das Imax B6AC, was man als Original für ca. 65€ bekommt. Gibts für das Geld noch was besseres, oder ist das die absolute Empfehlung in dieser Preisklasse?

    Um mehr Akkus werde ich auch nicht rum kommen. Wie viele empfiehlt es sich, dabei zu haben? Reichen insgesamt 2, oder 3, oder mehr? Ladetechnisch machts ja zwischen 2s und 2s2p keine Unterschiede, aber wie sind die Unterschiede zwischen diesen Bauformen qualitativ, was ist besser?

    Wegen der Lagerung zum Schutz vor möglichen Bränden, dachte ich an eine Stahlblechkiste (Geldkassette), eventuell mit etwas Sand dabei. Das sollte mehr bringen, als diese billigen Tütchen und günstiger sein, als diese für viel zu viel Geld verkauften Dokumentenkisten. Nur wegen dem Lagerort müsste ich mir was überlegen. Habe nur eine einfache Wohnung und will die nicht gerne Kernsanieren, nachdem ein Akku abgeraucht ist und alles vollgequalmt hat. Wenn man richtig Lädt und regelmäßig auf Beschädigungen und Aufblähen achtet: Passiert es dennoch gerne mal, dass ein Akku platzt, oder ist das auch nicht wahrscheinlicher als bei einem Smartphone?

    Ein besserer Servo wird auch noch kommen. Warum ist Carson da eigentlich so... unbeliebt in der Szene? Sind die qualitativ so kacke?

    Der Plasma Edge ist ja eher nur ein Einsteigermodell. Was bräuchte ich denn, wenn ich auf Amateurbasis bei Wettkämpfen mitmachen wollte (Stichwort Verein). Reicht ein ausgebauter Plasma Edge, oder kann sowas wie der Dark Impact (DF-03) mit den richtigen Wettbewerbern mithalten, oder sind beide chancenlos?
    Was ist denn bei den Wettbewerbern die geeignetste Marke, was Qualität, Verfügbarkeit in Deutschland, bezahlbarkeit und Aufbaufreundlichkeit angeht? Sowas wie Schumacher Racing soll ja teils etwas unschön zum Aufbauen sein.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    5.041
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    Hallo
    Also ich lagere die Lipo in Lagerspannung auch in Geldkassetten und wenn man den Lipo richtig behandelt bei Laden also nicht mit Schrottlader die keine Lagerspannung können passiert da auch nichts. Ich habe mal mit einem 3mm Bohrer Löcher in alten Lipos gebohrt um zu testen was damit passiert. Ergebnis nichts außer ein bisschen Rauch. Der DF-03 wäre ein Hoffnungsloser Fall total veraltert und viel zu Teuer für das was er bietet.
    Im Wettbewerbsbereich wird Asso, Xray, Yokomo, Schumacher, Losi, Serpent und Co gefahren.
    Ich habe zuletzt noch einen Schumacher Fronti gebaut der Aufbaut ist wie bei allen und die Bauanleitung noch besser als bei Tamiya und das heiß schon was. Wenn du mal richtig was zu auf bauen willst empfehle ich dir mal einen AWE A800 zu bauen ich glaube den bekommst bei 1-2 am WE nicht in einem Jahr zusammen. Was im Moment günstig ist wäre ein 4WD Buggy von Corally ist für unter 300,-€ zubekommen. Normal liegen die neusten 4 WD Buggys Kits bei 500,-bis 600,-€ nur das Chassi ohne Reifen versteht sich.
    ISDT Lader sind Gut und Preiswert.
    Geändert von Siebenlocke (17.01.2021 um 19:56 Uhr)

  7. #7
    Mitglied

    Registriert seit
    08.01.2021
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    wenn man den Lipo richtig behandelt bei Laden also nicht mit Schrottlader die keine Lagerspannung können passiert da auch nichts
    Das beruhigt mich schonmal sehr.

    Der DF-03 wäre ein Hoffnungsloser Fall total veraltert und viel zu Teuer für das was er bietet.
    Danke für die Warnung. Es wundert mich eigentlich, dass Tamiya als Marke mit Tradition nicht vorne mitmischt.

    Bei den anderen genannten Marken schätze ich, gehe ich die übliche Tour: Schauen was verfügbar, was mir gefällt und bezahlbar ist? Nen richtigen Griff ins Klo gibt es bei denen nicht?

    ISDT Lader sind Gut und Preiswert.
    Gegen die Dinger sieht das IMAX aus, als hätte es schon 30 Jahre im Regal gelegen. Schade nur, dass aufgrund des XT60 Steckers normale Notebook bzw. Universalnetzteile nicht verwendet werden können. Und die Angebotenen Schaltnetzteile vieel zu teuer und überdimensioniert sind. Bleibt dennoch das 608AC als direkte Alternative übrig.

  8. #8
    Mitglied

    Registriert seit
    08.01.2021
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    So.
    Update:
    Heute muss noch die Karosserie lackiert und beklebt werden, dann ist der Plasma Edge II soweit fertig. Das Brushless-Set baut wohl ein bisschen höher auf als das originale, weshalb ich die Karosserie an den obersten Punkten befestigen muss. Mag egal sein, bessere Lüftung

    Das einzige, mitdem ich bislang wirklich unzufrieden bin, ist das Ergebniss der ausgeschnittenen Karosserie. Sieht an engen Stellen echt furchtbar aus.
    War schon am überlegen, mir eine neue, inklusive einer gescheiten Lexanschere schonmal in den Einkaufswagen zu legen, hab aber gemerkt, dass man die garnicht so leicht bekommt.
    Passen notfalls auch Karosserien von anderen TT02-B Modellen?
    Oder ist das Corona bedingt, dass Tamiya momentan nicht viel liefern kann?
    Geändert von MediumRC (17.02.2021 um 11:24 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Avatar von Siebenlocke

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    5.041
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    Hallo
    Für den Anfang würde ich erst mal die Karo nehmen der wird bestimmt den einen oder anderen überschlag machen.
    Mit einer gebogenen Nagelschere geht das auch sehr gut.
    Ob da andere Karos passen weiß ich auch nicht aber normal müsste das gehen.

  10. #10
    Mitglied

    Registriert seit
    31.10.2005
    Ort
    bei Böblingen
    Beiträge
    3.515
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    Die erste Frage ist ob der Verein in deiner Nähe ein Off.- oder Onroadverein ist, dann ob es eine Verbrenner oder Elektrostrecke ist.
    Dann mußt du dir das Reglement anschauen. Wenn du mit dem Edge starten darfst mach das ruhig, denn du würdest am Anfang auch mit nem anderen Chassis nicht vorne mitfahren. Such dir ne Klasse wo du mit nem kleinen Motor ("langsam") fahren kannst, denn auf einer Rennstrecke und anderen Autos fahren ist gar nicht so leicht. Und wichtig, Ersatzteile nicht vergessen!

  11. #11
    Mitglied

    Registriert seit
    08.01.2021
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Erster RC Kit - Aufbau Tamiya Plasma Edge II und allgemeine Fragen

    Update:
    Die Lackierung war erfolgreich. Ein Experte mag ein paar Schliere beim Hinsehen erkennen. Bin nich sicher, ob der Lack einfach zu viel war, dass er dort verlaufen ist, oder ob ich doch versehentlich ein paar Fettfinger drangelassen habe (wobei ich da eigentlich ordentlich aufgepasst hab). Dennoch: bin mehr als positiv überrascht vom Lackierversuch 1.0 . Bin nichtmal sicher, ob ich überhaupt noch die Aufkleber drüber klebe.

    Die ersten paar Runden bin ich auch schon gefahren. Meine Güte geht das Ding ab. Das ist schon brutal, fast zu viel
    Hab den Regler jetzt nochmal ordentlich auf die Fernbedienung kalibriert und hab den "punch" beim Start mal von serienmäßig St. 3 auf St. 1 runtergesetzt. Bin ziemlich sicher, das wird sehr der Beherrschbarkeit und auch dem Getriebe zugute kommen.

    Abschließend muss ich sagen, dass es ein recht spontanes Projekt war, welches aber wirklich Spaß gemacht hat. Über den Sommer wird sich nun zeigen, ob es mich auch nachhaltig begeistern kann.


    zelle: Hab mehrere Vereine in der Nähe welche sowohl Off- als auch Onroad abdecken. Hab mich für Offroad entschieden, da der entsprechende Verein einen wirklich sehr lockeren Eindruck macht und von freiem Fahren, Rookie über Stock bis hin zu Open eigentlich alles zulässt.
    Obs dann wirklich so ist werde ich sehen, wenn ich im Frühjahr mal vorbeischaue.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •